Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

  Tischtennis

          Aktuelles

          Spielplan

          1. Mannschaft

          2. Mannschaft

          3. Mannschaft

          4. Mannschaft

          5. Mannschaft

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv

 

5. Mannschaft 2006/07


von links: Benjamin Wittrock, Oliver Ohl, Konrad Hilarius, Gerald Losensky und Christian Fassbender.

 

 

Heimspieltag:   Montag, 20:00 Uhr, Geiersberghalle

Mannschaftsführer: Konrad Hilarius

 

Abschlusstabelle:

 

Rang Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 KSG Georgenhausen II 20 16 2 2 174:98 +76 34:6
2 TSV Langstadt III 20 16 1 3 168:76 +92 33:7
3 TV Seeheim IV 20 15 2 3 166:76 +90 32:8
4 SKG Wembach/Hahn III 20 12 4 4 159:128 +31 28:12
5 TV Jugenheim 20 9 2 9 126:133 -7 20:20
6 SpVgg Groß-Umstadt V 20 7 2 11 118:139 -21 16:24
7 TSV Ernsthofen II 20 7 2 11 113:150 -37 16:24
8 DJK B.-W. 1956 Münster VI 20 6 2 12 115:150 -35 14:26
9 TSV Nieder-Ramstadt VI 20 6 1 13 103:150 -47 13:27
10 TTC Eppertshausen V 20 4 0 16 94:157 -63 8:32
11 TV Reinheim III 20 2 2 16 89:168 -79 6:34

 

 

Gesamtstatistik:

Spieler Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Konrad

 

Hilarius

20

(1)

24:14

(1:1)

-

  

-

  

13:10

(0:1)

+58

  

2.

Christian

 

Fassbender

18 4:15 3:3 3:2 13:8 +2
3.

Bärbel

 

Hahn

3 - 2:4 - 1:2 0
4.

Oliver

 

Ohl

17 - 10:8 8:2 6:11 +24
5.    

Naim

 

Samimi

3 2:3 - - 1:3 +3
6.

Gerald 

 

Losensky

20

(1)

3:10

(0:1)

4:14

  

1:1

   

6:13

(0:1)

-7

   

Karl

 

Drach

18 - 0:1 10:11 5:4 -3

Michael

 

Smolek

18

(1)

-

(0:1)

7:10

  

5:5

  

9:9

(-)

+4

  

Werner

 

Raschdorf

2 - - 0:2 1:1 -4

Mario

 

Rückert

Johann

 

Hetser

Jens

 

Laube

Björn

 

Ehlers

( in Klammern Pokalspiele )

 

Spielplan:

 

Tag Datum Uhrzeit Heim - Gast
                 
Fr. 01.09.06 20:30 KSG Georgenhausen II - SpVgg V 9 : 7

Samimi (1:1), Hilarius (2:0), Losensky (0:2), Smolek (1:1),

Fassbender (1:1), Ohl (1:1), Hilarius/Fassbender (0:2),

Samimi/Smolek (1:0), Losensky/Ohl (0:1).

Mo. 04.09.06 20:00 SpVgg V - TV Seeheim IV 0 : 9

Samimi (0:1), Hilarius (0:1), Losensky (0:1), Smolek (0:1),

Fassbender (0:1), Drach (0:1), Hilarius/Fassbender (0:1),

Samimi/Smolek (0:1), Losensky/Drach (0:1).

Mi. 13.09.06 20:30 TSV Langstadt III - SpVgg V 9 : 0

Hilarius (0:1), Losensky (0:1), Smolek (0:1), Ohl (0:1), 

Drach (0:1), Raschdorf (0:1), Hilarius/Smolek (0:1),

Losensky/Ohl (0:1), Drach/Raschdorf (0:1).

Sa. 16.09.06 16:00 TSV Nieder-Ramstadt VI - SpVgg V    (Pokal) 4 : 1

Hilarius (1:1), Losensky (0:1), Smolek (0:1), 

Hilarius/Losensky (0:1).

Di. 19.09.06 20:30 SKG Wembach/Hahn III - SpVgg V 9 : 7

Samimi (1:1), Hilarius (0:2), Losensky (1:1), Smolek (0:2),

Fassbender (2:0), Ohl (2:0), Samimi/Smolek (0:2),

Hilarius/Fassbender (0:1), Losensky/Ohl (1:0).

       
Mo. 09.10.06 20:00 SpVgg V - TV Jugenheim 9 : 3

Hilarius (1:1), Losensky (1:1), Smolek (2:0), Fassbender (0:1), 

Ohl (1:0), Drach (1:0), Losensky/Ohl (1:0), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Smolek/Drach (1:0).

Fr. 27.10.06 20:15 TTC Eppertshausen V - SpVgg V 3 : 9

Hilarius (2:0), Losensky (1:1), Smolek (2:0), Fassbender (1:0), 

Ohl (1:0), Drach (0:1), Losensky/Ohl (0:1), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Smolek/Drach (1:0).

Mo. 30.10.06 20:00 SpVgg V - TSV Ernsthofen II 5 : 9

Hilarius (1:1), Losensky (0:2), Smolek (0:2), Ohl (1:1), 

Drach (1:1), Raschdorf (0:1), Losensky/Ohl (1:0), 

Hilarius/Smolek (0:1), Drach/Raschdorf (1:0).

       
Do. 09.11.06 20:15 TSV Nieder-Ramstadt VI - SpVgg V 9 : 2

Hilarius (0:2), Losensky (0:2), Smolek (0:1), Fassbender (1:0), 

Ohl (0:1), Drach (0:1), Losensky/Ohl (0:1), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Smolek/Drach (0:1).

Mo. 20.11.06 20:00 SpVgg V - TV Reinheim III 9 : 6

Hilarius (2:0), Losensky (0:2), Smolek (0:2), Fassbender (0:2), 

Ohl (2:0), Drach (2:0), Losensky/Ohl (1:0), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Smolek/Drach (1:0).

Do. 30.11.06 20:15 DJK/BW Münster VI - SpVgg V 3 : 9

Hilarius (1:1), Losensky (1:1), Smolek (2:0), Fassbender (1:0), 

Ohl (1:0), Drach (1:0), Losensky/Ohl (0:1), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Smolek/Drach (1:0).

