Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

  Tischtennis

          Aktuelles

          Spielplan

          1. Mannschaft

          2. Mannschaft

          3. Mannschaft

          4. Mannschaft

          5. Mannschaft

          1. Schüler

          2. Schüler

          3. Schüler

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv

 

1. Mannschaft 2009/2010

 

von links: Benjamin Wittrock, Marco Fengel, Markus Tremmel, Christian Kreher, Frank Ellenberger und Karsten Reeg

 

Heimspieltag: Sa., 18:00 Geiersberghalle

Spielklasse: Bezirksoberliga Gruppe 2

Mannschaftsführer: Marco Fengel

1. Mannschaft der SpVgg gewinnt Deutschlandpokal

Es ist kaum zu glauben aber tatsächlich wahr. Die TT-Abt. der SpVgg 1928 stellt erstmals in ihrer fast 50-jährigen Geschichte den deutschen Pokalmeister und trägt damit wesentlich zum Aufschwung der Groß-Umstädter Sportszene bei. Zu den vom 13.-16.05.10 in Brühl b. Köln durchgeführten Titelkämpfen starteten die Spieler der 1. TT Mannschaft Karsten Reeg, Christian Kreher, Frank Ellenberger, Marco Fengel und Benjamin Wittrock begleitet von 5 Fans mit dem Ziel im Wettbewerb der Klasse B (Bezirksebene) so erfolgreich wie möglich abzuschneiden. Die Meister der 20 Landesverbände des DTTB wurden zuerst in 4 Gruppen  a 5 Teams gelost. Hierbei traf die SpVgg auf TV Neunkirchen (Westdeutschland), TTC Seeth-Ekholt (Schleswig-Holstein), TTV Domstadt Naumburg (Sachsen-Anhalt) und 3 B Berlin TT.
Gleich im ersten Spiel sollte sich herausstellen, dass dieses Turnier auf sehr hohem Niveau stehen sollte. Gegen TV Neunkirchen stand das 3-stündige Match auf Messers Schneide. Mit G. Scalia hatte der Gegner einen Topmann aufgeboten, der sowohl gegen Chr. Kreher als auch K. Reeg siegreich blieb. Wäre das Doppel in dem Reeg/Ellenberger mit 2:6 im 5. Satz zurücklagen nicht noch denkbar knapp gewonnen worden und auch das 2. Einzel von Chr. Kreher nicht mit 12:10 im 5. Satz heimgegangen hätte es schon zu Turnierbeginn eine Niederlage setzen können. Im Verlauf der Gruppenphase sollte sich herausstellen, dass Neunkirchen der stärkste Kontrahent in der Gruppe war. In den folgenden Spielen gegen Seeth-Ekholt (4:0), Naumburg (4:1) und Berlin(4:0) war die SpVgg deutlich überlegen und erreichte als Gruppensieger mit Neunkirchen das KO Viertelfinale.
In der Vorrunde spielten: Reeg (5:1), Kreher (3:1), Ellenberger (4:0), Fengel (1:0)Doppel: Reeg/Ellenberger (2:0), Kreher/Ellenberger (1:0), Wittrock/Ellenberger (0:1).

Als einer der Gruppensieger gesetzt traf die SpVgg dann auf den bärenstarken TSV Dachau aus Bayern. Dachau hatte mit viel Pech den Gruppensieg verpasst und ging hoch motiviert in die Begegnung. K. Reeg brachte wie gewohnt stark die SpVgg in Front. Relativ glatt verlor dann Chr. Kreher gegen M. Pachatz den Topspieler der Münchner Vorstädter. Als dann auch noch Fr. Ellenberger in 5 Sätzen sich Th.Becker beugen musste lag die 1. Mannschaft erstmals während des Turniers in Rückstand. Ein super Spiel zeigten dann Reeg/Ellenberger im Doppel. Mit einem ungefährdeten 3:1 sorgten sie für den Ausgleich zum 2:2. Das folgende aufeinander Treffen der beiden Spitzenspieler K. Reeg und M. Pachatz sollte sich als das spielerisch beste Einzel der gesamten Veranstaltung herausstellen. Kampf und großartige Ballwechsel begeisterten die Zuschauer. Letztendlich setzte sich der Groß-Umstädter mit 3:1 Sätzen in diesem Schlüsselspiel durch. Fr. Ellenbeger konnte mit einem 3:0 den 4:2 Erfolg und das Vorrücken ins Halbfinale sichern.
Am Sonntagmorgen hatte man mit SV Eintracht Mendig (Rheinland) einen Gruppensieger zum Gegner. Aufgrund der Nähe zum Spielort hatte Mendig eine zahlreiche, laute, jedoch immer sportlich faire Anhängerschaft mitgebracht. Durch ihre Fans motiviert zeigte das junge Team eine prima Leistung. K. Reeg musste sich gewaltig strecken bevor er knapp mit 3:2 gegen einen sehr starken M. Munk die Oberhand behielt. Zum Glück konnte danach Chr. Kreher im Spiel gegen Th. Bauer den Mendiger Spitzenspieler seine beste Turnierleistung abrufen. Mit seinem typischen Konterspiel entnervte er seinen Gegner zusehends und erspielte mit 3:1 die 2:0 Führung für Groß-Umstadt. Mendig kämpfte tapfer weiter und auch Fr. Ellenberger hatte hart zu kämpfen um mit ein wenig Dusel knapp mit 3:2 den Mendiger J. Hillesheim niederzuhalten. Im folgenden Doppel ließen Reeg/Ellenberger routiniert mit 3:0 nichts mehr anbrennen. Das Pokalfinale war erreicht.

