Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

  Tischtennis

          Aktuelles

          Spielplan

          1. Mannschaft

          2. Mannschaft

          3. Mannschaft

          4. Mannschaft

          5. Mannschaft

          Schüler

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv

 

1. Mannschaft 2007/2008

 

von links: Christian Kreher, Frank Ellenberger, Thomas Werkmann, Marco Fengel, Jens Neubauer und Torsten Knöß.

 

Heimspieltag: Sa., 19:00 Geiersberghalle

Spielklasse: Bezirksoberliga Gruppe 2

Mannschaftsführer: Jens Neubauer

 

Abschlusstabelle :

Platz Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 TTC Bensheim 22 19 2 1 193:63 +130 40:4
2 SpVgg Groß-Umstadt 22 19 1 2 189:71 +118 39:5
3 TTV TOPSPIN Lorsch 22 19 0 3 187:85 +102 38:6
4 VfR Fehlheim 22 14 1 7 171:114 +57 29:15
5 TSV Klein-Umstadt 22 7 5 10 131:166 -35 19:25
6 SV Darmstadt 98 II 22 7 3 12 127:166 -39 17:27
7 SG Arheilgen 22 7 2 13 129:168 -39 16:28
8 TTC Langen II 22 7 2 13 113:164 -51 16:28
9 BSC Einhausen 22 7 1 14 123:162 -39 15:29
10 SV Crumstadt 22 7 0 15 119:166 -47 14:30
11 DJK/BW Münster II 22 5 2 15 96:178 -82 12:32
12 TV Bürstadt 22 3 3 16 113:188 -75 9:35

       

Gesamtstatistik :

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Frank 

   

Ellenberger

22

(4)

[1]

36:5

(7:1)

[2:0]

-

  

   

-

  

   

20:3

(3:1)

[2:0]

+103

  

 

2.

Christian

    

Kreher

22

(4)

[1]

23:14

(2:2)

[1:1]

-

    

  

-

  

   

20:3

(3:1)

[2:0]

+55

   

 

3.

Marco

    

Fengel

20

(4)

[1]

-

(1:3)

   

26:6

  

[1:1]

-

   

    

10:10

(-)

[0:1]

+46

   

   

4.

Torsten

    

Knöß

22

[1]

-

  

21:9

[1:1]

-

  

14:8

[0:1]

+33

  

5.

Thomas 

    

Werkmann

21

[1]

-

  

3:0

   

19:4

[0:2]

15:6

[0:1]

+36

  

6.

Jens 

   

Neubauer

21

[1]

-

  

-

  

12:11

[1:1]

11:10

[0:1]

+2

   

Horst

   

Krasemann

1 - - 1:0 1:0 +2

Andreas

    

Höfgen

3 - - 2:1 1:2 +2

     ( Pokalspiele )     [ Relegation ]

 

 

Spielplan:

 

Tag Datum Uhr Heim - Gast
  
Fr. 31.08.07 20:15 TTC Bensheim - SpVgg I 8:8
Ellenberger (1:1), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (0:2), Werkmann (2:0), Neubauer (1:1), Ellenberger/Kreher (1:1), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 08.09.07 19:00 SpVgg I - DJK/BW Münster II 9:2
Ellenberger (2:0), Kreher (2:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (0:1), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Do. 13.09.07 20:15 SpVgg I - TTC Langen II 9:3
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (2:0), Knöß (1:0), Werkmann (0:1), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (0:1).
So. 23.09.07 10:00 TV Bürstadt - SpVgg I 3:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (2:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 06.10.07 19:00 SpVgg I - SV Crumstadt 9:4
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (1:1), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 20.10.07 19:00 SpVgg I - SG Arheilgen 9:2
Ellenberger (2:0), Kreher (2:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (0:1), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 27.10.07 19:00 SpVgg I - BSC Einhausen 9:1
Ellenberger (2:0), Kreher (0:1), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Höfgen (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Höfgen (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 03.11.07 18:00 SpVgg I - SV Darmstadt 98 II 9:1
Ellenberger (2:0), Kreher (1:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 10.11.07 19:00 SpVgg I - VfR Fehlheim 9:5
Ellenberger (1:1), Kreher (1:1), Fengel (2:0), Knöß (1:1), Werkmann (2:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (0:1).
Fr. 23.11.07 20:15 TTV TOPSPIN Lorsch - SpVgg I 9:4
Ellenberger (1:1), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (0:2), Werkmann (0:1), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (0:1).
Sa. 01.12.07 19:00 SpVgg I - TSV Klein-Umstadt 9:3
Ellenberger (2:0), Kreher (2:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Neubauer (1:0), Höfgen (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Höfgen (0:1).
Di. 11.12.07 20:00 TV Bieber - SpVgg I      (Pokal) 1:4
Ellenberger (2:0), Kreher (1:0), Fengel (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0).
  