     
Mo. 08.01.07 20:00 SpVgg V - KSG Georgenhausen II 4 : 9

Hilarius (2:0), Fassbender (0:2), Hahn (0:2), Ohl (0:2),

Losensky (0:1), Drach (0:1), Ohl/Losensky (0:1), 

Hilarius/Fassbender (1:0), Hahn/Drach (1:0).

Mo. 22.01.07 20:00 SpVgg V - TSV Langstadt III 4 : 9

Hilarius (1:1), Fassbender (0:2), Hahn (1:1), Ohl (0:2),

Losensky (1:0), Drach (0:1), Hilarius/Fassbender (0:1),

Hahn/Drach (0:1), Ohl/Losensky (1:0).

Di. 23.01.07 20:00 TV Seeheim IV - SpVgg V 9 : 3

Hilarius (1:1), Fassbender (0:2), Ohl (1:1), Losensky (0:1),

Drach (1:0), Smolek (0:1), Ohl/Losensky (0:1),

Hilarius/Fassbender (0:1), Drach/Smolek (0:1).

Mo. 29.01.07 20:00 SpVgg V - SKG Wembach/Hahn III 8 : 8

Hilarius (2:0), Fassbender (1:1), Hahn (1:1), Losensky (0:2),

Drach (1:1), Smolek (1:1), Hilarius/Fassbender (2:0),

Hahn/Smolek (0:1), Losensky/Drach (0:1).

     
Mi. 14.02.07 20:30 TV Jugenheim - SpVgg V 9 : 3

Hilarius (1:1), Fassbender (1:1), Losensky (1:1), Drach (0:1),

Smolek (0:1), Hilarius/Fassbender (0:1), Drach/Smolek (0:1).

Mo. 26.02.07 20:00 SpVgg V - TTC Eppertshausen V 9 : 3

Hilarius (2:0), Fassbender (0:2), Ohl (2:0), Losensky (1:0),

Drach (1:0), Smolek (1:0), Hilarius/Fassbender (1:0),

Ohl/Losensky (0:1), Drach/Smolek (1:0).

     
Fr. 09.03.07 20:00 TSV Ernsthofen II - SpVgg V 9 : 4

Hilarius (0:2), Fassbender (0:2), Ohl (1:1), Losensky (0:2),

Drach (1:0), Smolek (0:1), Hilarius/Fassbender (1:0),

Ohl/Losensky (0:1), Drach/Smolek (1:0).

Mo. 12.03.07 20:00 SpVgg V - TSV Nieder-Ramstadt VI 9 : 1

Hilarius (2:0), Fassbender (1:0), Ohl (1:0), Losensky (0:1),

Drach, Smolek (1:0), Hilarius/Fassbender (1:0),

Ohl/Losensky (1:0), Drach/Smolek.

Di. 20.03.07 20:15 TV Reinheim III - SpVgg V 8 : 8

Hilarius (2:0), Fassbender (1:1), Ohl (2:0), Losensky (0:2),

Drach (0:2), Smolek (1:1), Hilarius/Fassbender (1:1),

Ohl/Losensky (0:1), Drach/Smolek (1:0).

Mo. 26.03.07 20:00 SpVgg V - DJK/BW Münster VI 9 : 5

Hilarius (2:0), Fassbender (0:2), Ohl (2:0), Losensky (1:1),

Drach (1:1), Smolek (1:0), Hilarius/Fassbender (1:0),

Ohl/Losensky (0:1), Drach/Smolek (1:0).

    

 

 

Vorrundenstatistik:

Spieler Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.  

Naim

 

Samimi

3 2:3 - - 1:3 +3
2.

Konrad

 

Hilarius

10

(1)

9:9

(1:1)

-

  

-

  

5:6

(0:1)

+18

   

3.

Gerald 

 

Losensky

10

(1)

3:10

(0:1)

1:4

  

-

   

4:6

(0:1)

-3

    

4.

Michael

 

Smolek

10

(1)

-

(0:1)

7:10

   

-

   

5:6

(-)

+4

    

5.

Christian

 

Fassbender

8 - 3:3 3:2 5:4 +5
6.

Oliver

 

Ohl

9 - 1:2 8:2 4:5 +12

Karl

 

Drach

8 - - 5:5 5:3 0

Werner

 

Raschdorf

2 - - 0:2 1:1 -4

Mario

 

Rückert

Johann

 

Hetser

  ( in Klammern Pokalspiele )

 

 

Vorrundentabelle:

 

Platz Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 TSV Langstadt III 10 9 0 1 86:31 +55 18:2
2 KSG Georgenhausen II 10 9 0 1 88:51 +37 18:2
3 TV Seeheim IV 10 7 1 2 82:41 +41 15:5
4 SKG Wembach/Hahn III 10 6 1 3 74:69 +5 13:7
5 TSV Nieder-Ramstadt VI 10 5 0 5 65:66 -1 10:10
6 TV Jugenheim 10 4 1 5 62:66 -4 9:11
7 SpVgg Groß-Umstadt V 10 4 0 6 57:69 -12 8:12
8 DJK B.-W. 1956 Münster VI 10 4 0 6 58:73 -15 8:12
9 TSV Ernsthofen II 10 3 1 6 57:78 -21 7:13
10 TTC Eppertshausen V 10 1 0 9 45:87 -42 2:18
11 TV Reinheim III 10 1 0 9 43:86 -43 2:18

 

 

Rückrundenstatistik:

Spieler Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Konrad

 

Hilarius

10 15:5 - - 8:4 +40
2.

Christian

 

Fassbender

10 4:15 - - 8:4 -3
3.

Bärbel

 

Hahn

3 - 2:4 - 1:2 0
4.

Oliver

 

Ohl

8 - 9:6 - 2:6 +12
5.    

Naim

 

Samimi

                 
6.

Gerald 

 

Losensky

10 - 3:10 1:1 2:7 -4

Karl

 

Drach

10 - 0:1 5:6 5:4 -3

Michael

 

Smolek

8 - - 5:5 4:3 0

Werner

 

Raschdorf

Mario

 

Rückert

Johann

 

Hetser

Jens

 

Laube

Björn

 

Ehlers

 

 

Rückrundentabelle:

 

Rang Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 TV Seeheim IV 10 8 1 1 84:35 +49 17:3
2 KSG Georgenhausen II 10 7 2 1 86:47 +39 16:4
3 TSV Langstadt III 10 7 1 2 82:45 +37 15:5
4 SKG Wembach/Hahn III 10 6 3 1 85:59 +26 15:5
5 TV Jugenheim 10 5 1 4 64:67 -3 11:9
6 TSV Ernsthofen II 10 4 1 5 56:72 -16 9:11
7 SpVgg Groß-Umstadt V 10 3 2 5 61:70 -9 8:12
8 DJK B.-W. 1956 Münster VI 10 2 2 6 57:77 -20 6:14
9 TTC Eppertshausen V 10 3 0 7 49:70 -21 6:14
10 TV Reinheim III 10 1 2 7 46:82 -36 4:16
11 TSV Nieder-Ramstadt VI 10 1 1 8 38:84 -46 3:17

 

Spielberichte:

Saisonziel:

Aufgestiegen aus der 3. Kreisklasse versucht nun die 5. Mannschaft mit leicht veränderter Aufstellung den Klassenerhalt zu bewältigen. Nachdem der Topspieler Benjamin Wittrock die Chance in die 2. Mannschaft zu gehen wahrgenommen hat, präsentiert sich die 5. Mannschaft in der kommenden Saison mit 2 neuen Spielern. Der in der letzten Saison verletzte Spieler Naim Samimi verstärkt das vordere Paarkreuz und auch Michael Smolek soll in der Mitte den ein oder anderen Punkt dem Gegner abknöpfen. Auf diese Weise soll der Klassenerhalt geschafft und eventuell auch ein guter Mittelfeldplatz erreicht werden.

 

 

 

Fr., 01.09.06 :  KSG Georgenhausen II  -  SpVgg V          9:7

Die 5. Mannschaft, die sich im Jahr nach dem Aufstieg aus Routiniers und Nachwuchskräften zusammensetzt, musste gleich zu Beginn der Runde feststellen, dass die erwartet schwere Saison in der 2. Kreisklasse auf sie zukommt.

Zum Auftakt bei der KSG Georeghausen II konnte man überraschend sehr gut mithalten. Nach einem 1:2 in den Doppeln verlief das Spiel ausgeglichen bis die SpVgg durch gute Leistungen im 1. Paarkreuz erstmals mit 6:5 in Front gehen konnte. Das Spiel drehte leider wieder und der Gastgeber führte nach den Einzeln mit 8:7.  Im Abschlussdoppel lagen Hilarius/Fassbender dann mit 2:0-Sätzen vorne und hatten im 3. Satz sogar 2 Matchbälle. Jugendlicher Übermut und etwas Pech führten dann zu einer 2:3-Niederlage. Hätte nicht Michael Smolek eine klare Führung im 5. Satz versemmelt und das Doppel etwas besser taktiert, wäre ein Punktgewinn oder gar ein Sieg möglich gewesen.

Es spielten in Georgenhausen: Naim Samimi (1:1), Konrad Hilarius (2:0), Gerald Losensky (0:2), Michael Smolek (1:1), Christian Fassbender (1:1) und Oliver Ohl (1:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (0:2), Samimi/Smolek (1:0) und Losensky/Ohl (0:1).

 

 

Mo., 04.09.06 :  SpVgg V  -  TV Seeheim IV                     0:9

Im ersten Heimspiel gegen den TV Seeheim IV, einem der Aufstiegskandidaten, spielte dann Karl Drach für Oliver Ohl.

Der Gast aus Seeheim zeigte sich von Anfang an seiner Favoritenrolle gerecht. Innerhalb von 1 ½ Std. war die SpVgg entzaubert und Seeheim der verdiente 9:0-Sieger. Lediglich Losensky/Drach und Michael Smolek hatten bei knappen 5-Satz-Niederlagen eine Chance zur Ergebniskosmetik. Abhaken und nach vorne schauen lautet die Devise. Im nächsten Auswärtsspiel am Mi., den 13.09.06, trifft die 5. Mannschaft in Langstadt auf den diesjährigen Top-Favoriten, wobei eine weitere klare Niederlage vorprogrammiert sein dürfte. Die schlagbaren Gegner kommen in der 2. Vorrundenhälfte und hier gilt es dann zu punkten.

Es spielten gegen Seeheim: Naim Samimi (0:1), Konrad Hilarius (0:1), Gerald Losensky (0:1) , Michael Smolek (0:1), Christian Fassbender (0:1) und Karl Drach (0:1), sowie die Doppel Samimi/Smolek (0:1), Hilarius/Fassbender (0:1) und Losensky/Drach (0:1).

 

 

 

Mi., 13.09.06: TSV Langstadt III  -  SpVgg V          9:0

Eine weitere klare Niederlage setzte es für die 5. Mannschaft beim Meisterschaftsfavoriten in Langstadt. Auch das 0:9 lag in Bereich der Erwartungen. Mit Karl Drach und Werner Raschdorf für die verletzten bzw. verhinderten Naim Samimi und Christian Fassbender konnten die SpVgg gerade einmal 7 Sätze gewinnen. Trotzdem zeigte die Mannschaft eine gute Moral und kämpferische Leistung und hatte einige weitere Satzbälle, welche ungenutzt blieben.

Nach dem Winzerfest reist man am Dienstag, den 19.09.06, nach Wembach/Hahn und hofft hier mit einem wieder kompletten Team ein gutes Resultat zu erreichen.

Es spielten in Langstadt: Konrad Hilarius (0:1), Gerald Losensky (0:1), Michael Smolek (0:1), Oliver Ohl (0:1), Karl Drach (0:1) und Werner Raschdorf (0:1), sowie die Doppel Hilarius/Smolek (0:1), Losensky/Ohl (0:1) und Drach/Raschdorf (0:1).

 

 

 

Sa., 16.09.06 : TSV Nieder-Ramstadt VI - SpVgg V          4:1

Am Winzerfestsamstag war im Pokalspiel bei TSV Nieder-Ramstadt VI für die 5. Mannschaft nichts zu holen. Zwar war das Spiel erst um 16:00 Uhr angesetzt, doch Spuren des Vorabends waren noch deutlich zu erkennen. Vor allem den Willen zum Sieg ließ man vermissen.

Den einzigen Punkt erzielte Konrad Hilarius. Michael Smolek und Gerald Losensky verloren ihre Spiele. Insgesamt muss man sagen, dass der Gegner an einem "normalen Tag" sicherlich schlagbar gewesen wäre. Da dies aber nur ein Pokalspiel war, kann man die Niederlage leicht verkraften, so dass man sich voll auf den Abstiegskampf konzentrieren kann.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Gerald Losensky (0:1) und Michael Smolek (0:1), sowie das Doppel Hilarius/Losensky (0:1).

 

 

 

Di., 19.09.06:  SKG Wembach/Hahn III  -  SpVgg V          9:7

Wieder einmal musste der Aufsteiger Lehrgeld zahlen. Bei der 7:9- Auswärtsniederlage war man nicht in der Lage die Vorlage der Gastgeber in einen Erfolg umzumünzen, denn neben ihrem starken Spitzenspieler musste Wembach/Hahn noch einen weiteren Stammspieler durch recht schwache Reservisten ersetzen. Schon in den Doppeln lief es nicht gut für die SpVgg. Mit 1:2 geriet man ins Hintertreffen, obwohl Samimi/Smolek eigentlich hätten gewinnen müssen. Danach gingen 4 Spiele in Folge verloren, wobei Naim Samimi und Gerald Losensky nach guten Leistungen sehr knapp in 5 Sätzen unterlagen. Nach dem fast aussichtslosen 1:6-Rückstand brachte eine Aufholjagd die 5. Mannschaft auf 7:8 heran. Leider verloren Konrad Hilarius und Michael Smolek mit 9:11 bzw. 10:12 im Entscheidungssatz und vergaben so den möglichen Punktgewinn. Im Schlußdoppel war gegen starke Gegner dann nichts mehr zu holen.

Somit verbleibt die 5. Mannschaft mit nunmehr 0:8 Punkten auf dem Abstiegsplatz, hat aber schon gegen die vier Ersten der Tabelle gespielt mit durchaus Chancen auf den einen oder anderen Punktgewinn. Nach einer 3-wöchigen Pause steht das nächste Spiel am Montag, den 09.10.06, in der Geiersberghalle gegen den TV Jugenheim auf dem Programm. Hier will man es dann besser machen als zuletzt.

Es spielten in Wembach/Hahn: Naim Samimi (1:1), Konrad Hilarius (0:2), Gerald Losensky (1:1), Michael Smolek (0:2), Christian Fassbender (2:0) und Oliver Ohl (2:0), sowie die Doppel Samimi/Smolek (0:2), Hilarius/Fassbender (0:1) und Losensky/Ohl (1:0).

 

 

 

Mo., 09.10.06:  SpVgg V  -  TV Jugenheim          9:3

Endlich gelang der 5. Mannschaft der SpVgg der erste Saisonsieg. Gegen den ersatzgeschwächten Gast aus Jugenheim setzte man sich sicher mit 9:3 durch, obwohl man selbst auf den eigenen Spitzenspieler verzichten musste.

Losensky/Ohl, die erstmals als Doppel 1 agierten, machten den Anfang. Hilarius/Fassbender und Smolek/Drach erhöhte mit klaren Siegen auf 3:0. Weitere Erfolge von Konrad Hilarius, Gerald Losensky und Michael Smolek ließen die Niederlage Christian Fassbender verschmerzen. Im hinteren Paarkreuz sammelten Oliver Ohl und Karl Drach weitere wichtige Punkte und erhöhte auf 8:1. Der Gast konnte dann im vorderen Paarkreuz nochmals zuschlagen. Konrad Hilarius und Gerald Losensky waren die Opfer. Im Anschluss machte aber Michael Smolek, der sich durch 5 Sätze kämpfen musste, den lange ersehnten ersten Saisonerfolg der 5. Mannschaft perfekt.

Mit diesem wichtigen Sieg sorgte die 5. Mannschaft dafür, dass man nicht schon zu so einem frühen Zeitpunkt der Saison den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze verliert. Zudem wartet als nächster Gegner mit TTC Eppertshausen V eine schlagbare Mannschaft.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Gerald Losensky (1:1), Michael Smolek (2:0), Christian Fassbender (0:1), Oliver Ohl (1:0) und Karl Drach (1:0), sowie die Doppel Losensky/Ohl (1:0), Hilarius/Fassbender (1:0) und Smolek/Drach (1:0).

 

 

 

Fr., 27.10.06:  TTC Eppertshausen IV  -  SpVgg V          3:9

Mit einem auch in dieser Höhe verdienten 9:3-Erfolg kehrte die 5. Mannschaft von ihrem Auswärtsspiel bei TTC Eppertshausen V zurück. Auch ohne den verletzten Naim Samimi zeigte die Mannschaft eine konzentrierte und kämpferische Einstellung. Der Tabellennachbar hatte sich auch einiges vorgenommen und sich im hinteren Paarkreuz noch "ersatzverstärkt". So kam es zu einem abwechslungsreichen jedoch immer fairen Schlagabtausch, bei dem die SpVgg von Anfang an den Ton angab.

Nach einem 2:1 in den Doppeln zog man in der ersten Einzelrunde auf 7:2 davon, nur Karl Drach musste sich einem starken Gegner geschlagen geben. Konrad Hilarius erhöhte dann deutlich auf 8:2 und Gerald Losensky musste sich einem Routinier knapp beugen. Den 9:3-Erfolg sicherte danach Michael Smolek mit seinem 2. Einzelerfolg. Somit konnte sich die SpVgg V erstmals in dieser Saison von einem Abstiegsplatz lösen.

Zum nächsten Heimspiel bereits am Mo., den 30.10.06, erwartet man mit TSV Ernsthofen II ein Team aus der hinteren Tabellenregion. Für den verhinderten Christian Fassbender wird Werner Raschdorf einspringen. Optimistisch geht die 5. Mannschaft auch in dieses Spiel und hofft zumindest auf einen Teilerfolg.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Gerald Losensky (1:1), Michael Smolek (2:0), Christian Fassbender (1:0), Oliver Ohl (1:0) und Karl Drach (0:1), sowie die Doppel Losensky/Ohl (0:1), Hilarius/Fassbender (1:0) und Smolek/Drach (1:0).