Kontrahent war hier der hohe Turnierfavorit TTC Wöschbach (Baden). Die Karlsruher traten mit einem ausgebufften Ungarn und zwei deutschen Topleuten an und es sollte sich eine sensationelle Partie entwickeln. Schon mal so weit gekommen versprachen sich die Groß-Umstädter Jungs jetzt bis zum letzten Schweißtropfen zu kämpfen und das setzten sie dann auch vorbildlich um. Das Finale der beiden besten Mannschaften entwickelte sich zu einem Nerven zerfetzenden Schlagabtausch, sowohl für die Spieler als auch die mitgereisten Fans.
Cool zeigte sich K. Reeg von seiner besten Seite und brachte Groß-Umstadt ohne Satzverlust gegen M. Schmidt mit 1:0 in Führung. Aufopferungsvoll kämpfte Chr. Kreher gegen P. Hoffmann die Nummer Eins von Wöschbach. Trotz zweier Sätze in der Verlängerung musste er sich mit 1:3 zum Ausgleich beugen. Das Highlight des Turniers erlebten die zahlreichen Zuschauer im Spiel zwischen Fr. Ellenberger und dem Ungarn R. Lörenczi. In den ersten beiden Sätzen wurde Frank von dem erfahrenen Ungarn regelrecht vorgeführt. Was dann geschah gehört in die Kategorie ‚Hochmut kommt vor dem Fall’. Lörenczi versuchte jetzt den Groß-Umstädter lächerlich zu machen. Einige seiner Tricks misslangen und Frank kämpfte sich diszipliniert Punkt für Punkt ins Spiel zurück. Die nächsten zwei Sätze gingen an Frank und der Wöschbacher wurde nervös. Vorbildlich unterstützt von den neutralen Zuschauern besonders von den hessischen Tischtennisfreunden aus Langen, Wald-Michelbach und den Mädels aus Seligenstadt besiegte Ellenberger völlig überraschend mit 12:10 im 5. Satz einen allzu hochmütigen Opponenten. Mit 2:1 in Front keimten erste leise Hoffnungen auf. Völlig ausgepowert nach nur kurzer Pause hatte Fr. Ellenberger dann zum Doppel mit K. Reeg anzutreten. In einer ausgeglichen Partie musste das sonst so erfolggewohnte Umstädter Duo mit 9:11 im 5. Satz die Segel streichen. Und es stand 2:2.
Sensationell, bissig und voller Ehrgeiz spielte unser Topmann K.Reeg dann sein Spiel des Jahres. Großartig sein 3:1 Erfolg gegen Hoffmann der mit 11:2 im 4. Satz fast zu einer Demütigung wurde. Nur noch ein Sieg fehlte zum größten sportlichen Erfolg der SpVgg.
Mit der Unterstützung von ca. 400 Zuschauern erkämpfte Fr. Ellenberger in einer hitzigen Atmosphäre und jetzt auch zunehmend heißen Halle gegen M.Schmidt den entscheidenden 4. Punkt zum 4:2 und die deutsche Pokalmeisterschaft. Nach dem 12:10 im letzten Satz war der Jubel grenzenlos und auch einige Freudentränchen wurden vergossen.

Bei der Siegerehrung wurde die tolle Leistung der Groß-Umstädter Spieler allseits gewürdigt und mit Pokal nebst Urkunde des DTTB sowie Goldmedaille entsprechend honoriert.

Fazit: Super Event,  Super Organisation durch den TTC Brühl-Vochem, Super Resultat

Klasse auch der feuchtfröhliche Empfang der Pokalhelden beim Uslu durch die Abteilungsmitglieder nach der reibungslosen 250 km langen Rückfahrt.

Am Samstag, den 29.05.10 wird die  TT-Gemeinde der SpVgg ab 18 Uhr nochmals ihre Spieler gebührend feiern. Eine Wahnsinnssaison, mit Verbandsligaaufstieg, Bezirks-, Hessen- und Deutschlandpokal der 1. Mannschaft, Aufstiege der 3. und 5. Mannschaft geht zu Ende, und wird wohl für lange Zeit nicht zu Toppen sein.

Die TT- Abteilung bedankt sich herzlich für die tolle Unterstützung der SpVgg -Vereinsführung und würde sich riesig freuen wenn die Fußballer jetzt noch nachziehen könnten.

(v. l. n.r. Frank Ellenberger, Karsten Reeg, Christian Kreher und Marco Fengel)
(Quelle: www.ttcvochem.de)

 

Abschlusstabelle:

 

Platz Mannschaft Spiele S U N Sätze +/- Punkte
1 SpVgg Groß-Umstadt 22 22 0 0 198:30 168 44:0
2 TSV Nieder-Ramstadt 22 20 0 2 184:69 115 40:4
3 TTV TOPSPIN Lorsch 22 15 1 6 171:112 59 31:13
4 TSV 1875 Höchst II 22 10 3 9 156:151 5 23:21
5 TSV 1909 Klein-Umstadt 22 10 3 9 148:144 4 23:21
6 TSV RW Auerbach 22 9 3 10 142:160 -18 21:23
7 SV 1946 Crumstadt 22 9 2 11 143:148 -5 20:24
8 SG Arheilgen 22 8 3 11 117:166 -49 19:25
9 TTC Otzberg 22 7 4 11 135:172 -37 18:26
10 TV 07 Stockheim 22 5 2 15 114:179 -65 12:32
11 TTC Groß-Rohrheim 22 4 2 16 114:185 -71 10:34
12 TV 1893 Seeheim 22 1 1 20 88:194 -106 3:41

 

Gesamtstatistik:

 

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Markus

    

Tremmel

22

(2)

38:0

(3:0)

    21:0

(2:0)

+108

 

2.

Karsten

    

Reeg

22

(12)

30:0

(16:1)

    21:0

(9:1)

+90

 

3.

Christian

    

Kreher

21

(11)

1:0

(7:5)

19:2

 

  18:3

(1:0)

+39

 

4.

Frank 

   

Ellenberger

17

(12)

2:0

(13:2)

16:1

 

  14:3

(10:2)

+37

 

5.

Marco

    

Fengel

21

(2)

-

(1:1)

8:0

 

14:0

 

12:9

(-)

+44

 

6.

Benjamin

   

Wittrock

21

(1)

-

(-)

1:0

 

15:5

 

9:12

(0:1)

+22

 

 

Torsten

    

Knöß

1     1:0 0:1 +2
 

Thomas 

    

Werkmann

1     1:0 1:0 +2
 

Thomas 

"Horst" 

Krasemann

1     1:0 0:1 +2
 

Andreas 

   

Höfgen

1     1:0 0:1 +2
 

Reinhold 

 

Brandenburg

1     0:1 0:1 -2
 

Konrad

  

Hilarius

1     0:1 0:1 -2
 

Michael 

   

Prädel

1     1:0 0:1 +2
 

Roland 

 

Schneider

3     0:3 0:1 -6

(in Klammern Pokalspiele)

 

Gesamtspielpan:

 

Tag Datum Uhr Heim - Gast
             
Sa 29.08.09 18:00 SpVgg I

-

TSV RW Auerbach 9:1

Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0 und Fengel/Wittrock (1:0)

 
So. 30.08.09 14:00 SpVgg I

-

SG Arheilgen 9:2
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0) und Fengel/Wittrock (0:1)  
Fr. 25.09.09 20:30 TSV Klein-Umstadt

-

SpVgg I 0:9
Karsten Reeg (1:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0 und Fengel/Wittrock (1:0)  
Mo. 28.09.09 20:30 SpVgg I

-

SV Crumstadt 9:1
Karsten Reeg (1:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) sowie die Doppel: Reeg/Ellenberger (1:0), Tremmel/Kreher (1:0),  und Fengel/Wittrock (1:0)  
Sa. 10.10.09 18:00 SpVgg I

-

TV Stockheim 9:0
Karsten Reeg (1:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0 und Fengel/Wittrock (1:0)  
Mo. 18.10.09 20:30 SpVgg I (Pokal)

-

TSV Klein-Umstadt 4:1
Markus Tremmel (2:0), Frank Ellenberger (1:0) und Marco Fengel (0:1) sowie das Doppel Tremmel/Ellenberger (1:0)  
Fr. 23.10.09 20:15 Topspin Lorsch

-

SpVgg I 3:9
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Frank Ellenberger (1:1), Christian Kreher (0:1), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0) und Fengel/Wittrock (0:1)    
Sa. 31.10.09 18:00 SpVgg I

-

TSV Nieder-Ramstadt 9:3
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (2:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) und Torsten Knöß (1:0) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Knöß (0:1)  und Fengel/Wittrock (0:1)  
Sa. 07.11.09 18:00 TV Seeheim

-

SpVgg I 2:9
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Konrad Hilarius (0:1) und Michael Prädel (1:0) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Fengel (1:0)  und Hilarius/Prädel (0:1)  
Sa. 14.11.09 18:00 TSV Höchst II

-

SpVgg I 2:9
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) und Reinhold Brandenburg (0:1) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Fengel (1:0)  und Wittrock/Brandenburg (0:1)  
Mi. 25.11.09 20:30 TTC Otzberg

-

SpVgg I 0:9
Karsten Reeg (1:0), Markus Tremmel (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) und Thomas Werkmann (1:0) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Fengel (1:0)  und Wittrock/Werkmann (1:0)  
So. 29.11.09 14:00 SpVgg I

-

TTC Groß-Rohrheim 9:2
Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) und Roland Schneider (0:1) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Fengel (1:0)  und Wittrock/Schneider (0:1)  
Mi. 13.01.10 20:15

SG Arheilgen

-

SpVgg I

1:9
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (0:1)  
Fr. 22.01.10 20:30

TSV RW Auerbach

-

SpVgg I 

3:9
    Markus Tremmel (2:0), Frank Ellenberger (2:0), Marco Fengel (2:0), Benjamin Wittrock (1:0), "Horst" Krasemann (1:0) und Roland Schneider (0:1) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Ellenberger/Fengel (0:1), und Wittrock/Krasemann (0:1)  
So. 31.01.10 09:30

SV Crumstadt

-

SpVgg I 

2:9
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (2:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (0:1), und Fengel/Wittrock (0:1)  
Sa. 06.02.10 19:00

TV Stockheim

-

SpVgg I 

1:9
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (1:0)  
Do. 18.02.10 20:30

SpVgg I

-

TTV TOPSPIN Lorsch 

9:2
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (2:0), Christian Kreher (0:1), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (0:1)  
Sa. 06.03.10 18:00

SpVgg I

-

TV Seeheim 

9:1
    Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) und Roland Schneider (0:1) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (1:0)  
Sa. 13.03.10 18:00

SpVgg I

-

TSV Klein-Umstadt 

9:1
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (0:1), und Fengel/Wittrock (1:0)  
Sa. 20.03.10 18:00

SpVgg I

-

TSV Höchst II 

9:1
   

Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (0:1)

 
Sa. 17.04.10 18:00

SpVgg I

-

TTC Otzberg 

9:0
   

Markus Tremmel (1:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (1:0)

 
So. 18.04.10 14:00

TSV Nieder-Ramstadt

-

SpVgg I 

1:9
    Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Fengel/Wittrock (0:1)  
Sa. 24.04.10 18:30

TTC Groß-Rohrheim

-

SpVgg I 

1:9
   

Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Benjamin Wittrock (1:0), Andreas Höfgen (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0) Kreher/Ellenberger (1:0), und Wittrock/Höfgen (0:1)

 

 

Rückrundentabelle:

 

Platz Mannschaft Spiele Sg Un Ni Sätze Tendenz Punkte
1 SpVgg Groß-Umstadt 11 11 0 0 99:14 85 22:0
2 TSV Nieder-Ramstadt 11 10 0 1 91:32 59 20:2
3 TTV TOPSPIN Lorsch 11 8 0 3 87:58 29 16:6
4 SG Arheilgen 11 6 1 4 69:76 -7 13:9
5 TSV 1875 Höhst II 11 5 2 4 80:77 3 12:10
6 TSV 1909 Klein-Umstadt 11 4 2 5 71:82 -11 10:12
7 TSV RW Auerbach 11 4 1 6 66:86 -20 9:13
8 TTC Otzberg 11 3 3 5 68:88 -20 9:13
9 SV 1946 Crumstadt 11 3 1 7 68:81 -13 7:15
10 TTC Groß-Rohrheim 11 2 2 7 62:92 -30 6:16
11 TV 07 Stockheim 11 2 2 7 59:91 -32 6:16
12 TV 1893 Seeheim 11 1 0 10 53:96 -43 2:20

 

 

Rückrundenstatistik:

 

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Markus

    

Tremmel

11 21:0     11:0 +63
2.

