Kontakt · Sitemap 

    


Mitgliederversammlung 2008


 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv

 

Mitgliederversammlung:

Freitag, 06. Februar 2009

 

Spielvereinigung Groß-Umstadt

Im Gästehaus "Zur Goldenen Krone" fand am Freitag, den 06.02.2009, die Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung Groß-Umstadt statt. Besonders wurden die anwesenden Ehrenmitglieder der Spielvereinigung mit Hans Kirchmeyer, Karl Hintz und Günter Siegler begrüßt. Anschließend wurde vom 1. und 2. Vorsitzenden, Friedel Koch und Christian Läutzins, sowie von den jeweiligen Abteilungsleitern auf das Geschäftsjahr 2008 zurückgeblickt.

 

Rückblick

Christian Läutzins, 2. Vorsitzender, gab einen Überblick über den Mitgliederstand. Zum 31.12.2008 erfreute man sich über 443 Mitglieder, ein kleiner Rückgang im Gegensatz zum Vorjahr (449). Diese teilen sich auf die beiden Abteilungen, Fussball (348) und Tischtennis (95), auf. Erfreut zeigte man sich über den kleinen Aufwärtstrend der Tischtennisabteilung.

Im Folgenden wurden Ausführungen über die Aktivitäten und Ereignisse im Jahr 2008 gemacht. So wurden im letzten Jahr über 30 offizielle und inoffizielle Sitzungen durchgeführt und über 30 sogenannte "runde" Geburtstage und Jubilaen von Vereinsmitgliedern besucht. 

Die Betreuung der stets hochaktuellen Internet-Homepage wurde, wie schon in den vergangenen Jahren von Pressesprecher Timo Hammermeister vorgenommen.

Die wirtschaftlichen Hauptbestandteile waren auch im letzten Jahr das Krautwurstessen, das Johannisfest und vor allem das Winzerfest, durch diese der Verein wichtige Gelder einnahm.  Einmal mehr war der Familienabend im Forum S der Sparkasse Dieburg ein gemütlicher Höhepunkt des Vereinsleben. Leider konnte im vergangenen Jahr das Schlachtfest nicht mehr durchgeführt werden. Darum appelliert man an die Mitlieder, den Verein mit Diensten zu unterstützen, denn nur dadurch könne man den Verein in den nächsten Jahren auf wirtschaftlich gesunden Wegen halten. Zu Beginn des Jahres 2009 richtete man in der Heinrich-Klein-Halle die traditionellen Jugend- und Aktiven-Fußballturniere um den Werner-Fricke-Cup statt. Bereits zum 12. Mal wurden die in der Region sehr beliebten Hallenturniere durchgeführt.

 

Im Anschluss bestätigten der 1. und 2. Rechner, Hans-Dieter Kirchmeyer und Karl Hintz, dass der Verein sich auf einem soliden Fundament befindet. Die SpVgg machte im vergangenen Jahr einen kleinen Verlust, konnte aber noch wichtige Einnahmen, die erst zu Beginn des Jahres 2009 der SpVgg zuflossen, nicht einberechnen. Auch die Verkaufsaktivitäten an den einzelnen Festen zeigten sich rentabel.

   

Abteilung Fußball

Spielausschussmitglied Volker Strohfuß lag die Situation der Aktivenmannschaften in der Saison 2007/2008 dar. So startete die 1. Mannschaft im Winter 2008 mit einem großen Rückstand auf die Spitze in die 2. Saisonhälfte. Unter Spielertrainer Cetin Karaman zeigte man eine tolle Aufholjagd und gewann 10 der 12 letzten Spielen. Leider verlor man die entscheidende Begegnung bei FC Ueberau, dem man schließlich nur aufgrund des schlechteren Torverhältnissen den 2. Platz der Kreisliga A Dieburg überlassen musste. Insbesondere ärgerte man sich über das Verhalten der Offiziellen des Fussball-Kreises, da ein Protest ohne jegliche Begründung abgewiesen wurde. Pikanter Weise wurde genau dieser Punkt in der Spielordnung, auf den sich die SpVgg beruhte, nur kurz darauf geändert. Die 2. Mannschaft profitierte von einem guten Start und hatte in der gesamten Runde keinerlei Abstiegssorgen und verbrachte somit eine ruhige Saison. Am Ende belegte man den 10. Platz in der Kreisliga C Dieburg.