Sa. 19.01.08 17:30 SG Arheilgen - SpVgg I 3:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (2:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (0:1).
Sa. 26.01.08 17:00 SpVgg I - TTC Bensheim 6:9
Ellenberger (1:1), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (0:2), Werkmann (2:0), Neubauer (0:2), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (0:1).
Sa. 09.02.08 19:00 DJK/BW Münster II - SpVgg I 0:9
Ellenberger (1:0), Kreher (1:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 16.02.08 19:00 SpVgg I - TV Bürstadt 9:0
Ellenberger (1:0), Kreher (1:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Di. 19.02.08 20:15 TTC Ginsheim . SpVgg I     (Pokal) 1:4
Ellenberger (2:0), Kreher (1:0), Fengel (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0).
Fr. 22.02.08 19:30 TTC Langen II - SpVgg I 0:9
Ellenberger (1:0), Kreher (1:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
So. 02.03.08 09:30 SV Crumstadt - SpVgg I 1:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:0), Fengel (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
Fr. 07.03.08 20:15 BSC Einhausen - SpVgg I 4:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (2:0), Werkmann (1:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
Sa. 08.03.08 15:00 SpVgg I     (Pokal) - SV Königstädten 4:1
Ellenberger (2:0), Fengel (1:0), Kreher (0:1), Ellenberger/Kreher (1:0).
Sa. 08.03.08 17:00 SpVgg I     (Pokal) - VfR Fehlheim 1:4
Ellenberger (1:1), Fengel (0:1), Kreher (0:1), Ellenberger/Kreher (0:1).
Fr. 14.03.08 20:30 SV Darmstadt 98 II - SpVgg I 1:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Krasemann (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Knöß/Werkmann (0:1), Neubauer/Krasemann (1:0).
Sa. 15.03.08 18:00 VfR Fehlheim 1929 - SpVgg I 4:9
Ellenberger (1:1), Kreher (0:2), Knöß (2:0), Werkmann (2:0), Neubauer (1:0), Höfgen (1:0), Ellenberger/Kreher (1:0), Knöß/Höfgen (0:1), Werkmann/Neubauer (1:0).
Sa. 12.04.08 19:00 SpVgg I - TTV TOPSPIN Lorsch 9:5
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (1:1), Werkmann (2:0), Neubauer (0:1), Ellenberger/Kreher (0:1), Fengel/Neubauer (1:0), Knöß/Werkmann (1:0).
So. 20.04.08 10:00 TSV Klein-Umstadt - SpVgg I 3:9
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (2:0), Knöß (1:0), Werkmann (1:0), Neubauer (1:0), Ellenberger/Kreher (0:1), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (1:0).
       
vorsorgliche Aufstiegsrelegation in Lorsch :
So. 18.05.08 12:00 TV Bergen-Enkheim - SpVgg I 8:8
Ellenberger (2:0), Kreher (1:1), Fengel (1:1), Knöß (1:1), Werkmann (0:2), Neubauer (1:1), Ellenberger/Kreher (2:0), Fengel/Neubauer (0:1), Knöß/Werkmann (0:1).

 

Rückrundentabelle :

Platz Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 TTC Bensheim 11 10 1 0 98:26 +72 21:1
2 SpVgg Groß-Umstadt 11 10 0 1 96:30 +66 20:2
3 TTV TOPSPIN Lorsch 11 9 0 2 90:48 +42 18:4
4 VfR Fehlheim 11 7 1 3 87:51 +36 15:7
5 TSV Klein-Umstadt 11 4 3 4 70:80 -10 11:11
6 SV Darmstadt 98 II 11 5 1 5 67:77 -10 11:11
7 SV Crumstadt 11 5 0 6 67:74 -7 10:12
8 BSC Einhausen 11 3 1 7 59:81 -22 7:15
9 TV Bürstadt 11 2 2 7 59:92 -33 6:16
10 SG Arheilgen 11 2 1 8 57:92 -35 5:17
11 TTC Langen II 11 2 0 9 44:90 -46 4:18
12 DJK/BW Münster II 11 2 0 9 40:93 -53 4:18

 

Rückrundenstatistik :

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Frank 

   

Ellenberger

11

(3)

[1]

17:2

(5:1)

[2:0]

-

   

  

-

 

    

9:2

(2:1)

[2:0]

+49

   

 

2.

Christian

    

Kreher

11

(3)

[1]

10:7

(1:2)

[1:1]

-

  

     

-

 

      

9:2

(2:1)

[2:0]

+23

 

      

3.

Marco

    

Fengel

9

(3)

[1]

-

(1:2)

   

11:3

 

[1:1] 

-

  

   

6:3

(-)

[0:1]

+19

    

    

4.

Torsten

    

Knöß

11

[1]

-

  

12:3

[1:1]

-

  

7:4

[0:1]

+21

   

5.

Thomas 

    

Werkmann

11

[1]

-

  

3:0

   

11:0

[0:2]

8:3

[0:1]

+28

  

6.

Jens 

   

Neubauer

11

[1]

-

  

-

  

6:6

[1:1]

8:3

[0:1]

0

  

Horst

   

Krasemann

1 - - 1:0 1:0 +2

Andreas

    

Höfgen

1 - - 1:0 0:1 +2

     ( Pokalspiele )     [ Relegation ]

 

 

Vorrundentabelle :

 

Platz

Mannschaft Spiele S U N Spiele +/- Punkte
1 TTV TOPSPIN Lorsch 11 10 0 1 97:37 +60 20:2
2 TTC Bensheim 11 9 1 1 95:37 +58 19:3
3 SpVgg Groß-Umstadt 11 9 1 1 93:41 +52 19:3
4 VfR Fehlheim 11 7 0 4 84:63 +21 14:8
5 TTC Langen II 11 5 2 4 69:74 -5 12:10
6 SG Arheilgen 11 5 1 5 72:76 -4 11:11
7 BSC Einhausen 11 4 0 7 64:81 -17 8:14
8 TSV Klein-Umstadt 11 3 2 6 61:86 -25 8:14
9 DJK/BW Münster II 11 3 2 6 56:85 -29 8:14
10 SV Darmstadt 98 II 11 2 2 7 60:89 -29 6:16
11 SV Crumstadt 11 2 0 9 52:92 -40 4:18
12 TV Bürstadt 11 1 1 9 54:96 -42 3:19

 

Vorrundenstatistik :

     

     Spieler

     

Einsätze

Einzel

1. / 2. / 3. Pkr.

Doppel Bilanz
1.

Frank 

   

Ellenberger

11

(1)

19:3

(2:0)

-

   

-

   

11:1

(1:0)

+54

   

2.

Christian

    

Kreher

11

(1)

13:7

(1:0)

-

   

-

   

11:1

(1:0)

+32

   

3.

Marco

    

Fengel

11

(1)

-

(0:1)

15:3

   

-

  

4:7

(-)

+27

   

4.

Torsten

    

Knöß

11 - 9:6 - 7:4 +12
5.

Thomas 

    

Werkmann

10 - - 8:4 7:3 +8
6.

Jens 

   

Neubauer

10 - - 6:5 3:7 +2

Andreas

    

Höfgen

2 - - 1:1 1:1 0

     ( in Klammern Pokalspiele )

 

Spielberichte :

 

 

Saisonziel:

Nachdem man im letzten Jahr als Aufsteiger lange oben mitspielte und am Ende einen guten 4. Tabellenplatz belegte, möchte man in diesem Jahr bis zum Schluss um den Aufstieg mitspielen. Mit dem Wechsel von Dirk Müssig zu DJK/BW Münster verlor man zwar die Nummer 1 der letzten beiden Runden, im Gegenzug wechselten jedoch mit Frank Ellenberger und Christian Kreher zwei langjährige Oberligaspieler nach Groß-Umstadt, so dass der Abgang von Dirk Müssig wohl mehr als kompensiert wurde. Aus diesem Grund ist man optimistisch, trotz starker Konkurrenz um den Aufstieg mitspielen zu können.

 

 

Fr., 31.08.07 :  TTC Bensheim  -  SpVgg I          8:8

Gegen den Aufstiegsfavoriten aus Bensheim kam die SpVgg zu einem Unentschieden, dass letztendlich zwar gerecht, aber aufgrund der Umstände und des Spielverlaufs nicht zufriedenstellend für die 1. Mannschaft der SpVgg sein kann.

Zunächst konnte der Gastgeber nur mit 5 gesunden Spielern antreten, da deren Nummer 6 infolge von Kreislaufproblemen kein Spiel absolvieren konnte, so dass diese Spiele kampflos an die SpVgg gingen. Daher führte man nach den Doppeln bei einem Sieg von Ellenberger/Kreher und der Niederlage von Fengel/Neubauer gegen das Einser-Doppel der Gastgeber mit 2:1. Hierbei hatte das Doppel Fengel/Neubauer durchaus Chancen, da man alle drei Sätze mit zwei Punkten Unterschied verlor, wobei man in den Sätzen zwei und drei mehrere Satzbälle vergab. Im Anschluss gewann Frank Ellenberger sicher. Christian Kreher verlor gegen die Nummer 1 der Gastgeber knapp in 5 Sätzen, nachdem er im 4. Satz bereits Matchball hatte. Marco Fengel, Torsten Knöß und Jens Neubauer verloren ebenfalls in 5 Sätzen, wobei Jens Neubauer im 5. Satz sogar zwei Matchbälle nicht nutzen konnte. Die SpVgg lag damit nach der ersten Einzelrunde mit 4:5 in Rückstand. Das Spitzeneinzel ging in der Folge an die Gastgeber. Danach gewannen Christian Kreher und Marco Fengel sicher. Torsten Knöß hatte nicht gerade seinen besten Tag erwischt und war in seinem zweiten Einzel chancenlos. Thomas Werkmann zeigte eine gute Leistung und brachte die SpVgg mit seinem Sieg mit 8:7 in Front. Das Abschlussdoppel ging jedoch deutlich an die Gastgeber, so dass am Ende ein gerechtes 8:8 zu Buche stand. Allerdings bleibt festzuhalten, dass durchaus ein Sieg möglich gewesen wäre, wenn man die gebotenen Chancen besser genutzt hätte.

Es spielten: Frank Ellenberger (1:1), Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (0:2), Thomas Werkmann (2:0) und Jens Neubauer (1:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:1), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Sa., 08.09.07 :  SpVgg I  -  DJK/BW Münster II          9:2

Gegen die zweite Mannschaft der DJK/BW Münster kam die SpVgg zu einem sicheren 9:2 Erfolg. 

Bereits nach den Doppeln stand es 3:0 für die SpVgg, wobei alle 3 Doppel auch 3:0 gewonnen werden konnten. Danach erhöhte Frank Ellenberger mit einem 5 Satz Sieg auf 4:0. Mit sicheren Erfolgen bauten Christian Kreher und Marco Fengel den Vorsprung auf 6:0 aus. Im Anschluss gewann Torsten Knöß im spannendsten Spiel des Abends mit 17:15 im Entscheidungssatz, so dass es nun 7:0 für die SpVgg hieß. Dann mussten sich jedoch Thomas Werkmann und Jens Neubauer im hinteren Paarkreuz geschlagen geben und Münster konnte auf 2:7 verkürzen. Danach machten aber Frank Ellenberger und Christian Kreher mit sicheren Erfolgen den 9:2-Heimsieg perfekt.

Im nächsten Spiel empfängt die SpVgg in der Geiersberghalle den TTC Langen II und hofft auf einen weiteren Erfolg, um sich im oberen Tabellendrittel festsetzen zu können.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (2:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (0:1) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Do., 13.09.07 :  SpVgg I  -  TTC Langen II          9:3

Gegen den Tabellenführer aus Langen kam die SpVgg zu einem ungefährdeten 9:3- Erfolg. 

Nach den Doppeln führte die SpVgg nach sicheren Erfolgen von Ellenberger/Kreher und Fengel/Neubauer bei einer knappen Niederlage von Knöß/Werkmann mit 2:1. Im Anschluss gewann Frank Ellenberger deutlich, Christian Kreher musste sich jedoch geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz konnte den Vorsprung auf 5:2 ausbauen. Thomas Werkmann verlor anschließend unglücklich mit 11:13 im Entscheidungssatz. Danach gewannen aber Jens Neubauer, Frank Ellenberger, Christian Kreher und Marco Fengel sicher ihre Spiele, so dass am Ende ein 9:3 Erfolg der SpVgg zu Buche stand.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (2:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (0:1) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (0:1).

 

 

So., 23.09.07 :  TV Bürstadt - SpVgg I          3:9

Bei dem glücklicherweise einzigen Sonntagmorgen-Spiel in der Vorrunde kam die 1. Mannschaft der SpVgg zu einem sicheren 9:3 Erfolg beim TV Bürstadt.

Bereits nach den Doppeln stand es 2:1 für die SpVgg. Lediglich Fengel/Neubauer mussten sich mit 9:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben. Im Anschluss verlor Christian Kreher gegen die starke Nummer 1 des Gastgebers. Frank Ellenberger, Marco Fengel, Torsten Knöß und Thomas Werkmann erhöhten den Vorsprung jedoch, bei einer klaren Niederlage des an diesem Morgen schwachen Jens Neubauer, auf 6:3. In der zweiten Einzelrunde gingen alle 3 Partien an die SpVgg, so dass der deutliche Auswärtserfolg feststand.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0), Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (2:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (1:0).  

 

 

Sa., 06.10.07 :  SpVgg I  -  SV Crumstadt          9:4

Zu einem hart umkämpften 9:4-Sieg kam die SpVgg I im Heimspiel gegen den SV Crumstadt. Das Ergebnis hört sich zwar relativ deutlich an, jedoch kann man allein anhand der Spielzeit von drei Stunden ersehen, dass es ein enges Spiel war.

Nach den Doppeln lag man mit 2:1 in Führung. Knöß/Werkmann siegten sicher. Ellenberger/Kreher lagen im 5. Satz bereits deutlich in Rückstand, behielten jedoch mit 16:14 die Oberhand. Fengel/Neubauer verloren knapp.

Im Anschluss konnte Frank Ellenberger die 1. Mannschaft mit einem 3:0-Erfolg mit 3:1 in Führung bringen. Danach verloren aber Christian Kreher, Marco Fengel und Torsten Knöß, so dass man mit 3:4 in Rückstand geriet. Nun musste im hinteren Paarkreuz gepunktet werden, damit man weiter im Spiel blieb. Thomas Werkmann konnte sein Einzel nach guter Leistung für sich entscheiden. Auch Jens Neubauer behielt in den entscheidenden Situationen die Nerven und konnte in 5 Sätzen gewinnen, so dass die SpVgg wieder mit 5:4 in Führung ging. Danach konnte man alle folgenden Spiele für sich entscheiden, so dass am Ende ein 9:4-Erfolg zu Buche stand. 

Dieser Erfolg war wichtig, um weiter Anschluss zum in der Tabelle führenden TTV Lorsch zu halten.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (1:1), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Sa., 20.10.07 :  SpVgg I  -  SG Arheilgen          9:2

Einen wichtigen Sieg im Kampf um die vorderen Plätze errang die SpVgg gegen die Mannschaft aus Arheilgen.

Nach den Doppeln führte die SpVgg mit 2:1. Lediglich Fengel/Neubauer mussten sich nach schwacher Leistung dem Spitzendoppel der Gäste mit 0:3 geschlagen geben. Im Anschluss erhöhten Frank Ellenberger, Christian Kreher und Marco Fengel auf 5:1. Auch Torsten Knöß gewann sein Einzel gegen einen unangenehm spielenden Gegner nach guter Leistung sicher, so dass es 6:1 für die SpVgg hieß. Danach verlor Thomas Werkmann knapp in vier Sätzen. Jens Neubauer konnte aber durch einen Sieg auf 7:2 erhöhen. Frank Ellenberger und Christian Kreher machten mit ihrem jeweils zweiten Einzelerfolg an diesem Abend den Sieg der 1. Mannschaft perfekt.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (2:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (0:1) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Sa., 27.10.07 :  SpVgg I  -  BSC Einhausen          9:1

Dank eines klaren und ungefährdeten 9:1-Erfolgs gegen BSC Einhausen übernahm die SpVgg erstmals in dieser Saison die Tabellenführung in der Bezirksoberliga Gruppe 2.

Zunächst hielt der Gast noch gut mit. Ellenberger/Kreher hatten einige Mühe, gewannen jedoch in 5 Sätzen. Fengel/Höfgen zeigten eine starke Leistung und gewannen gegen unangenehme Gegner ebenfalls in 5 Sätzen. Im Anschluss folgten klare Siege von Knöß/Werkmann und Frank Ellenberger zum 4:0. Christian Kreher musste sich dann gegen einen Abwehrspieler geschlagen geben. Nach dem klaren Sieg von Marco Fengel zeigte Torsten Knöß eine gute Leistung. In einem engen Spiel ging er nach 5 Sätzen als Sieger von der Platte. Im hinteren Paarkreuz hatten Thomas Werkmann und Andreas Höfgen bei ihren 3:0-Siegen keine Probleme. Den Schlusspunkt setzte im Anschluss Frank Ellenberger, der sich aber auch sehr schwer tat gegen den Abwehrspieler Einhausens und knapp mit 3:2 gewann.

Somit gewann die SpVgg auch ihr 3. Heimspiel in Folge ohne große Probleme und sicherte sich die Tabellenführung. In den nächsten Spielen kommen nun aber wieder schwerere Aufgaben auf die 1. Mannschaft zu. Hier wird sich zeigen, ob man die Tabellenführung zu Recht erobern konnte.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (0:1), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Andreas Höfgen (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Höfgen (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Sa., 03.11.07 :  SpVgg I  -  SV Darmstadt 98 II          9:1

Einen deutlichen Erfolg verbuchte die erste Mannschaft der SpVgg gegen die Gäste aus Darmstadt.

Bereits in den Doppeln konnte die SpVgg die Weichen für einen ungefährdeten Sieg an diesem Abend stellen. Ellenberger/Kreher und Knöß/Werkmann verbuchten klare 3:0 Erfolge. Fengel/Neubauer konnten das Einser-Doppel der Gäste in 5 Sätzen bezwingen. In den folgenden Einzeln gab sich die SpVgg keine Blöße. Lediglich Jens Neubauer zeigte eine schlechte Leistung und verlor. Alle anderen Einzel konnten gewonnen werden, so dass es am Ende 9:1 für die SpVgg hieß.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Sa., 10.11.07 :  SpVgg I  -  VfR Fehlheim          9:5

Das erwartet schwere Spiel wurde es gegen den 4. der Tabelle aus Fehlheim.