 

 

 

Mo., 30.10.06:  SpVgg V  -  TSV Ernsthofen II          5:9

Eine verdiente Niederlage musste die 5. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen die Gäste von TSV Ernsthofen II einstecken. Vor der Partie hatte man auf ein zählbares Ergebnis gehofft, wurde jedoch durch den Spielverlauf eines Besseren belehrt. Eigentlich begann das Spiel gegen die sehr motivierten Gäste mit einer 2:1-Führung in den Doppeln recht vielversprechend. Bis zum Stande von 5:6 blieb das Spiel ausgeglichen und offen. Danach verlor man einige Spiele knapp und schon war es passiert. Es wäre müßig vergebenen Matchpunkten in zwei Spielen nachzutrauern. Nach diesem 9:5- Erfolg hat der Gegner wohl endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun, während die SpVgg auf die restlichen Spiele der Vorrunde hoffen muss.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 11.11.06 bei der Mittelfeldmannschaft von TSV Nieder-Ramstadt VI  statt. Mit ein wenig Glück und der richtigen Einstellung sollte ein Pünktchen zu holen sein.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Gerald Losensky (0:2), Michael Smolek (0:2), Oliver Ohl (1:1), Karl Drach (1:1) und Werner Raschdorf (0:1), sowie die Doppel Losensky/Ohl (1:0), Hilarius/Smolek (0:1) und Drach/Raschdorf (1:0).

 

 

 

Do., 09.11.06:  TSV Nieder-Ramstadt VI  -  SpVgg V          9:2

Im vorgezogenen Auswärtsspiel beim TSV Nieder-Ramstadt VI hatte die 5. Mannschaft nichts zu bestellen. Mit 9:2 war der Sieg auch in dieser Höhe verdient für die Gastgeber. Lediglich das Doppel Hilarius/Fassbender sowie Christian Fassbender sorgten mit ihren Erfolgen für etwas Ergebniskosmetik. Spätestens nach diesem Spiel dürfte klar sein, dass die SpVgg einer von drei möglichen Abstiegskandidaten ist.

Hierdurch wird das nächste Heimspiel am Montag, den 20.11.06, zu einer besonderen Herausforderung. Erwartet man doch den um einen Platz schlechter stehenden TV Reinheim II in der Geiersberghalle. Mit einem Sieg könnte man sich ein wenig vom letzten Platz absetzen.

Es spielten: Konrad Hilarius (0:2), Gerald Losensky (0:2), Michael Smolek (0:1), Christian Fassbender (1:0), Oliver Ohl (0:1) und Karl Drach (0:1), sowie die Doppel Losensky/Ohl (0:1), Hilarius/Fassbender (1:0) und Smolek/Drach (0:1).

 

 

 

Mo., 20.11.06:  SpVgg V  -  TV Reinheim III          9:6

Einen ganz wichtigen Sieg erspielte sich die 5. Mannschaft im letzten Heimspiel dieses Jahres gegen den Tabellennachbarn aus Reinheim. Das Spiel war eigentlich schon nach den Doppeln entschieden, denn hier ging die SpVgg unerwartet mit 3:0 in Führung. Danach verlief das Match ausgeglichen, wobei auf Seiten der SpVgg Konrad Hilarius, Oliver Ohl und Karl Drach mit guten Leistungen ungeschlagen blieben, auf der anderen Seite Gerald Losensky, Michael Smolek und Christian Fassbender kein Bein auf den Boden brachten und 6 Punkte abgaben. Mit diesem Erfolg kann man nun beruhigt den Rest der Saison auf sich zukommen lassen, hat man doch 4 Punkte und das weitaus bessere Spielverhältnis zwischen sich und die beiden Tabellenletzten gelegt.

An das letzte Auswärtsspiel, am Do. den 30.11.06, kann die 5. Mannschaft bei BW Münster VI recht locker herangehen. Münster hat bis jetzt auch noch keine Bäume ausgerissen. Ein Punkt wäre durchaus möglich.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Gerald Losensky (0:2), Michael Smolek (0:2), Christian Fassbender (0:2), Oliver Ohl (2:0) und Karl Drach (2:0), sowie die Doppel Losensky/Ohl (1:0), Hilarius/Fassbender (1:0) und Smolek/Drach (1:0).

 

 

 

Do., 30.11.06:  DJK/BW Münster VI  -  SpVgg V          3:9

Sehr erfreulich verlief das letzte Vorrundenspiel der 5. Mannschaft beim leicht ersatzgeschwächt angetretenen DJK/BW Münster VI. Die SpVgg zeigte sich von Anfang an hellwach und wollte die sich ergebene Chance konsequent nutzen. 

Mit einem 2:1 in den Doppeln hatte man einen optimalen Start. Danach folgten 2 Niederlagen im vorderen Paarkreuz und der 2:3 Rückstand. Das war es aber für die Blau-Weissen. Denn danach wurden 7 Einzel in Folge, meist sogar deutlich, gewonnen und ein ungefährdeter Sieg eingefahren. 

Durch diesen unerwarteten doppelten Punktgewinn hat die 5. Mannschaft nicht nur den Gegner überflügelt, sondern sich sogar auf den 7. Tabellenplatz mit nunmehr 8:12 Punkten verbessert. Nach einer 6-wöchigen Pause beginnt, am 08.01.06, die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen den Aufstiegsaspiranten KSG Georgenhausen II. Mit dem erarbeiteten Polster kann die SpVgg V, die einige Mannschaftsumstellungen vornehmen wird, beruhigt die Rückrunde angehen.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Gerald Losensky (1:1), Michael Smolek (2:0), Christian Fassbender (1:0), Oliver Ohl (1:0) und Karl Drach (1:0), sowie die Doppel Losensky/Ohl (0:1), Hilarius/Fassbender (1:0) und Smolek/Drach (1:0).

 

 

 

Mo. 08.01.07:  SpVgg V  -  KSG Georgenhausen II         4:9

Im ersten Spiel des Jahres war die 5. Mannschaft noch weit von der Form entfernt, durch die man im letzten Jahr den Anschluss an das Mittelfeld schaffte. Gegen den Tabellenzweiten KSG Georgenhausen II musste man sich deutlich mit 4:9 geschlagen geben.

Nach den Doppeln sah alles nach einem engen Spiel aus, was man durchaus auch erwarten durfte. Im Hinspiel verlor die SpVgg nur knapp mit 9:7 und somit rechnete man sich schon etwas aus. Zwar verlor Ohl/Losensky das Auftaktdoppel, doch Hilarius/Fassbender und Hahn/Drach gelang mit klaren 3:0-Erfolgen die Wende. Konrad Hilarius gewann dann auch sein erstes Einzel sicher, so dass die SpVgg mit 3:2 in Führung gehen konnte. Zuvor verlor schon Karl Drach sein vorgezogenes Einzel und mit einer knappen und unnötigen 5-Satz-Niederlage von Christian Fassbender kam der Gast auf 3:3 heran. In der Folge konnte Georgenhausen eine Vorentscheidung erzielen. In der Mitte verloren Bärbel Hahn und Oliver Ohl jeweils mit 0:3 und Gerald Losensky verlor in 5 Sätzen, so dass die 5. Mannschaft nun mit 3:6 zurück lag. Konrad Hilarius blieb auch in seinem zweiten Einzel unbesiegt, wenn auch nur in 5 Sätzen. Dies sollte aber der letzte Punktgewinn bleiben. Christian Fassbender, Bärbel Hahn und Oliver Müller mussten sich erneut beugen, so dass am Ende ein 4:9 zu Buche stand.

Mit der Niederlage kann die SpVgg zwar gut leben, aber etwas Enttäuschung ist schon dabei. Mit einer besseren Leistung wäre ein Punktgewinn sicher möglich gewesen. Am kommenden Donnerstag geht es nun zum TV Seeheim IV. Hier hat die Mannschaft noch etwas gutzumachen. Im Hinspiel ging man in eigener Halle sang- und klanglos mit 0:9 unter.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (0:2), Bärbel Hahn (0:2), Oliver Ohl (0:2), Gerald Losensky (0:1) und Karl Drach (0:1), sowie die Doppel Ohl/Losensky (0:1), Hilarius/Fassbender (1:0) und Hahn/Drach (1:0).

 

 

 

Mo. 22.01.07:  SpVgg V  -  TSV Langstadt III         4:9

Gegen den Tabellenführer TSV Langstadt kassierte die 5. Mannschaft eine erwartete 4:9-Niederlage.

Hilarius/Fassbender und Hahn/Drach mussten sich in vier Sätzen geschlagen geben, einzig Ohl/Losensky gelang ein 4-Satz-Erfolg. In den Einzeln hielt man dann überraschend gut mit. Konrad Hilarius gewann ebenso in drei Sätzen wie Bärbel Hahn und Gerald Losensky. Nach einer klaren Niederlage von Christian Fassbender und einer ganz knappen 3:0-Niederlage von Oliver Ohl stand es 4:4. Danach übernahm der Tabellenführer aber das Kommando und holte sich 5 Spiele in Folge. Einzig Bärbel Hahn schnupperte nochmals an einem Punktgewinn, doch nach 5 Sätzen behielt ihr Gegner die Oberhand.

Auch im kommenden Spiel beim Tabellendritten TV Seeheim IV muss die Mannschaft wohl mit einer Niederlage rechnen. Im Hinspiel gab es die Höchststrafe, so dass man sich für das Rückspiel wenig ausrechnet.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Christian Fassbender (0:2), Bärbel Hahn (1:1), Oliver Ohl (0:2), Gerald Losensky (1:0) und Karl Drach (0:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (0:1), Hahn/Drach (0:1) und Ohl/Losensky (1:0).

 

 

 

Di. 23.01.07:  TV Seeheim IV  -  SpVgg V         9:3

Keine Chance hatte die SpVgg V beim TV Seeheim IV. 

Der Tabellendritte TV Seeheim legte schon in den Doppeln den Grundstein zum Sieg. Lediglich Ohl/Losensky konnte mithalten, verloren aber in 5 Sätzen. Hilarius/Fassbender und Drach/Smolek gaben ihr Spiele ohne Satzgewinn ab. Im Anschluss erhöhte der Gastgeber schnell auf 6:0, so dass man erneut die Höchststrafe befürchten musste. Den Bann brach Oliver Ohl mit einem klaren 3:0-Sieg. Im hinteren Paarkreuz holte Karl Drach den zweiten Punkt für die 5. Mannschaft, während Michael Smolek sich klar geschlagen geben musste. Konrad Hilarius gelang beim Stande von 2:7 ein knapper 5-Satz-Sieg. Unterdessen verlor Christian Fassbender auch sein zweites Einzel. Das letzte Spiel verlor im Anschluss Oliver Ohl, der seinen Gegner in den fünften Satz zwang, da dann aber keine Chance mehr hatte.

Die 5. Mannschaft hat nun schon gegen die ersten Drei der Tabelle gespielt. Somit kann man sich jetzt voll auf die kommenden Aufgaben konzentrieren und hier noch einige Punkte für einen Mittelfeldplatz sammeln.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Christian Fassbender (0:2), Oliver Ohl (1:1), Gerald Losensky (0:1), Karl Drach (1:0) und Michael Smolek (0:1), sowie die Doppel Ohl/Losensky (0:1), Hilarius/Fassbender (0:1) und Drach/Smolek (0:1).

 

 

 

Mo. 29.01.07:  SpVgg V  -  SKG Wembach/Hahn III         8:8

Den ersten Punkt der Rückrunde erkämpfte sich die 5. Mannschaft in der Geiersberghalle gegen den Tabellenvierten SKG Wembach/Hahn III. Nach der knappen 7:9-Hinspielniederlage war es das erste Spiel in diesem Jahr, in dem ein Punktgewinn möglich war, nachdem man vorher gegen die drei ersten der Tabelle keine Chance hatte.

Nach den Doppeln, in denen nur Hilarius/Fassbender erfolgreich waren, lag man früh zurück. Konrad Hilarius gelang in einem spannenden Match ein 17:15-Erfolg im 5. Satz. Im Anschluss musste die 5. Mannschaft aber drei Niederlagen hinnehmen. Christian Fassbender verlor knapp in fünf und Bärbel Hahn und Gerald Losensky mussten sich jeweils in vier Sätzen geschlagen geben. Im hinteren Paarkreuz konnte der Gast sein 3-Spiele-Vorsprung wahren. Karl Drach gewann ein knappes 5-Satz-Spiel, während Michael Smolek ein enges Spiel verlor. Das starke vordere Paarkreuz brachte die SpVgg wieder ins Spiel zurück. Konrad Hilarius und Christian Fassbender, er seinen ersten Sieg im vorderen Paarkreuz feierte, gewannen sicher. Bärbel Hahn gelang mit einem 5-Satz-Sieg sogar der 6:6-Ausgleich. Gerald Losensky musste dann eine deutliche Niederlage hinnehmen und Karl Drach verlor ein knappes Spiel mit 1:3, so dass der Gast wieder mit 6:8 in Führung gehen konnte. Michael Smolek hielt aber mit einem umkämpften 4-Satz-Erfolg die Hoffnungen am Leben. Im Abschlussdoppel schossen dann Hilarius/Fassbender ihre Gegner förmlich ab und sicherten der SpVgg V somit den hartumkämpften und verdienten Punktgewinn.

Die 5. Mannschaft rangiert nach diesem Punktgewinn weiter auf dem 8. Tabellenplatz, möchte diesen aber in den restlichen Spielen verbessern. Weiter geht es am 14.02. beim TV Jugenheim, gegen den man in der Vorrunde den ersten Saisonsieg feiern konnte.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (1:1), Bärbel Hahn (1:1), Gerald Losensky (0:2), Karl Drach (1:1) und Michael Smolek (1:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (2:0), Hahn/Smolek (0:1) und Losensky/Drach (0:1).

 

 

 

Mi. 14.02.07:  TV Jugenheim  -  SpVgg V         9:3

Unter keinem guten Stern stand das Auswärtsspiel der 5. Mannschaft beim TV Jugenheim. Erstmals in dieser Saison musste die Mannschaft mit nur 5 Spielern antreten. Trotz aller Bemühungen gelang es dem Mannschaftsführer nicht, noch einen Ersatzmann zu aktivieren. Zudem hatte ein Spieler noch seine Sportschuhe vergessen und musste in Straßenschuhen seine Spiele absolvieren. Im Gegensatz zur Vorrunde brachten die Gastgeber diesmal auch ihre Asse an die Platten und revanchierten sich mit 9:3 deutlich für die Niederlage in Groß-Umstadt. 

Nachdem auch noch das Eingangsdoppel mit 9:11 im 5. Satz verloren wurde, war eigentlich die Luft schon raus. Das Match war dann auch relativ schnell in knapp 2 Stunden beendet, wobei auf Groß-Umstädter Seite Konrad Hilarius, Christian Fassbender und Gerald Losensky mit ihren Einzelerfolgen etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten. 

Bleibt zu hoffen, dass zum nächsten wichtigen Heimspiel am Montag, den 26.02.07, im Abstiegsduell gegen TTC Eppertshausen V wieder eine vollzählige Mannschaft antreten kann.

Es spielten: Konrad Hilarius (1:1), Christian Fassbender (1:1), Gerald Losensky (1:1), Karl Drach (0:1) und Michael Smolek (0:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (0:1) und Smolek/Drach(0:1).

 

 

 

Mo. 26.02.07:  SpVgg V  -  TTC Eppertshausen V         9:3

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn und Mitabstiegskandidaten aus Eppertshausen gelang der SpVgg V ein überzeugender 9:3-Erfolg. Wieder mit einer vollzähligen Mannschaft ließ man wie schon in der Vorrunde den ebenfalls komplett angetretenen Gästen keine Chance. Schon zu Beginn dominierte man die Doppel und hätten Ohl/Losensky nicht denkbar unglücklich mit 9:11 im 5. Satz verloren, wäre hier schon eine Vorentscheidung gefallen. In den Einzeln zeigte die Mannschaft eine geschlossene Leistung. Zwei klaren Siegen durch den zur Zeit in klasse Form spielenden Konrad Hilarius – der sich immer mehr für Einsätze in höheren Mannschaften anbietet – und deutlichen Erfolgen von Oliver Ohl und Gerald Losensky, die in der Mitte ebenfalls sehr stark spielten, sowie Siegen von Karl Drach und Michael Smolek standen lediglich zwei Niederlagen von Christian Fassbender im vorderen Paarkreuz gegenüber. Mit diesen wichtigen Punkten dürfte der entscheidende Schritt zum Klassenerhalt getan sein. Da aber theoretisch ein Abstieg immer noch möglich ist, wird die Mannschaft im nächsten Auswärtsspiel am Freitag, den 09.03.07, in Ernsthofen alles versuchen, die im Vorspiel erlittene Heimpleite auszugleichen und den noch fehlenden letzten Punkt zu sichern.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (0:2), Oliver Ohl (2:0), Gerald Losensky (1:0), Karl Drach (1:0) und Michael Smolek (0:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (1:0), Ohl/Losensky (0:1) und Drach/Smolek(1:0).

 

 

 

Fr. 09.03.07:  TSV Ernsthofen II  -  SpVgg V         9:4

Eine ganz schwache Leistung zeigte die 5. Mannschaft bei ihrem Gastspiel in Ernsthofen. Gegen einen keineswegs starken Gegner machte man alles falsch und hatte dann in entscheidenden Situationen noch etwas Pech. Am verdienten Erfolg der Gastgeber gibt es aber nichts zu mäkeln. 

Vom Spielverlauf her sah es zu Beginn eigentlich recht ausgeglichen aus. Mit 2:1 konnte die SpVgg nach den Doppeln in Führung gehen. Danach hielten die Siege von Oliver Ohl und Karl Drach die SpVgg V bis zum 4:5 im Spiel. Die nächsten Matches wurden danach allesamt verloren und mit einem 4:9 im Koffer musste man wieder die Heimreise antreten. 

Einzig positiv kann in diesem Bericht erwähnt werden, dass die 5. Mannschaft durch die Niederlage des Tabellenletzten Reinheim vorzeitig ihr Saisonziel erreicht hat. Der Klassenerhalt ist nach dem letztjährigen Aufstieg geschafft. Mit dieser Sicherheit sollte es beim nächsten Heimspiel am Montag, den 12.03.07, in der Geiersberghalle gegen den Tabellennachbarn TSV Nieder-Ramstadt V doch etwas leichter fallen ein schönes Spiel abzuliefern. 

Es spielten: Konrad Hilarius (0:2), Christian Fassbender (0:2), Oliver Ohl (1:1), Gerald Losensky (0:2), Karl Drach (1:0) und Michael Smolek (0:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (1:0), Ohl/Losensky (0:1) und Drach/Smolek (1:0).