Karsten

    

Reeg

11

(11)

11:0

(15:1)

    11:0

(8:1)

+33

 

3.

Christian

    

Kreher

10

(10)

1:0

(6:5)

8:1

 

  8:2

(1:0)

+18

 

4.

Frank 

   

Ellenberger

11

(11)

2:0

(12:2)

10:0

 

  8:3

(9:2)

+26

 

5.

Marco

    

Fengel

10

(1)

-

(1:0)

3:0

 

8:0

 

4:6

(-)

+22

 

6.

Benjamin

   

Wittrock

11

(1)

-

(-)

1:0

 

9:1

 

4:7

(0:1)

+18

 

 

Thomas 

"Horst" 

Krasemann

1     1:0 0:1 +2
 

Andreas 

   

Höfgen

1     1:0 0:1 +2
 

Roland 

 

Schneider

1     0:2   -4

(in Klammern Pokalspiele)

 

Vorrundentabelle:

 

Platz Mannschaft Spiele Sg Un Ni Sätze Tendenz Punkte
1 SpVgg Groß-Umstadt 11 11 0 0 99:16 83 22:0
2 TSV Nieder-Ramstadt 11 10 0 1 93:37 56 20:2
3 TTV TOPSPIN Lorsch 11 7 1 3 84:54 30 17:5
4 TSV Klein-Umstadt 11 6 1 4 77:62 15 13:9
5 SV 1946 Crumstadt 11 6 1 4 75:67 8 13:9
6 TSV RW Auerbach 11 5 2 4 76:74 2 12:10
7 TSV 1875 Höchst II 11 5 2 4 76:74 2 11:11
8 TTC Otzberg 11 4 1 6 67:84 -17 9:13
9 TV 07 Stockheim 11 3 0 8 55:88 -33 6:16
10 SG Arheilgen 11 2 2 7 48:90 -42 6:16
11 TTC Groß-Rohrheim 11 2 0 9 52:93 -41 4:18
12 TV Seeheim 11 0 1 10 35:98 -63 1:21

 

Vorrundenstatistik:

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Karsten

    

Reeg

11

(1)

19:0

(1:0)

    11:0

(1:0)

+57

 

2.

Markus

    

Tremmel

11

(2)

17:0

(3:0)

    11:0

(2:0)

+51

 

3.

Frank 

   

Ellenberger

6

(1)

-

(1:0)

6:1

 

  6:0

(1:0)

+11

 

4.

Christian

    

Kreher

11

(1)

-

(1:0)

11:1

 

  10:1

(-)

+21

 

5.

Marco

    

Fengel

11

(1)

-

(0:1)

5:0

  

6:0

 

8:3

(-)

+22

 

6.

Benjamin

   

Wittrock

10     6:4 5:5 +4
 

Torsten

    

Knöß

1     1:0 0:1 +2
 

Thomas 

    

Werkmann

1     1:0 1:0 +2
 

Reinhold 

 

Brandenburg

1     0:1 0:1 -2
 

Konrad

  

Hilarius

1     0:1 0:1 -2
 

Michael 

   

Prädel

1     1:0 0:1 +2
 

Roland 

 

Schneider

1     0:1 0:1 -2

(in Klammern Pokalspiele)

 

Spielberichte:

 

Sa. 29.08.09: SpVgg I - TSV Auerbach 9:1

 

Mit einem Heimsieg eröffnete die 1. Mannschaft ihr Spiel gegen den Aufsteiger Auerbach aus der Bezirksliga mit einem sicheren 9:1. Neben den Mannschaften fand sich ein Oberschiedrichter ein, der die Schläger der Spieler prüfte. Bei dem sogenannten ENEZ Test wird geprüft, ob sich der Schläger in ordnungsgemäßen Zustand befindet. Von der höchsten Stelle des Tischtennis, dem ITTF, wurde hierbei unter anderem festgelegt, dass das Frischkleben, d.h. aufkleben des Belages direkt vor dem Spiel, verboten ist. Des weiteren wird die Dicke und der Zustand des Belages überprüft.

Vor den Doppeln fand zunächst eine Schlägerkontrolle statt. Die Doppel setzten den Grundstein für den Erfolg. Kreher/Ellenberger, Reeg/Tremmel und Fengel/Wittrock siegten klar, wobei Benjamin Wittrock aufgrund einer fehlenden Ecke des Belages (nicht ordnungsgemäßer Zustand) auf einen Ersatzschläger seines Mitspielers zurückgreifen musste.

Karsten Reeg feierte in seinem ersten Spiel für die SpVgg einen klaren 3:0 Erfolg. Auch Markus Tremmel, der 2. Neuzugang,  wusste zu überzeugen und errang eine klares 3:1. Frank Ellenberger und Christian Kreher gehen dieses Jahr im mittleren Paarkreuz auf Punktejagd. Beide Spieler gehörten in der letzten Runde zu den Top 10 der Liga, so zeigten sie auch an diesem Spieltag eine gute Leistung, Frank Ellenberger mit sicheren Offensivspiel und Christian Kreher mit seinem gewohnt kampfstarken Spiel.  Im Hinteren Paarkreuz konnte Marco Fengel ebenfalls einen sicheren 3:0 Sieg feiern. Erstmalig für die 1. Mannschaft startet  Benjamin Wittrock, angefangen in der 5. Mannschaft arbeitete er sich kontinuierlich höher und spielt dieses Jahr erstmalig in der Bezirksoberliga. Leider missglückte sein Debüt, da er aufgrund der Schlägerproblematik auf einen anderen Schläger zugreifen musste. Karsten Reeg wiederum war es dann vergönnt den Schlusspunkt zum 9:1 zu setzen.

Es spielten: Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (0:1) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0) und Fengel/Wittrock (1:0)

 

 

Fr. 23.10.09: TOPSPIN Lorsch - SpVgg I     3:9

 

Durch einen klaren 9:3 Siege gegen Lorsch führt die 1. Mannschaft der SpVgg weiterhin die Tabelle in der Bezirksoberliga an. Lorsch erwies sich die letzten Jahren des öfteren als unangenehmer Gegner der 1. Mannschaft. In den Doppeln konnte die Mannschaft bereits mit 2:1 in Führung gehen. Ellenberger/Kreher und Reeg/Tremmel erzielten die Punkte. Etwas Pech hatten Fengel/Wittrock, die sich nach einem 0:" Satzrückstand zurück ins Spiel kämpften, letztendlich allerdings mit 9:11 im 5 Satz sich geschlagen geben mussten. Im vorderen Paarkreuz kämpfte sich Markus Tremmel über 5 Sätze zum Erfolg. Karsten Reeg hatte mit seinem Gegner weniger Probleme und feierte einen klaren 3:0 Erfolg. Christian Kreher kassierte im mittleren Paarkreuz seine 1. Saisonniederlage. Auch Frank Ellenberger musste sich erstmalig geschlagen geben und verlor mit 10:12 im 5. Satz. Im Hinteren Paarkreuz zeigte Benjamin Wittrock eine sensationelle Leistung und schickte seinen Gegner mit einer klaren 3:0 Satzniederlage nach Hause. Auch Marco Fengel siegt in seinem Spiel, wodurch er die Führung auf ein 6:3 ausbaute. Karsten Reeg und Markus Tremmel siegten auch in ihrem 2. Einzel, womit sie gemeinsam mit Marco Fengel noch ungeschlagen in der Liga sind. Frank Ellenberger zeigte im 2. Einzel eine bessere Leistung und konnte den alles entscheidenden Punkt für die Mannschaft beisteuern.

Am kommenden Samstag 31.10.09, findet das Topspiel der Bezirksoberliga statt. In der Geiserberghalle kommt es zum Treffen der beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften der Bezirksoberliga, Groß-Umstadt und Nieder-Ramstadt. Freunde des Sports und diese die sich gerne mal ein Tischtennisspiel live anschauen möchten sind herzlich eingeladen. Das Spiel startet um 18:00 Uhr

Es spielten: Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Frank Ellenberger (1:1), Christian Kreher (0:1), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Ellenberger/Kreher (1:0), Reeg/Tremmel (1:0) und Fengel/Wittrock (0:1)  

 

 

Spielbericht:         Sa. 31.10.09: SpVgg I - TSV Nieder-Ramstadt    9:3

 

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga trafen sich am Samstag die 1. Mannschaft der SpVgg sowie der Tabellenzweite aus Nieder-Ramstadt. Bis zu diesem Zeitpunkt standen beide Mannschaften ohne einen Punktverlust auf den beiden Spitzenplätzen der Liga. Verletzungsbedingt musste die Mannschaft auf Frank Ellenberger verzichten, für ihn sprang Torsten Knöß ein.

Vor großer Kulisse starteten Doppel 1 mit Reeg/Tremmel und Kreher/Knöß in die Doppel. Bereits hier zeigten beide Mannschaften ihre Klasse und brachten das Publikum mit tollen Ballwechseln in Stimmung. Während sich Reeg/Tremmel durchsetzen konnten, musste Kreher/Knöß gegen das Spitzendoppel der Gäste eine Niederlage einstecken. Nachdem Fengel/Wittrock ihr Spiel verloren, lag die Mannschaft erstmalig in dieser Saison nach den Doppeln im Rückstand.

Um nicht noch weiter in Rückstand zu geraten musste das bisher ungeschlagene vordere Paarkreuz unbedingt gewinnen. Karsten Reeg zeigte eine sehr gute Leistung und konnte ein klares 3:0 feiern. Auch Markus Tremmel konnte sich nach 1. verlorenen Satz deutlich steigern und am Ende sicher mit 3:1 gewinnen. Im mittleren Paarkreuz zeigte Christian Kreher eine klasse Leistung und siegte sicher mit 3:0. Marco Fengel hatte mit einem ebenfalls gut aufgelegten Gegner zu kämpfen. In einem äußerst knappen Spiel konnte er sich letztendlich erst im 5. Satz durchsetzen. Somit drehte die Mannschaft einen 1:2 Rückstand in einen 5:2 Vorsprung. Im hinteren Paarkreuz konnte Benjamin Wittrock diesmal leider nicht punkten. Nach guten Start in die Sätze fehlte am Ende immer die notwendige Durchschlagskraft und er musste sich mit 0:3 Sätzen (12:14, 10:12, 9:11) geschlagen geben. Ersatzmann Torsten Knöß hatte mit dem bisher ungeschlagen Gegenspieler ebenfalls eine sehr schwere Aufgabe vor sich. Mit einer konzentrierten und sehr guten Leistung konnte er seine Gegner in die Knie zwingen. Mit einem komfortablen 6:3 Vorsprung musste das vordere Paarkreuz erneut antreten. In gewohnter Leistung konnten sowohl Karsten Reeg als auch Markus Tremmel ihre Spiele klar gewinnen. Karsten Reeg schraubt seine Bilanz damit auf 12:0 und Markus Tremmel auf 10:0. Christian Kreher war es dann vorbehalten in einem spannenden 4 Satzmatch den entscheidenden Siegpunkt zu holen.

Es spielten: Karsten Reeg (2:0), Markus Tremmel (2:0), Christian Kreher (2:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) und Torsten Knöß (1:0) sowie die Doppel: Reeg/Tremmel (1:0), Kreher/Knöß (0:1)  und Fengel/Wittrock (0:1)  

 

 

Sa. 13.03.10: SpVgg I - TSV Klein-Umstadt  9:1

 

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 1. Mannschaft nach 18 Spielen in der Bezirksoberliga. Im Derby traf die Mannschaft am Wochenende auf den Stadtnachbarn aus Klein-Umstadt. Eröffnet wurde das Spiel mit dem Spitzendoppel Tremmel/Reeg gegen Wolf/Jörs, bei der die beiden Spitzenspieler der Groß-Umstädter klar die Oberhand behielten. Zeitgleich fanden Kreher/Ellenberger gegen Schnabel/Ploner nicht ins Spiel und mussten sich klar mit 3:0 geschlagen geben. Das Doppel 3 mit Fengel/Wittrock musste sich gegen Fleischer/Ganß beweisen. Mit einem knappen 5. Satzsieg setzten sich die Kernstädter durch und erhöhten zum 2:1. Im vorderen Paarkreuz zeigten, Markus Tremmel und Karsten Reeg, ihr gewohnt starkes Spiel und sind bisher sowohl in der Hinrunde und in der Rückrunde unbezwungen. Im mittleren Paarkreuz konnte sich Christian Kreher in 4. Sätzen gegen Matthias Fleischer durchsetzen.  Frank Ellenberger konnte gegen Lorenz Wolff gar einen 3:0 Erfolg feiern. Im hinteren Paarkreuz feierte Marco Fengel gegen den Ersatzmann der Klein-Umstädter ebenfalls einen 3:0 Erfolg. Auch Benjamin Wittrock bestätigte seine bisherige Saisonleistung und siegte mit 3:0 gegen Reinhard Jörs. Markus Tremmel war es dann vorbehalten den 9. Punkt für die Mannschaft zu erkämpfen.
Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft auf den TSV Höchst, bevor  die Mannschaft am Sonntag in Hessisch Lichtenau zu den hessischen Pokalkämpfen antritt. Mit einem Sieg kann sich die Mannschaft erneut für die deutschen Pokalmeisterschaften qualifizieren. 

