Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisliga C Dieburg  -  14. Spieltag

Sonntag, 05.11.2017:


SG Ueberau II - Spielvereinigung II                                                        2:0 (0:0)


Beim Tabellenführer aus Ueberau trat die 2. Mannschaft der SpVgg nahezu in Bestbestzung an. Die Rollen in dem Spiel waren klar verteilt - die SpVgg überließ dem Gegner die Spielkontrolle und versuchte Nadelstiche zu setzen.
So gelang mit zwei tiefstehenden Ketten, SG Ueberau II über die gesamte 1. Halbzeit ein massives Abwehrbollwerk entgegenzusetzen. Der Gegner versuchte das Spiel schnell zu machen, fand aber keine Lücken, und probierte es mit Distanzschüssen, die Kai Kirschig vor keine Probleme stellten, oder langen Bällen. Hier zeigten sich besonders die Außenverteidiger André Martins und Maximilian Wöhnl sehr aufmerksam und zweikampfstark. Und die Nadelstiche? Zweimal tauchte Cem Aygün alleine vor dem Tor auf: In den Anfangsminuten nach einer klasse Einzelaktion, wo der Torwart bereits umkurvt war, der Abschluss aber knapp das Tor verfehlte, und ein weiteres mal nach ca. 30 Minuten, als Kevin Zühlow den Ball klasse direkt auf Cem Aygün durchsteckte, dieser den Ball am Torwart, aber leider auch am Pfosten vorbei schob. Die Führung zur Halbzeit für die 2. Mannschaft wäre nicht unverdient gewesen.
In der 2. Halbzeit wurde SG Ueberau stärker und Kai Kirschig entschärfte kurz nach der Halbzeit eine gute Gelegenheit. So richtig zwingend wurde die Heimelf aber erst, als sie nach einer Roten Karte ab der 60. Minute in Überzahl geriet. Marco Rogalla wurde nach einer Grätsche des Feldes verwiesen - eine harte Entscheidung. Die SpVgg opferte die Stürmer-Position und verteidigte auch mit 10 Mann wacker gegen den Ball. In der 78. Minute war es dann aber dennoch passiert: Ein Freistoß von der Grundlinie fand den Kopf eines Mitspielers, dessen Kopfball Kai Kirschig noch parieren konnte, den Abpraller verwertete dann aber Ex-SpVgg-Spieler Nils Reichstein zum 1:0. In den Schlussminuten warf man noch einmal alles nach vorne und kam nach einem Eckball zu einer Doppelchance durch Maurizio Pepe und den mitvorgeilten Kai Kirschig, doch es warf sich jeweils ein Spieler in den Schuss. Beim anschließenden Konter war das Tor dann freilich leer, was Ueberau zum 2:0 nutzte.
Wieder einmal musste man leidlich erfahren, dass das Glück den Mannschaften im Tabellenkeller nicht hold ist. Ein Punkt wäre an diesem Tag mindestens verdient gewesen. Aber lamentieren hilft nicht, sondern weiterkämpfen, denn im Fußball gibt es immer eine weitere Chance. Für die SpVgg II ist dies das kommende Heimspiel nächsten Sonntag gegen Germania Ober-Roden III.

SpVgg-Spieler des Spiels:
Maurizio Pepe

bot auf der Sechs eine klasse Partie - in den Zweikämpfen präsent, kurbelte er das Spiel auch immer wieder nach vorne und verlieh dem Defensivkonstrukt der SpVgg Halt.


Kader: Kai Kirschig, Jesufat Berto, Marco Rogalla, Maximilian Wöhnl, Fritz Landenberger, André Martins, Dennis Ott, Pepe Maurizio, Cem Aygün, Kevin Zühlow, Pedro Casais, Julian Sior, Tim Döring, Tiago Mendes, André Ribeiro. 


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg