4. Mannschaft 2020 / 2021




 
Heimspieltag : Donnerstag, 20:30 Uhr in der Geiersberghalle
Spielklasse :   3.Kreisklasse Gruppe 3
Mannschaftsführer : Roland Schneider




  Vorrundenstatistik :



    

     Spieler

    

Einsätze

Einzel

1/2 | 3/4 | 5/6 Ges


Doppel

Q-TTR

4.1 Jochen

Rohs
3

1(P)

5:1

2:0


5:1

2:0


1542

4.2

Roland

 

Schneider
4
1(P)
6:2

2:0


6:2

2:0


1308
4.3
Heinz

Brandenburg
4

1(P)
2:0

2:0
4:2



6:2

2:0


1271
4.5
Ralph

Langhammer
3

5:1

5:1


1185

4.6

David
 

Wege

4

3:1
3:1
6:2


1183
4.7
Winfried

Jaruschowitz
4


4:4
4:4


1141
4.8
Joachim

Henseler
1


0:2
0:2



1.1
Hagen

Walther
1


2:0
2:0






Spielplan:   





Vorrunde

















Tag

Datum Uhr Heim -  Gast


  


Do.


10.09.20
20:30
SpVgg IV

KSG Georgenhausen III



6:6


Sa.


19.09.20
16:00
TV Reinheim V

SpVgg IV



0:12


Mi.


30.09.20
20:30
GTV Frankenhausen

SpVgg IV (Pokal)



0:6


Do.


01.10.20
20:30
SpVgg IV

SV Sickenhofen II



9:3


Mo.


19.10.20
20:30
TTC Eppertshausen VI

SpVgg IV



5:7


Do.


19.11.20
20:30
TSV Langstadt V

SpVgg IV






Mi.


02.12.20
20:15
TSV Richen III

SpVgg IV






Fr.


11.12.20
20:30
KSG Georgenhausen II

SpVgg IV (Pokal)




















                                               Rückrunde






 
                                     

Spielberichte:


Mo., 19.10.20: TTC Eppertshausen VI - SpVgg. IV  5:7

Vom Spitzenspiel der 3. Kreisklasse kehrte die 4. Mannschaft mit einem hochverdienten 7:5-Erfolg aus Eppertshausen zurück und baute dadurch ihre Tabellenführung auf 7:1 Punkte aus. Die bis dahin noch verlustpunktfreie Mannschaft des Gastgebers war der erwartet starke Gegner und verlangte der SpVgg. alles ab. Im Endeffekt war das Spielverlauf aber klarer als es das knappe Ergebnis vermuten lässt, was das Satzverhältnis von 27:19 zugunsten der SpVgg. deutlich aufzeigt. Im ersten Durchgang dominierte die SpVgg. ihren Gegner deutlich und ging mit 5:1 in Führung. Nach den ersten vier Spielen stand es bereits durch Erfolge von Jochen Rohs (3:0), Roland Schneider (3:0), Ralph Langhammer (3:0) und Heinz Brandenburg (3:1) 4:0, ehe "Winni" Jaruschowitz in einem engen Spiel mit 0:3 unterlag. David Wege stellte aber postwendend durch einen 3:1-Sieg den alten Abstand wieder her. Im zweiten Durchgang wurde es nochmals kurzzeitig eng. Jochen Rohs gewann zwar sein Spiel souverän mit 3:0, doch Roland Schneider verlor etwas unglücklich mit 11:13 im 5. Satz, wobei er einen 6:10-Rückstand egalisierte, bei 11:10-Führung aber seinen Matchball nicht nutzen konnte und schließlich mit 11:13 unterlag. Nach der klaren 0:3-Niederlage von Heinz Brandenburg sorgte Ralph Langhammer mit seinem zweiten Sieg an diesem Abend mit einem 11:5 im 5. Satz für die Entscheidung zum 7:3-Zwischenstand. Die zwei Niederlagen im hinteren Paarkreuz von "Winni" Jaruschowitz (2:3) und David Wege (2:3) zum Schluss waren dann nur noch Ergebniskosmetik.

Das nächste Spiel der 4.Mannschaft findet in  der kommenden Woche am Donnerstag (29.10.20) um 20.30 Uhr in der Geiersberghalle statt. Dabei hat man mit BW Münster V einen Gast, den man nur schwer einschätzen kann, da die Aufstellung von Münster stark variieren kann.

Do., 1.10.20: SpVgg. IV - SV Sickenhofen II  9:3

In einem spannenden Spiel konnte die 4. Mannschaft den seitherigen Tabellenführer Sickenhofen mit 9:3 deutlich besiegen und übernahm mit 5:1 Punkten selbst die Führung in der Tabelle der 3. Kreisklasse. Erstmals in kompletter Aufstellung angetreten legte die SpVgg. mit fünf 3:0-Siegen hintereinander furios los. Die dazu notwendigen Punkte holten Jochen Rohs, Roland Schneider, Heinz Brandenburg, Ralph Langhammer und David Wege. Im abschließenden Spiel der ersten Runde unterlag "Winni" Jaruschowitz knapp im 5. Satz. Im 2. Durchgang stemmten sich die Gäste vehement gegen die drohende Niederlage und das Spiel nahm im Weiteren noch einen äußerst intensiven Verlauf. Nachdem Jochen Rohs im Spitzenspiel überraschend seine erste Saisonniederlage in 5 Sätzen hinnehmen musste, konnte Roland Schneider in einem 5-Satz-Krimi im Entscheidungssatz nach 4:10-Rückstand das Spiel noch drehen und gewann mit 17:15 zum 6:2-Zwischenstand. Da auch Heinz Brandenburg mit 0:3 Sätzen seine erste Saisonniederlage einstecken musste, kamen die Gäste auf 6:3 heran. Ralph Langhammer und David Wege sorgten schließlich mit ihren klaren 3:0-Erfolgen für die Entscheidung. "Winni" Jaruschowitz verbesserte im letzten Spiel des Abends das Ergebnis zum verdienten 9:3-Endstand, wobei er nochmals alles geben musste, um in fünf engen Sätzen mit 13:11 im letzten Satz die Oberhand zu behalten.

