2. Mannschaft 2018 / 2019







Heimspieltag : Donnerstag, 20:30 Uhr in der Geiersberghalle
Spielklasse : Kreisliga Gruppe 2
annschaftsführer : Andreas Höfgen

 






Vorrundenstatistik :

 


    

     Spieler

   

Einsätze

Einzel

1/2 | 3/4 | 5/6 | Ges

Doppel

Bilanz

Q-TTR

2.1

Andreas 

   

Höfgen

10
19:1


19:1
10:2

1599

2.2

Markus

   

Pitsch








1596

2.3

Florian

     

Sacher

8
10:5


10:5
6:3

1582

2.4

4

Bastian

     

Müller



9

1(P)
2:0
12:0



14:0

2:0


9:2

1:0

1562

2.5

Jochen

 

Rohs
1

0:1


1:0

1513

2.6

Konrad

 

Hilarius



7

1 (P)

7:4



7:4

0:1
5:2

1501

3.1

Andreas

  

Wodniok

4

4:1
1:0
5:1
3:1

1440

3.2

Thomas


Fecher



8

1 (P)

1:0
4:5


5:5

1:0


5:3

1:0

1434

3.3

Roland 

 

Schneider

1


1:0
1:0
1:0

1382
3.5
Benedikt
Schüßler
     9


5:6
5:6
    3:6


3.12

Winfried

 

Jaruschowitz

1


0:1
0:1
0:1

1129
 

 

Spielplan :


    

Vorrunde











Tag Datum Uhr Heim -  Gast


  
Mi
05.09.18 20:00 DJK BW Münster III
-
SpVgg II



3:9
Mo.
10.09.18 20:30
KSG Geogenhausen
-
SpVgg II



4:9
Sa.
29.09.18
19:00
SpVgg II
-
TTV GSW III



9:2
Mo.
15.10.18
20:30
SpVgg II
-
DJK Vikt, Dieburg



8:8
Fr.
26.10.18
20:30
TSV Nieder-Ramstadt IV
-
SpVgg II



1:9
Mo. 29.10.18 20:30 SpVgg II
1.FC Niedernhausen


9:1
Mo.
05.11.18
20:30
SpVgg II
-
TV Reinheim



8:8
Fr.
16.11.18
20:30
TSV Richen
-
SpVgg II



1:9
Do.
22.11.18
20:00
TTC Eppertshausen II
-
SpVgg II



4:9
Mo.
26.11.18
20:30
SpVgg II
TSV Langstadt II


9:3
Fr.
07.12.18
20:30
TTV GSW III

SpVgg II  (Pokal)



1:4




















 




Spielberichte :



Fr. 07.12.2018:Pokal Kreisliga: TTV GSW III  -  SpVgg II    1:4

Ohne die Spieler des ersten Paarkreuzes trat die zweite Mannschaft im Pokal beim Tabellenletzten an. Nach der Niederlage von Konrad im ersten Spiel des Abends folgten vier Erfolge der SpVgg und damit ein klares 4:1. Die zweite Mannschaft steht damit im Viertelfinale, das Mitte Januar 2019 ausgespielt wird. Es spielten: Bastian Müller (3:1/3:0), Konrad Hilarius (1:3) und Thomas Fecher (3:1), Doppel:  Müller/Fecher (3:1).



Mo. 27.11.2018: SpVgg II – TSV Langstadt II    9:3
Schwerer als es das Ergebnis aussagt, tat die sich zweite Mannschaft gegen Langstadt, denn von den sechs Spielen die in den fünften Satz gingen, konnte die SpVgg fünf für sich entscheiden. Höfgen/Müller und Hilarius/Fecher hatten bei einer Niederlage von Sacher/Schüßler die  SpVgg nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gebracht. Anschließend gewannen Andreas (2), Florian (2), Bastian (2) und Konrad ihre Einzel für den Spitzenreiter. Es spielten: Andreas Höfgen (3:1/3:0), Florian Sacher (3:0/3:2), Bastian Müller (3:2/3:2), Konrad Hilarius (3:1), Thomas Fecher (0:3) und Benedikt Schüßler (1:3). Doppel: Höfgen/Müller (3:2), Hilarius/Fecher (3:2) und Sacher/Schüßler (2:3).