Es spielten: Markus Tremmel (2:0), Karsten Reeg (1:0), Christian Kreher (1:0), Frank Ellenberger (1:0), Marco Fengel (1:0), Benjamin Wittrock (1:0) sowie die Doppel: Tremmel/Reeg (1:0), Kreher/Ellenberger (1:0)  und Fengel/Wittrock (1:0)

 

1. Mannschaft ist wieder Hessenpokalsieger der BOL

Eine Klasseleistung zeigte die 1. TT Mannschaft der SpVgg Groß-Umstadt bei den diesjährigen Endrundenspielen um den Hessenpokal in Hessisch Lichtenau.
Als Pokalsieger der Bezirksoberliga hatte sich das Team als Vertreter des Bezirks Süd erneut für die Endrunde am 21.03.2010 qualifiziert. So machte sich am frühen Sonntagmorgen eine Gruppe von 4 Spielern und 3 Fans auf den beschwerlichen Weg ins 220 km entfernte Hessisch Lichtenau.
Die SpVgg Groß-Umstadt I war zudem noch  Titelverteidiger der im Vorjahr gewonnen Pokalmeisterschaft. Das Team um Mannschaftsführer Marco Fengel setzte sich noch aus Karsten Reeg, Christian Kreher und Frank Ellenberger zusammen und ging trotz der starken Gegner aus den Hessischen Bezirken Nord, West und Mitte mit viel Selbstvertrauen an die gestellte Aufgabe. Im Halbfinale war der nordhessische Vertreter RW Gombeth der Gegner der 1. Mannschaft. Karsten Reeg beherrschte nach leichten Anlaufproblemen seinen Gegner klar. Als dann Christian Kreher den Spitzenspieler von Gombeth in 5 Sätzen ‚knackte’ war das Match praktisch entschieden. Frank Ellenberger und das Doppel Reeg/Ellenberger machten mit klaren 3:0 Siegen ein glattes 4:0 perfekt.
Im Endspiel wartete mit dem TV Braunfels aus dem Bezirk West ein ganz anderes Kaliber auf die Jungs der SpVgg. Angeführt von einem indischen Ex-Regionalligaspieler erwies sich der Gegner als sehr spielstark und hoch motiviert. Gleich im Auftakteinzel hatte der fantastisch kämpfende Christian Kreher deren Star am Rande einer Niederlage. Nach 5 hart umkämpften Sätzen, wobei das Spiel genau eine Stunde dauerte, setzte sich dann der Inder sehr glücklich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes durch und brachte Braunfels in Führung. Karsten Reeg glich mit einem 3 Satzsieg gegen die Nummer 2 aus. Frank Ellenberger hatte dann mehr mit seinen Nerven als mit seinem gewiss nicht schlechten Gegner zu kämpfen. Nach 4 umkämpften Sätzen gelang ihm aber die SpVgg mit 2:1 in Führung zu bringen. Das Doppel Reeg/Ellenberger ließ dann aber auch gar nichts anbrennen und sicherte mit 3:0 Sätzen den 3. Punkt. Das folgende Spiel brachte Tischtennis der absoluten Extraklasse. Die Spitzenspieler Karsten Reeg und Windyan Withanage schlugen sich vor begeistert mitgehenden Zuschauern nur so die Bälle um die Ohren. Die ersten zwei Sätze waren absolut ausgeglichen gingen aber beide knapp in der Verlängerung an den Groß-Umstädter. Im 3. Satz war dann der Widerstand des Braunfelsers gebrochen und Karsten konnte unter dem Jubel der Mitspieler und dem anerkennenden Beifall der neutralen Zuschauer den entscheidenden 4. Punkt für die SpVgg sichern.

Mit 4:1 war nicht nur der Hessenpokal gewonnen sondern auch noch der im Vorjahr gewonnene Titel erfolgreich verteidigt. Als Sahnehäubchen hat sich die Mannschaft auch noch die Qualifikation für die Deutschen Pokalmeisterschaften erkämpft. Diese finden in diesem Jahr vom 13. – 16.Mai 2010 in Brühl bei Köln statt. Nach dem tollen Erlebnis im vergangenen Jahr in Berlin freut man sich sehr auf die deutschen Titelkämpfe und hofft zumindest wieder das Viertelfinale zu erreichen.       

Es spielten: Karsten Reeg (3:0), Frank Ellenberger (2:0), Christian Kreher (1:1) sowie im Doppel Reeg/Ellenberger (2:0).

 

 

  zurück

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg    

 

 

 



© 2003 Spielvereinigung Groß-Umstadt online  |  Impressum