 

 

 

Mo. 12.03.07:  SpVgg V  -  TSV Nieder-Ramstadt VI         9:1

Gut erholt von der Pleite der Vorwoche zeigte sich die 5. Mannschaft in ihrem Heimspiel gegen den TSV Nieder-Ramstadt VI. Die Gäste kamen ohne ihren Spitzenspieler mit nur 5 Mann in die Geiersberghalle. Diesen Vorteil nutzen die Spieler der SpVgg konsequent und mit teilweise sehr guten Leistungen. Alle Spieler trugen sich beim höchsten Saisonerfolg in die Siegerliste ein. 

Mit klaren Erfolgen in den Doppeln ging man mit 3:0 in Front. In den Einzeln ließ die Mannschaft dann nichts mehr anbrennen. Konrad Hilarius und Michael Smolek mussten in den Entscheidungssatz und Gerald Losensky ging gegen einen starken Gegner leider leer aus. Die restlichen Partien wurden deutlich gewonnen. Bedauerlich bleibt, dass Karl Drach mangels eines Gegners und aufgrund des deutlichen Ergebnisses nur zwei kampflose Spiele zum Resultat beitragen konnte. Mit diesem erfreulichen Erfolg hat man Nieder-Ramstadt, gegen die in der Vorrunde noch deutlich verloren wurde, in der Tabelle überholt und sich auf Platz 8 verbessert.

Das letzte Auswärtsspiel der Saison bestreitet die SpVgg V am Dienstag, den 20.03.07, beim Tabellenletzten TV Reinheim III. Die Gastgeber kämpfen noch um den Klassenerhalt, wodurch sich ein spannendes Spiel ergeben sollte. Die 5. Mannschaft hofft natürlich auf die Wiederholung des Sieges aus der Vorrunde.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (1:0), Oliver Ohl (1:0), Gerald Losensky (0:1), Karl Drach und Michael Smolek (1:0), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (1:0), Ohl/Losensky (1:0) und Drach/Smolek.

 

 

 

Di. 20.03.07:  TV Reinheim III  -  SpVgg V         8:8

Heute hui, morgen pfui. So kann man die Achterbahnfahrt der 5. Mannschaft in dieser Saison bezeichnen. Dem wirklich guten Spiel der Vorwoche folgte eine recht schwache Leistung beim Tabellenletzten in Reinheim. Außer Oliver Ohl, der in seinen Einzeln wirklich toll aufspielte, glänzten alle anderen Spieler mit durchwachsenen bzw. ziemlich schwachen Leistungen. 

Nach einem wie gewohnt guten 2:1 Start in den Doppeln gewannen in der ersten Einzelrunde nur Konrad Hilarius sehr glücklich und Oliver Ohl. Somit lag die SpVgg mit 4:5 im Hintertreffen. Erfolge von Konrad Hilarius, Christian Fassbender und Oliver Ohl brachten eine 7:5 Führung. Leider konnte danach nur noch Michael Smolek im hinteren Paarkreuz punkten. Bezeichnenderweise ging auch noch das Schlußdoppel mit 2:3 Sätzen an den designierten Absteiger. 

Einzig positiv am letzten Auswärtsspiel der Saison ist zu verbuchen, dass man trotz ganz schwacher Leistung noch einen Punkt holen konnte. Schade, dass sich das Gewürge auch noch über fast 4 Stunden hinzog und man dadurch leider die kleine Aufstiegsfeier mit der 4. Mannschaft verpasste.

Am Montag, den 26.03.07 kommt zum Saisonabschluss der Tabellennachbar von BW Münster VI in die Geiersberghalle. Eine gute Gesamtleistung wäre ein zufriedenstellender Abschluss einer ganz ansprechenden Saison.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (1:1), Oliver Ohl (2:0), Gerald Losensky (0:2), Karl Drach (0:2) und Michael Smolek (1:1), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (1:1), Ohl/Losensky (0:1) und Drach/Smolek (1:0).

 

 

 

Mo. 26.03.07:  SpVgg V  -  DJK/BW Münster VI         9:5

Einen versöhnlichen Rundenabschluss feierte die 5. Mannschaft im Spiel gegen DJK/BW Münster VI. Nach teils guten Leistungen gewann man gegen den Tabellennachbarn mit 9:5.

Zunächst dachte man, dass es ein ganz enges Spiel werden würde. In den Doppeln setzten sich Hilarius/Fassbender klar durch, doch Ohl/Losensky verloren nur ganz knapp in 5 Sätzen und Drach/Smolek erspielten sich einen hart umkämpften 4-Satz-Sieg. Die Einzel verliefen dann allerdings klarer. Konrad Hilarius gewann sein Einzel locker mit 3:0, während Christian Fassbender 1:3 verlor. Im mittleren Paarkreuz hielt Oliver Ohl die SpVgg V in Front. Nach Niederlagen von Gerald Losensky und einer 2:3-Niederlage von Karl Drach, der eine 2:0-Satzführung nicht retten konnte, brachte Michael Smolek die 5. Mannschaft wieder mit 5:4 in Führung. Konrad Hilarius gewann auch sein zweites Spiel klar. Im Anschluss verlor zwar Christian Fassbender trotz guter Leistung, doch Oliver Ohl und Gerald Losensky machten diese Niederlage mit starken Leistungen und deutlichen Siegen wett. Den Schlusspunkt sicherte Karl Drach, der ebenfalls stark aufspielte und mit 3:1 gewann.

Somit feierte die 5. Mannschaft einen 9:5-Erfolg und sicherte sich dadurch mit 16:24 Punkten den 7. Tabellenplatz. Eventuell kann man sogar auf den 6. Platz noch klettern, was nach dem katastrophalen Saisonstart ein großer Erfolg wäre.

Es spielten: Konrad Hilarius (2:0), Christian Fassbender (0:2), Oliver Ohl (2:0), Gerald Losensky (1:1), Karl Drach (1:1) und Michael Smolek (1:0), sowie die Doppel Hilarius/Fassbender (1:0), Ohl/Losensky (0:1) und Drach/Smolek (1:0).

 

  zurück

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg    

 

 

 



© 2003 Spielvereinigung Groß-Umstadt online  |  Impressum