Nach gut zweiwöchiger Herbstpause greift die SpVgg. IV am 19.10.20 (Montag, 20.30 Uhr) wieder ins Spielgeschehen ein. Dabei will es der Spielplan, dass man erneut ein richtungsweisendes Spiel beim verlustpunktfreien TTC Eppertshausen V (4:0 Punkte) hat. Die Abfahrt zum Auswärtsspiel erfolgt um 19.40 Uhr.

Mi., 30.9.20: GTV Frankenhausen - SpVgg. IV  0:6

Die 4. Mannschaft der SpVgg. brauchte gerade einmal 50 Minuten, um den Gastgeber Frankenhausen in der ersten Runde des Kreispokals klar zu besiegen. Im ganzen Spiel gab die SpVgg. dabei nur zwei Sätze ab. Es spielten: Jochen Rohs (3:0/3:0), Roland Schneider (3:1/3:0) und Heinz Brandenburg (3:0/3:1).


Sa.,19.9.20: TV Reinheim V - SpVgg. IV  0:12

In einem einseitigen Spiel erzielte die SpVgg. IV in knappen 1,5 h einen Kantersieg mit 12:0 und gab dabei gerade einmal 3 Sätze im ganzen Spiel ab. Lediglich Roland Schneider mühte sich in einem kampfbetonten Spiel über 5 Sätze gegen Reinheims Nummer 1 zu einem etwas glücklichen Erfolg mit 11:9 im Entscheidungssatz. Alle anderen Partien gingen klar an die 4. Mannschaft, wodurch man mit 3:1 Punkten die Tabellenführung in der 3. Kreisklasse übernehmen konnte. Da Ralph Langhammer als Stammspieler fehlte, kam Hagen Walther als Jugendersatzspieler zu seinem ersten Einsatz bei den Herren und überzeugte sofort mit zwei Siegen. Ebenso überzeugten Jochen Rohs, Roland Schneider, Heinz Brandenburg, David Wege und "Winni" Jaruschowitz mit jeweils zwei Siegen.

Weiter geht es am Mittwoch, dem 30.9.20, mit dem ersten Pokalspiel in Frankenhausen, wobei die SpVgg. mit Jochen Rohs, Roland Schneider und Heinz Brandenburg antritt. Abfahrt ist um 19.15 Uhr am Parkplatz neben dem Feuerwehrhaus. Einen Tag später trifft man im nächsten Verbandsspiel (1.10.20, Beginn 20.30 Uhr) in der Geiersberghalle auf die Mannschaft des SV Sickenhofen II.


Do.,10.9.20: SpVgg. IV - KSG Georgenhausen III  6:6

Im ersten Saisonspiel nach der halbjährigen Coronapause erreichte die neu formierte 4. Mannschaft ohne ihren Spitzenspieler ein leistungsgerechtes Unentschieden. Zunächst ging die SpVgg. durch zwei klare 3:0-Erfolge von Roland Schneider und Heinz Brandenburg mit 2:0 in Führung. Im mittleren Paarkreuz hatte Ralph Langhammer bei einer 8:4-Führung im Entscheidungssatz das 3:0 auf dem Schläger, doch unterlag er zum Schluss noch unglücklich mit 10:12. Da auch David  Wege nach einer sehr langen Zeit ohne Tischtennispraxis mit einer 1:3-Niederlage startete, konnte der Gast auf 2:2 ausgleichen. Im hinteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte, wobei "Winni" Jaruschowitz mit einem 3:0 seinen Gegner klar dominierte. Joachim Henseler unterlag in seinem ersten Einsatz für die SpVgg. deutlich mit 0:3. Im zweiten Durchgang kam Roland Schneider bei seiner 1:3-Niederlage mit seinem Gegner überhaupt nicht zurecht. Dafür sorgte Heinz Brandenburg mit einem deutlichen 3:0 für den Ausgleich zum 4:4. Im Anschluss zeigte sich die Mitte in guter Verfassung. Sowohl Ralph Langhammer mit einem 3:0 als auch David Wege mit einem 3:1 brachten die SpVgg. mit 6:4 in Führung. In den beiden abschließenden Spielen scheiterten jedoch "Winni" Jaruschowitz und Joachim Henseler jeweils mit 0:3, sodass die Punkteteilung perfekt war. Weiter geht es am 19.9.20 (Samstag 16 Uhr). Hier muss die 4. Mannschaft zum TV Reinheim reisen und wird alles daran setzen, den ersten Saisonsieg einzufahren. Die Abfahrt erfolgt um 15 Uhr.