Erstmals in dieser Saison lag die erste Mannschaft der SpVgg nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand. Ellenberger/Kreher gewannen sicher in drei Sätzen. Fengel/Neubauer blieben gegen das Einser-Doppel der Gäste ohne Chance und verloren mit 1:3. Im Anschluss hoffte man, dass Knöß/Werkmann gegen das starke Doppel 3 der Gäste punkten würden. Es begann auch gut für die SpVgg, da Knöß/Werkmann den ersten Satz für sich entscheiden konnten. Im weiteren Verlauf des Spiels wendete sich jedoch das Blatt und man musste sich letztlich mit 1:3 geschlagen geben.

Anschließend gewann Frank Ellenberger nach starker Leistung deutlich. Christian Kreher konnte gegen die starke Nummer 1 der Gäste nur einen Satz lang mithalten und verlor mit 0:3. In der Folge gewannen Marco Fengel, Torsten Knöß, Thomas Werkmann und Jens Neubauer nach teilweise guten Leistungen ihre Einzel, so dass die SpVgg nach der ersten Einzelrunde mit 6:3 in Führung lag.

Zu Beginn der zweiten Einzelrunde verlor Frank Ellenberger unglücklich mit 10:12 im 5. Satz gegen die Nummer 1 der Gäste. Christian Kreher konnte durch seinen Sieg den alten Abstand wieder herstellen und auf 7:4 erhöhen. Anschließend gewann Marco Fengel in einem verrückten Spiel mit 11:9 im 5. Satz, nachdem er bereits mit 0:2 zurückgelegen hatte. In diesen beiden Sätzen hatte er jeweils deutlich geführt und die Sätze noch abgeben müssen. Im 5. Satz lag er dann bereits mit 2:7 zurück, bevor er das Spiel noch wenden konnte. Ein wichtiger Sieg, da Torsten Knöß am Nebentisch knapp in 5. Sätzen unterlag. Im Anschluss machte Thomas Werkmann mit einem klaren 3:0-Erfolg den Sieg der SpVgg perfekt.

Dieser Sieg stellt einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Meisterschaft der Bezirksoberliga dar. In zwei Wochen muss die SpVgg dann beim Tabellendritten in Lorsch antreten. Auch hier muss unbedingt gewonnen werden, um dem punktgleichen Tabellenführer aus Bensheim weiter auf den Fersen zu bleiben.

Es spielten: Frank Ellenberger (1:1) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (2:0), Torsten Knöß (1:1), Thomas Werkmann (2:0) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (0:1).

 

 

Fr., 23.11.07 :  TTV Topspin Lorsch  -  SpVgg I          9:4

Eine deutliche und verdiente Niederlage kassierte die erste Mannschaft der SpVgg beim Tabellendritten aus Lorsch.

Bereits nach den Doppeln lag die SpVgg mit 1:2 in Rückstand, wobei der Erfolg von Ellenberger/Kreher gegen das Doppel 2 der Gastgeber mehr als glücklich war, da man schon mit 1:2 nach Sätzen und 2:9 im vierten Satz zurücklag. Dennoch konnte man das Spiel noch drehen. In der folgenden ersten Einzelrunde konnte dann Frank Ellenberger mit seinem Erfolg zum 2:2 ausgleichen. Im Anschluss mussten sich jedoch Christian Kreher, Marco Fengel und Torsten Knöß jeweils mit 0:3 geschlagen geben, so dass man schnell mit 2:5 in Rückstand lag. Wer nun gehofft hatte, dass das hintere Paarkreuz nochmals eine Wende einleiten könnte, wurde jedoch enttäuscht. Jens Neubauer konnte zwar einen 0:2 Satzrückstand noch zum 2:2 ausgleichen, verlor dann aber dennoch den entscheidenden 5. Satz. Thomas Werkmann musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Als danach auch noch Frank Ellenberger gegen die Nummer 1 der Gastgeber verlor, war das Spiel bei einem 2:8 Rückstand gelaufen. Die noch folgenden Siege von Christian Kreher und Marco Fengel stellten nur noch Ergebniskosmetik dar. Die zweite Niederlage von Torsten Knöß an diesem Abend besiegelte die 4:9 Niederlage.

Durch diese Niederlage rutschte die erste Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz der Bezirksoberliga Gruppe 2 ab. Jetzt gilt es sich von dieser Niederlage schnell zu erholen, um am nächsten Spieltag im Derby gegen den TSV Klein-Umstadt die entsprechende Reaktion zu zeigen.

Es spielten: Frank Ellenberger (1:1) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (0:2, Thomas Werkmann (0:1) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (0:1).

 

 

Sa., 19.01.08 :  SG Arheilgen  -  SpVgg          3:9

Ein gelungener Rückrundenstart gelang der 1. Mannschaft in Arheilgen. 

Bereits nach den Doppeln führte man mit 2:1. Ellenberger/Kreher gewannen deutlich. Knöß/Werkmann verloren knapp mit 10:12 im 5. Satz. Fengel/Neubauer konnten mit einer guten Leistung einen 0:2-Satzrückstand gegen das Einser-Doppel der Gastgeber noch drehen und gewannen in 5 Sätzen. Im Anschluss erhöhte Frank. Ellenberger auf 3:1. Christian Kreher kam gegen die Nummer 1 der Gastgeber nie richtig ins Spiel und verlor mit 1:3. Marco Fengel und Torsten Knöß erhöhten jedoch mit knappen 5-Satz-Erfolgen auf 5:2. Jens Neubauer konnte in seinem Einzel nur in den ersten zwei Sätzen mithalten und verlor am Ende deutlich. Thomas Werkmann gelang ein sicherer Erfolg, so dass die SpVgg nach der ersten Einzelrunde mit 6:3 in Führung lag. Anschließend gewannen Frank Ellenberger, Christian Kreher und Marco Fengel sicher, so dass am Ende ein 9:3-Erfolg der SpVgg zu Buche stand.

Am nächsten Wochenende gastiert der Meisterschaftsfavorit aus Bensheim in der Geiersberghalle in Groß-Umstadt. Bensheim hat sich zur Rückrunde noch einmal verstärkt, so dass es einer erheblichen Leistungssteigerung bedarf, um überhaupt eine kleine Chance zu haben. Für die SpVgg hat dieses Spiel Endspielcharakter, da man bei einer Niederlage aus dem Rennen um die Meisterschaft heraus sein dürfte.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (2:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (0:1).

 

 

Sa., 26.01.08 :  SpVgg  -  TTC Bensheim          6:9

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga empfing die SpVgg den favorisierten TTC Bensheim in der Geiersberghalle. Nur mit einem Sieg konnte sich die SpVgg weitere Chancen auf die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg ausrechnen.

Der Gast zeigte früh seine Klasse und übernahm schnell die Führung. Zuerst mussten Ellenberger/Kreher und Knöß/Werkmann an die Platten. Hier hielt die SpVgg noch mit und holte einen Punkt. Ellenberger/Kreher zeigten eine sehr konzentrierte Leistung und gewannen klar mit 3:0, während Knöß/Werkmann deutlich mit 1:3 verloren. Danach wurden zunächst die Einzel ausgetragen. Hier gewann Frank Ellenberger sicher in 4 Sätzen und Christian Kreher verlor klar in 3. Der Gast zog nun aber von 2:2 auf 2:6 davon. Marco Fengel war in seinem Spiel chancenlos und Torsten Knöß verlor knapp. Nach den klaren 1:3-Niederlagen von Jens Neubauer und Frank Ellenberger lag die SpVgg mit 2:6 zurück. Nun wurde das Doppel von Fengel/Neubauer nachgeholt. Sie waren jedoch chancenlos. Zeitgleich sorgte Christian Kreher mit einem deutlichen 3:0 für das 3:7. Thomas Werkmann brachte durch einen souveränen 3:1-Erfolg die Mannschaft auf 4:7 heran. Nun wurden die Spiele auch endlich knapper, wie es einem Spitzenspiel würdig ist. Marco Fengel erkämpfte sich ein knappen 5-Satz-Sieg und man schnupperte wieder am Punktgewinn bzw. sogar an einem Sieg, denn Torsten Knöß bot seinem Gegner einen erbitterten Kampf. Schließlich verlor er jedoch hauchdünn mit 9:11 im Entscheidungssatz, wodurch Bensheim mindestens einen Punkt sicher hatte. Thomas Werkmann gewann im Anschluss sein Einzel nach starker Leistung mit 3:1. Somit war weiterhin ein Punktgewinn möglich. In der Folge führte Jens Neubauer sogar mit 1:0 und 2:1 in den Sätzen. Diese Führungen reichten aber nicht aus und er musste sich ganz knapp mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben, was zugleich den doppelten Punktverlust bedeutete.

Durch die Niederlage rangiert die SpVgg zwar weiter auf dem 3. Platz, ist aber von nun an auf Ausrutscher der Konkurrenten angewiesen und muss selbst die restlichen Spiele gewinnen. 

Es spielten: Frank Ellenberger (1:1) Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (0:2), Thomas Werkmann (2:0) und Jens Neubauer (0:2), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (0:1).

 

 

Sa., 09.02.08 :  DJK/BW Münster II  -  SpVgg          0:9

Sa., 16.02.08 :  SpVgg  -  TV Bürstadt          9:0

Zwei ungefährdete Siege gegen jedoch jeweils stark ersatzgeschwächte Gegner gelangen der ersten Mannschaft der SpVgg in der Bezirksoberliga Gruppe 2.

In keinem der beiden Spiele kam es zu einem engen 5-Satz-Spiel, so dass die Siege auch in dieser Höhe in Ordnung gingen.

In Münster spielten: Frank Ellenberger (1:0) Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

Es spielten gegen Bürstadt: Frank Ellenberger (1:0) Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Fr., 22.02.08 :  TTC Langen II  -  SpVgg          0:9

Die 1. Mannschaft erfüllte beim Gastspiel in Langen ihre Pflichtaufgabe ohne Probleme. Gegen TTC Langen II, das ersatzgeschwächt antrat, gewann man locker mit 9:0.

In der gesamten Partie hielt die SpVgg den Gegner klar in Schacht. Nach sicheren Doppeln erhöhte das vordere Paarkreuz auf 5:0. Im mittleren Paarkreuz musste Torsten Knöß einzig in den Entscheidungssatz, den er aber für sich entscheiden konnte. Durch weitere Siege von Marco Fengel und dem hinteren Paarkreuz war das Spiel schnell entschieden.

Die 1. Mannschaft gab gerade einmal 8 Sätze ab und hält durch den klaren Erfolg weiter Anschluss an die Tabellenspitze. Am kommenden Wochenende erwartet die SpVgg nun eine deutlich schwerere Aufgabe. Man muss am Sonntagmorgen zum Angstgegner SV Crumstadt.

Es spielten: Frank Ellenberger (1:0) Christian Kreher (1:0), Marco Fengel (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0) und Jens Neubauer (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

Fr., 14.03.08 :  SV Darmstadt 98 II  -  SpVgg I          1:9

Sa., 15.03.08 :  VfR Fehlheim  -  SpVgg I          4:9

Zwei wichtige Siege im Kampf um den 2. Tabellenplatz und die damit verbundene Relegation sicherte sich die erste Mannschaft der SpVgg gegen Darmstadt und Fehlheim. In beiden Spielen musste der verletzungsbedingte Ausfall der etatmäßigen Nummer 3, Marco Fengel, kompensiert werden, was jedoch dank der guten Leistungen der jeweiligen Ersatzspieler kein Problem darstellte.

Im Spiel gegen Darmstadt ging die SpVgg mit 2:1 in Führung, da sich lediglich das Doppel Werkmann/Knöß nach 5 Sätzen geschlagen geben mussten. Ellenberger/Kreher und Neubauer/Krasemann gewannen sicher. In den folgenden Einzeln machte sich bei Darmstadt das Fehlen der Nummer 1 und 3 deutlich bemerkbar. Allein Thomas Werkmann lief Gefahr sein Einzel zu verlieren, konnte sich jedoch mit 11:9 im Entscheidungssatz durchsetzen und behielt damit seine weiße Weste in der Rückrunde. Alle übrigen Einzel gingen mehr oder weniger sicher an die SpVgg, so dass am Ende ein deutlicher 9:1-Erfolg verbucht werden konnte.

Großen Respekt hatte man vor dem Spiel in Fehlheim. Die Mannschaft hatte dem Tabellenführer aus Bensheim in der Rückrunde ein Unentschieden abgetrotzt, so dass man wusste, dass nur mit einer guten Leistung ein Erfolg möglich sein würde. Bei Fehlheim fehlte die etatmäßige Nummer 4, so dass beide Mannschaften mit jeweils einem Ersatzspieler antreten mussten.

Aufgrund des Fehlens von Marco Fengel stellte man gegen Fehlheim die Doppel um, was sich als richtige Maßnahme erwies, da die SpVgg mit 2:1 in Führung ging. Ellenberger/Kreher gewannen sicher. Knöß/ Höfgen waren gegen das starke Doppel 1 der Gastgeber ohne Siegchance. Werkmann/Neubauer konnten das Doppel 3 nach guter Leistung im Entscheidungssatz für sich entscheiden. Im Anschluss verlor Christian Kreher gegen die Nummer 1 der Gastgeber. Dies sollte jedoch der einzige Punkt für Fehlheim in der ersten Einzelrunde bleiben. Frank Ellenberger gewann sicher. Auch Thomas Werkmann konnte nach anfänglichen Problemen sicher punkten. Torsten Knöß behielt mit 11:9 im Entscheidungssatz die Oberhand. Das hintere Paarkreuz erhöhte dann mit sicheren Siegen auf 7:2. Hierbei zeigte insbesondere Andreas Höfgen eine gute Leistung. Zu Beginn der zweiten Einzelrunde mussten sich Frank Ellenberger und Christian Kreher dann knapp geschlagen geben, wobei Frank Ellenberger eine 10:8-Führung im 5. Satz gegen den Spitzenspieler der Gastgeber nicht nutzen konnte. Anschließend sicherten Torsten Knöß und Thomas Werkmann mit ihren Erfolgen den 9:4-Auswärtssieg der SpVgg.

Aufgrund dieser beiden Erfolge kommt es nun am 12.04.08 in der Geiersberghalle zu einem Endspiel um den 2. Tabellenplatz gegen TTV Topspin Lorsch. In der Vorrunde musste sich die SpVgg gegen Lorsch klar mit 4:9 geschlagen geben. In heimischer Halle sollte jedoch ein Erfolg möglich sein. Es bleibt zu hoffen, dass Marco Fengel bis dahin seine Verletzung überwunden hat, damit die SpVgg in Bestbesetzung antreten kann.

Gegen Darmstadt spielten: Frank Ellenberger (2:0), Christian Kreher (1:0), Torsten Knöß (1:0), Thomas Werkmann (1:0), Jens Neubauer (1:0) und "Horst“ Krasemann (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Knöß/Werkmann (0:1) und Neubauer/Krasemann (1:0).

Gegen Fehlheim spielten: Frank Ellenberger (1:1), Christian Kreher (0:2), Torsten Knöß (2:0), Thomas Werkmann (2:0), Jens Neubauer (1:0) und Andreas Höfgen (1:0), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (1:0), Knöß/Höfgen (0:1) und Werkmann/Neubauer (1:0).

 

 

Sa., 12.04.08 :  SpVgg I  -  TTV Topspin Lorsch          9:5

Ein tolles Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer am Samstagabend in der Geiersberghalle. Der Tabellendritte, die SpVgg Groß-Umstadt, empfing den Tabellenzweiten TTV Topspin Lorsch. Für die SpVgg war es ein "Do-or-Die"-Spiel. Nur mit einem Sieg hatte man die Möglichkeit auf den 2. Platz, der zu den Relegationsspielen berechtigt, zu klettern. Nachdem man das Hinspiel deutlich mit 9:4 verlor, wusste man, dass es von Beginn an um jeden einzelnen Punkt gehen würde. 

Das Spiel begann dann aber nicht nach Plan. Das bisher in der Rückrunde ungeschlagene Spitzendoppel Ellenberger/Kreher zeigte eine schwache Leistung und verlor klar mit 1:3. Zeitgleich machten Fengel/Neubauer diese Schlappe aber wett. Sie zeigten eine klasse kämpferische Leistung und konnten sich knapp mit 11:9 im 5. Satz durchsetzen. Die Partie versprach nun ein tolles Spitzenspiel mit klasse Ballwechseln zu werden. Das 3er-Doppel Knöß/Werkmann gewann ebenfalls hauchdünn in 5 Sätzen und brachten die SpVgg mit 2:1 in Führung. Diese Führung konnte Frank Ellenberger mit einem 3:1 ausbauen. Christian Kreher bot seinem Gegner, der ihm durch sein Spiel nicht lag, zwar Paroli, verlor jedoch knapp mit 1:3. In der Folge konnte die SpVgg nochmals eine Schippe drauflegen. Marco Fengel gelang ein tolles 3:0 und Torsten Knöß erkämpfte sich mit einem knappen 3:2 einen wichtigen Big Point. Nachdem auch Thomas Werkmann sein Einzel knapp mit 3:1 gewann, lag man bereits mit 6:2 in Front. Jens Neubauer kämpfte lange und wehrte sogar Matchbälle im 4. Satz ab, ehe er sich doch im 5. Satz geschlagen geben musste. Parallel gewann Frank Ellenberger sein Einzel mit 3:1. Einen weiteren Big Point holte nun Christian Kreher. Er wehrte im 4. Satz einen Matchball ab und kam beim Stande von 8:10 im Entscheidungssatz zurück. Diesen konnte er nach tollem Kampf mit 12:10 zu seinen Gunsten noch drehen. Im mittleren Paarkreuz kämpfte sich der Gast wieder zurück in die Partie. Marco Fengel und Torsten Knöß waren beide chancenlos. So stand es nur noch 8:5, als Thomas Werkmann an die Platte musste. Und auch in dieser Partie wurde den Zuschauern eine Menge geboten. So konnte Lorsch erneut einen Matchball im 4. Satz nicht nutzen. Doch auch Thomas Werkmann hatte Probleme, das Spiel unter Dach und Fach zu bringen, so vergab er im 5. Satz eine 10:7-Führung. Schließlich behielt er aber die Nerven und sicherte mit einem 12:10 den wichtigen Erfolg für die SpVgg.

Die 1. Mannschaft konnte somit an Lorsch in der Tabellen vorbeiziehen und hat nun alle Chancen, den 2. Platz zu erreichen. Am letzten Spieltag muss man am Sonntagmorgen in Klein-Umstadt gewinnen, um sich für die Relegationsspiele am 18. Mai in Lorsch zu qualifizieren.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0), Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (1:1), Thomas Werkmann (2:0) und Jens Neubauer (0:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (0:1), Fengel/Neubauer (1:0) und Knöß/Werkmann (1:0).

 

 

vorsorgliche Aufstiegsrelegation in Lorsch :

So., 18.05.08 :  TV Bergen-Enkheim  -  SpVgg I          8:8     (31:32 Sätze)

Am 18.05.08 trat die erste Mannschaft der SpVgg als Tabellenzweiter der Bezirksoberliga Gruppe 2 zum vorsorglichen Aufstiegsrelegationsspiel in die Verbandsliga gegen den Tabellenzweiten der Bezirksoberliga Gruppe 1, den TV Bergen-Enkheim, in Lorsch an. Nach einem vom ersten bis zum letzten Ballwechsel spannenden Spiel konnte sich die SpVgg nach fast 4 Stunden Spielzeit glücklich mit einem Satzgewinn mehr durchsetzen.

Dabei hatte das Spiel für die SpVgg nicht optimal begonnen, da man nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand lag. Lediglich Ellenberger/Kreher konnten gewinnen, Fengel/Neubauer und Knöß/Werkmann mussten sich jeweils mit 1:3 geschlagen geben. Im Anschluss lag Frank Ellenberger in seinem ersten Einzel bereits mit 0:2 nach Sätzen zurück, so dass die Zuversicht im Lager der SpVgg etwas schwand. Frank Ellenberger konnte das Spiel aber noch drehen und behielt mit 3:2 die Oberhand. Wie wichtig dieser Sieg war, zeigte sich in den beiden folgenden Einzeln, in denen Christian Kreher knapp mit 2:3 und Torsten Knöß mit 1:3 ihren Gegnern unterlagen. Damit lag die SpVgg bereits mit 2:4 in Rückstand, so dass die anschließenden Einzel unbedingt gewonnen werden mussten, um nicht frühzeitig alle Hoffnungen auf einen Sieg begraben zu müssen. Marco Fengel und Jens Neubauer hielten die 1. Mannschaft mit ihren Siegen jedoch im Spiel. Zum Abschluss der ersten Einzelrunde musste sich Thomas Werkmann aber geschlagen geben, so dass die SpVgg weiter einem Rückstand hinterherlief. Zwei Siege im vorderen Paarkreuz durch Frank Ellenberger und Christian Kreher brachten die SpVgg erstmals mit 6:5 in Führung. Bereits jetzt war allen Beteiligten klar, dass es am Ende möglicherweise auf jeden Satz ankommen würde, sollte das Spiel mit einem Unentschieden enden. Marco Fengel verlor im Anschluss knapp, Torsten Knöß konnte mit seinem Sieg den Vorsprung halten. Das hintere Paarkreuz mit Thomas Werkmann und Jens Neubauer hatte nun die Möglichkeit, mit zwei Siegen alles klar zu machen. Es trat jedoch genau das Gegenteil ein, da beide ihre Einzel verloren und die SpVgg vor dem abschließenden Doppel mit 7:8 in Rückstand lag. Das Abschlussdoppel musste nun mit mindestens 3:1 Sätzen gewonnen werden, um aufgrund des besseren Satzverhältnisses als Gewinner des vorsorglichen Aufstiegsspiels von den Tischen zu gehen. Hierbei erwartete das Doppel Ellenberger/Kreher eine nahezu unlösbare Aufgabe, da ihre Gegner in der ganzen Runde noch kein einziges Doppel verloren hatten. Den ersten Satz musste die SpVgg dann auch abgeben, so dass das bisschen Zuversicht, das noch vorhanden war, immer mehr schwand. Anschließend steigerten sich Ellenberger/Kreher jedoch deutlich und gewannen alle drei folgenden Sätze sicher, so dass am Ende der erforderliche 3:1 Sieg zu Buche stand.

Nach diesem nervenaufreibenden Spiel war die Freude groß, am Ende aufgrund des besseren Satzverhältnisses mit dem nötigen Glück die Oberhand in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften behalten zu haben. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Sieg nicht nur statistischen Wert hat, sondern tatsächlich zum Aufstieg in die Verbandsliga führt.

Es spielten: Frank Ellenberger (2:0), Christian Kreher (1:1), Marco Fengel (1:1), Torsten Knöß (1:1), Thomas Werkmann (0:2) und Jens Neubauer (1:1), sowie die Doppel Ellenberger/Kreher (2:0), Fengel/Neubauer (0:1) und Knöß/Werkmann (0:1).

  zurück

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg    

 

 

 



© 2003 Spielvereinigung Groß-Umstadt online  |  Impressum