1. Schüler 2018 / 2019

  

  

Heimspieltag : Samstag 13:30 Uhr in der Geiersberghalle
Spielklasse : Schüler Bezriksklasse
Mannschaftsführer :  Thomas Krasemann

 

   




Vorrundenstatistik:   

 

    

 

Spieler

 

Einsätze

Einzel

1/2 | 3/4 | ges

Doppel Bilanz Q-TTR
1.1

Hagen

Walther

3
3:3
2:0
5:3
2:1

977
1.2 Tim

Markert
3
3:3
1:1
4:4
1:1

943
1.3 Sören

Walther
2
0:2
1:2
1:4
1:1

885
1.4 Anurak

Petermann
2
0:1
0:4
0:5
0:1

765
1.5 Pedar Danilo

Sikanja







1.6 Nick

Fröhlich










( in Klammern Pokalspiel )



 





Spielplan:



Vorrunde











Tag Datum Uhr Heim -  Gast


  
Sa.
08.09.18 13:30
Schüler
-
TSG Oberrad



6:4
So.
23.09.18
11:00
SV Wald-Michelbach
-
Schüler



8:2
Sa. 29.09.18 13:00 TSV Nieder-Ramstadt IV
Schüler


6:4
So.
14.10.18
14:00
Schüler  (Pokal)

TV Beerfelden



0:4
Sa.
20.10.18
13:30
Schüler

SG Hüttenfeld




Di. 23.10.18 18:20 TG Bornheim II
Schüler



Sa.
10.11.18
13:30 Schüler

SV Königsstädten




Sa..
17.11.18
13:00
Eintracht Frankfurt II
-
Schüler




Sa.
24.11.18 13:30
Schüler
-
TV Bürstadt




Sa.
01.12.18
13:30
DJK TTC Ober-Roden
-
Schüler
















Spielberichte:

So. 23.09.18: SG Wald-Michelbach -  SpVgg  8:2
Unsere Schüler kamen mit der ungewöhnlichen Spielweise der Gastmannschaft nicht zurecht und mussten eine deutliche Niederlage hinnehmen. Es spielten: Hagen Walther (1:3/1:3/3:0), Tim Markert (0:3/0:3/3:1) und Sören Walther (2:3/1:3/0:3). Doppel: H.Walter/S.Walther (0:3).

Sa. 29.09.18: TSV Nieder-Ramstadt -  SpVgg  6:4
Eine knappe Niederlage gab es für unsere Schüler in Nieder-Ramstadt. Nach dem Doppelerfolg von H.Walther/S.Walther, holten Hagen, Tim und Sören die weiteren Punkte für die SpVgg. Es spielten: Hagen Walther (2:3/3:0), Tim Markert (3:2/0:3), Sören Walther (0:3/3:0) und Anurak Petermann (1:3/1:3), Doppel: Walther/Walther (3:1), Markert/Petermann (0:3).

S0. 14.10.18  Bezirkspokal: SpVgg  - TV Beerfelden  0:4
Mit dem Bezirksoberligisten TV Beerfeldem hatte unsere Schülermannschaft ein äußert schweres Los gezogen. Gegen die Gäste, die auch in Bestbesetzung antraten, war an diesem Spieltag nicht viel zu holen. Es spielten: Hagen Walther (1:3), Tim Markert (2:3) und Sören Walther (0:3), sowie das Doppel Walther/Walther (1:3).