 


Fr. 23.11.2018 2: TTC Eppertshausen II  -   SpVgg II   4:9
Die Doppel liefen aus Sicht der SpVgg nicht rund: Doppel eins mit Höfgen/Müller gewann mit 3:0, dafür verloren Doppel zwei und drei jeweils mit 1:3. Nach diesem 2:1 Rückstand nahm die SpVgg schnell das Heft in die Hand und ließ mit fünf Siegen und einer Niederlage im mittleren Paarkreuz nichts anbrennen und führte nach dem ersten Einzeldurchgang mit 3:6. Im zweiten Durchgang gingen beide Spiele im vorderen Paarkreuz an die SpVgg, in der Mitte wurden die Punkte geteilt, was zum Sieg reichte. Es spielten: Andreas Höfgen (3:0/3:2), Bastian Müller (3:0/3:0), Konrad Hilarius (3:1/0:3), Andreas Wodniok (0:3/3:0), Thomas Fecher (3:1) und Benedikt Schüßler (3:0). Doppel: Höfgen/Müller, Hilarius/Fecher und Wodniok/Schüßler.

Fr. 16.11.2018: TSV Richen  -   SpVgg II   1:9
Im Ortsderby bestimmte die SpVgg klar das Geschehen, wenngleich die Gastgeber etwas unter Wert geschlagen wurden. Im ersten Spiel des Abends musste unser Doppel Sacher/Schüssler die einzige Niederlage hinnehmen. In allen weiteren Partien waren die Akteure der zweiten Mannschaft erfolgreich. Es spielten: Andreas Höfgen, Florian Sacher, Bastian Müller, Konrad Hilarius, Thomas Fecher und Benedikt Schüßler. Doppel: Höfgen/Müller, Hilarius/Fecher und Sacher/Schüßler.


Mo.05.11.2018: SpVgg II    TV Reinheim  8:8
Spannung und Nervenkitzel pur, dazu teilweise begeisternde Ballwechsel und letztlich war es wohl ein leistungsgerechtes Remis im Spitzenspiel Erster gegen den Zweiten. Dabei erwischte die die SpVgg einen guten Start und ging durch Gewinn aller drei Eingangsdoppel und den Einzelsieg von Andreas mit 4:0 in Führung. Im ersten Einzeldurchgang war nur noch Bastian erfolgreich, sodass die  SpVgg mit einem 5:4 Vorsprung in die zweite Runde ging.  Dort brachten Andreas, Bastian und Konrad die Gastgeber mit 8:7 in Führung. War unsere Mannschaft noch bei den Eingangsdoppeln mit 3:0 erfolgreich, so verlief das Abschlussdoppel etwas unglücklich. Im Entscheidungssatz verloren Höfge/Müller mit 9:11. Die SpVgg zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden, konnten sie damit doch ihre Tabellenführung verteidigen. Es spielten: Andreas Höfgen (3:2/3:2), Florian Sacher (0:3/1:3), Bastian Müller (3:0/3:2),  Konrad Hilarius (2:3/3:0), Thomas Fecher (0:3/0:3) und Benedikt Schüßler (2:3/1:3). Doppel: Höfgen/Müller (3:0/2:3), Sacher/Wodniok (3:2) und Fecher/Schüßler (3:2).

Mo. 29.10.2018: SpVgg II    1.FC Niedernhausen  9:1
Den klaren Erfolg wollte Umstadts Kapitän Andreas Höfgen nicht überbewerten: „ Wir hatten leichtes Spiel, da der Gegner mit vier Mann Ersatz angetreten ist“. Nur im Doppel ließen die Gastgeber einen Gegenpunkt zu. Es spielten: Andreas Höfgen (3:0/3:0), Florian Sacher (3:1), Bastian Müller (3:0),  Andreas Wodniok (3:2), Thomas Fecher (3:0) und Benedikt Schüßler (3:0). Doppel: Höfgen/Müller (3:1), Sacher/Wodniok (3:0)  und Fecher/Schüßler (1:3).


Fr. 26.10.2108: TSV Nieder-Ramstadt IV  - SpVgg II    1:9
Beim souveränen 9:1 Sieg war die zweite Mannschaft den Gastgebern deutlich überlegen. Bereits in den Doppeln wurden die Weichen gestellt, alle drei Paarungen kamen zu ungefährdeten Siegen und sorgten für eine schnelle 3:0-Führung. Wenig Probleme gab es auch in den ersten vier Einzeln. Andreas, Florian, Konrad und Bastian erhöhten auf 7:0. Nach dem Ehrenpunkt der Gastgeber sorgte Ersatzspieler Andreas Wodniok mit seinem Sieg für die 8:1 Führung. Letzten Endes war es Andreas Höfgen – mit seinem zweiten Einzelerfolg – vorbehalten, die Partie zu beenden. Es spielten: Andreas Höfgen (3:0/3:2), Florian Sacher (3:0), Bastian Müller (3:0), Konrad Hilarius (3:2), Andreas Wodniok (3:0) und Benedikt Schüßler (1:3). Doppel: Höfgen/Müller (3:1), Sacher/Schüßler (3:0)  und Hilarius/Wodniok (3:1).

  Mo. 15.10.18: SpVgg II  -  DJK Vikt. Dieburg  8:8
„Wir haben mehr erhofft, aber letztlich ist das ein gerechtes Ergebnis“, räumte Groß-Umstadts Spielführer Andreas Höfgen nach dem Unentschieden ein. Während die SpVgg  im vorderen und mittleren Paarkreuz mit jeweils 3:1 Punkten überzeugte, gingen alle vier Punkte im hinteren Paarkreuz an die Gäste. Unsere Mannschaft führte nach den Doppeln mit 2:1 und durch Siege von Andreas, Bastian und Konrad stand es 5:4 nach dem ersten Einzeldurchgang. Im zweiten Einzeldurchgang erhöhten Andreas, Florian und Bastian sogar auf 8:4, doch danach folgten keine weiteren Zähler mehr für die SpVgg. Es spielten: Andreas Höfgen (3:0/3:1), Florian Sacher (1:3/3:0),  Bastian Müller (3:1/3:0), Konrad Hilarius (3:1/1:3), Thomas Fecher (0:3/2:3) und Benedikt Schüßler (0:3/1:3). Doppel: Höfgen/Müller (3:0/2:3), Sacher/Schüßler (0:3)  und Hilarius/Fecher (3:2).


Sa. 29.09.18: SpVgg II  - TTV GSW III  9:2
Das Schlusslicht stellte keine große Herausforderung für unsere Mannschaft dar. In den Doppeln legten die SpVgg-Paarungen Höfgen/Müller und Sacher/Fecher, bei einer Niederlage von Schüßler/Jaruschowitz, ein 2:1 vor. Durch Siege von Andreas Florian, Bastian, Thomas und Benedikt zog unsere Mannschaft auf 7:1 davon. Nach einer Niederlage von Winfried sorgten Andreas und Florian in der zweiten Einzelrunde für die entscheidenden Punkte zum 9:2. Es spielten: Andreas Höfgen, Florian Sacher Bastian Müller, Thomas Fecher, Benedikt Schüßler und Winfried Jaruschowitz.



Mo. 10.09.18  KSG Georgenhausen  - SpVgg II   4:9

Bei der KSG Georgenhausen feierte die 2. Mannschaft ihren zweiten Auswärtserfolg  und erwischte somit einen tollen Start in die Saison. Insgesamt war der Sieg ungefährdet. Nach den Doppeln, hier  führte die SpVgg  durch Siege von Schneider/Wodniok und Höfgen /Sacher,  mit 2:1, konnte der Gastgeber im ersten Einzel noch einmal ausgleichen. Aber danach gewann die SpVgg die nächsten  sechs Einzel durch Andreas Höfgen (2) , Andreas Wodniok, Konrad Hilarius, Roland Schneider, Thomas Fecher zum 2:8. Nach zwei Niederlagen von Florian Sacher und Konrad Hilarius sicherte Andreas Wodniok das 4:9.   


Mi. 05.09.18 DJK Münster III – SpVgg Groß-Umstadt II 3:9
Im ersten Saisonspiel konnte sich die 2. Mannschaft letztendlich sicher mit 9:3 durchsetzen. Mit 3 Doppelsiegen zu Beginn wurden bereits die Weichen zum Sieg gestellt. Während sich Höfgen/Müller gegen das Spitzendoppel des Gastgebers schwer taten, siegte das als Doppel 1 ins Rennen geschickte Doppel Rohs/Fecher ganz sicher mit 3:0. Nachdem auch unser Doppel 3 Sacher / Schüßler im 5. Satz die Oberhand behielt, konnte das vordere Paarkreuz mit zwei umkämpften Siegen auf 5:0 erhöhen. Danach musste leider Jochen Rohs gegen seinen erst 14-jährigen Kontrahenten den ersten Gegenpunkt zu lassen, wobei er eine 2:0 Satzführung am Ende nicht ausreichte und er die folgenden Sätze jeweils knapp verlor. Mit zwei jeweils ungefährdeten 3:0 Erfolgen erhöhten Bastian Müller und Benedikt Schüßler im Anschluss auf 7:1. Danach wurde es kurz doch noch einmal etwas spannender, da zunächst Thomas Fecher und anschließend auch Andreas Höfgen im Spitzeneinzel deutlich unterlegen waren. Im Anschluss konnten jedoch mit zwei guten spielerischen und kämpferischen Leistungen von Florian Sacher und Bastian Müller das Spiel erfolgreich beendet werden.