In der laufenden Saison verpatzte die 1. Mannschaft den Auftakt und rangierte Ende August sogar auf dem letzten Tabellenplatz. Nachdem man sich aber wieder fand, kletterte man langsam nach oben in der Tabelle. So hatte man sogar die Chance auf den 2. Platz. Leider verlor man bisher gegen alle Vorderplatzierte Teams, so dass man mit einem Respektabstand auf dem 4. Platz. Die 2. Mannschaft begann mit durchwachsenen Leistungen und hielt sich lange im hinteren Mittelfeld. Doch durch 7 Spiele ohne Sieg am Ende des Jahres befindet man sich in Abstiegsgefahr. Mit Position 13 rangiert man nur 2 Plätze vor dem Abstiegsrelegationsrang.

 

Abteilung Jugendfußball  

Jugendleiter Dieter Kirschig beschrieb die Zusammenarbeit mit dem PSV Groß-Umstadt, mit dem man auch im letzten Jahr eine Jugendspielgemeinschaft bildete, als sehr erfolgreich und freundlich. Außerdem wurde bei den C-Junioren eine Spielgemeinschaft mit dem SV Heubach und dem FC Raibach eingegangen. In dieser Altersklassen nehmen 2 Mannshaften am Spielbetrieb teil, davon spielt und trainiert eine in Heubach, die andere in Raibach. Dies entlastet die Sportplätze im Ludwig-Wedel-Stadion. Desweiteren spielen noch 3 Kleestädter Jungen bei den B-Junioren und 4 Wiebelsbacher Kinder bei den D-Junioren. Insgesamt trainieren ca. 120 Kinder und Jugendliche in den Jugendmannschaften aller Altersklassen. Die Bambinis nehmen jedoch noch nicht am Spielbetrieb teil. Aufgrund fehlender Hallenzeiten können jedoch nur 2 Altersklassen in der Halle trainieren. 

Einen sportlichen Höhepunkt verbuchten die B-Junioren mit dem Erreichen des Kreis-Pokalfinales in Niedernhausen. Termin ist Mittwoch, der 11.03.09, um 18:00 Uhr.

Beim diesjährigen Hallenturnier wurden Turniere für 2 Altersklassen durchgeführt, bei denen Teams aus den Kreisen Dieburg, Odenwald, Frankfurt und Taunus teilnahmen.

 

Abteilung Fußball AH

Abteilungsleiter Michael Dittel gab einen Überblick zur AH-Abteilung. Man bildet weiterhin eine Spielgemeinschaft mit dem TSV Klein-Umstadt. Neben den vielen Spielen, aus denen man mit einer ausgeglichenen Bilanz ging, organisierte man wieder 2 Ausflüge und nahm zudem noch an Kleinfeldturnieren statt. Zu erwähnen sei das 501. Spiel des Spielgemeinschaftsmitglieds Gerhard Jungermann.

 

Abteilung Tischtennis  

Abteilungsleiter Heinz Brandenburg informierte die Mitglieder über die Ereignisse der Tischtennis-Abteilung. In der laufenden Saison 2008/2009 nahm die SpVgg mit 5 Herren- und 2 Schülermannschaften an der Verbandsrunde teil. In der Vorsaison 2007/2008 verpasste die 1. Mannschaft knapp den Aufstieg in die Verbandsliga. Sie hatte als Tabellenzweiter das vorsorgliche Relegationsspiel knapp für sich entschieden, was sich letztlich aber als unnütz herausstellte. Den Start in die neue Saison verschlief man. Doch nach einem 0:6-Start fand man wieder in die Erfolgsspur und schnuppert wieder am 2. Tabellenplatz. 

Der 2. Mannschaft gelang nach 3 Jahren in der Bezirksklasse als Meister der Aufstieg in die Bezirksliga. Hier steht man im Abstiegskampf, doch mit der nötigen Moral sollte der Klassenerhalt möglich sein.

Die 3. Mannschaft feierte die Meisterschaft in der Kreisliga und schaffte somit den Aufstieg in die Bezirksklasse. Durch den Verlust der beiden Spitzenspieler muss man voraussichtlich bis zum letzten Spieltag um den Klassenverbleib kämpfen.

Die 4. Mannschaft spielt seit 2 Jahren in der 1. Kreisklasse und rangiert dort auf einem sicheren Mittelfeldplatz.

Die 5. Mannschaft hat in der letzten Saison an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die 1. Kreisklasse teilgenommen, den Aufstieg aber knapp verpasst. Auch sie musst zur neuen Saison bewährte Kräfte abgeben, so dass man nun im hinteren Tabellendrittel rangiert, mit dem Abstieg aber nichts zu tun hat.

Im Schüler- und Jugendbereich hält die positive Entwicklung an. Durch einige Neuanmeldungen konnten erstmals 2 Mannschaften um Punkte spielen.

Die Abteilung schaffte sich im Jahr 2008 4 neue Tischtennistische an.

Die Pflege der TT-Seiten der SpVgg-Homepage übernahm Christian Fassbender.

Im Dezember fanden in der Abteilung Wahlen statt. Heinz Brandenburg wurde in seinem Amt als Abteilungsleiter bestätigt. Roland Schneider ist weiterhin Sportwart und Konrad Hilarius übernahm den Posten des Jugendleiters.

  

Aktivitäten Ludwig-Wedel-Stadion

Der Vertrag mit der Stadt Groß-Umstadt bzgl. der Nutzungsvereinbarung des Ludwig-Wedel-Stadions wurde zum 30.04.2008 gekündigt. Ziel ist eine Kostenreduzierung und eine angemessene Zuschussbeteiligung der Stadt, das das Gelände der Öffentlichkeit uneingeschränkt zur Verfügung steht. Bis zur endgültigen Klärung läuft die alte Vereinbarung weiter.

Seit dem 01.03.2008 übernahm Peter Hopfgarten das Amt des Platzwartes. Er brachte im letzten Jahr ca. 300 Arbeitsstunden auf.

Leider musste auch im Jahr 2008 das Rasenmähergerät des öfteren zur Reparatur. Hier muss man sich mit der Stadt und dem Partner, PSV Groß-Umstatd, Gedanken über den Kauf eines neuen Geräts machen.

Für das Abstreuen der vielen Spielen auf Haupt- und Nebenplätzen war Walter Heisel zuständig.

Erstmals hatten wir zu Beginn der neuen Saison Rollrasen im Stadion in Eigenleistung verlegt.

 

Kassenprüfer

Nach den Berichten der Abteilungen bestätigten die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Führung der Finanzen und empfahl die Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung folgte.

 

Satzungsänderungen

Die Versammlung stimmte für eine Verkleinerung des geschäftsführenden Vorstands. Von nun an besteht der geschäftsführende Vorstand aus dem 1. Vorsitzenden, den 2. Vorsitzenden, dem 1. Rechner und dem Schriftführer. Zudem machte man kleine Änderungen bei der Zusammensetzung des erweiterten Vorstandes.

Zudem gab es Änderungen in der Mitgliederverwaltung.

 

Neuwahlen

Zu Beginn der Wahlen bedankte sich die SpVgg bei Karl Hintz, der nach 47 Jahren Vorstandsarbeit als 2. Rechner zurücktrat, für großartige und vorbildliche Vereinsarbeit. Ebenfalls ein großer Dank an Dieter Kirschig, der sich nach jahrzehntelanger Arbeit als Jugendleiter zurückzog. Ernst Kissel stellte sich nach 42 Jahren als Platzkassierer nicht mehr zur Wahl. Auch ihm gilt der Dank des Vereins.

Der geschäftsführende Vorstand wurde bei der Wahl wiedergewählt. Die Position des 2. Rechner übernimmt Stefan Baltruschat. Christian Brandenburg übernahm die Leitung der Mitgliederverwaltung, Lutz Reeh wurde zum Abteilungsleiter Fussball gewählt. In den anderen Ämtern gab es wenig Veränderungen. Junges Blut fließt nun mit in den neuen Abteilungsleitern der Fußballjugend Nils Franze und der Tischtennisjugend Konrad Hilarius ein.

   

Festlegung der Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliederversammlung beschloss keine Beitragserhöhung für dieses Jahr.

   

  

Zum Abschluss des Abends bedankte sich der 1. Vorsitzende, Friedel Koch, bei den Vorstandsmitgliedern, auch innerhalb des Teams des geschäftsführenden Vorstandes, für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und bei allen Spartenleitern und Helfern innerhalb der Abteilungen,

bei allen Sportlern für die erbrachten Leistungen, bei allen Personen, die im vergangenen Jahr den Verein durch ihre Mithilfe, sei es als Platzkassierer, Schiedsrichter, Trainer, Betreuer, Helfer, Mitarbeiter im Vereinsheim und Kiosk, bei Festen und Veranstaltungen, als Vorstandsmitglied / Funktionär bzw. in nicht genannten Bereichen

unterstützt haben.

Ein Dank auch an die Firmen, die die Bandenwerbung unterstützen, an die Gesellschafter der Werbegesellschaft der Spielvereinigung, unter Vorsitz des Sportfreundes Günter Siegler, an die Sponsoren und Gönner und nicht zuletzt an alle Mitglieder für deren Verdienste.

 

© 2003 Spielvereinigung Groß-Umstadt online  |  Impressum  

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg