Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga Dieburg/Odenwald  -  20. Spieltag

Sonntag, 20.03.2016:

 

SV Lützel-Wiebelsbach  -  Spielvereinigung                                                       1:1 (0:0)

   

In einem über weite Strecken vom Kampf geprägten Spiel trennten sich die Tabellennachbarn SV Lützel-Wiebelsbach und die SpVgg mit 1:1.
Die 1. Mannschaft hatte dabei anfangs etwas Probleme ins Spiel zu finden. Es kam in den ersten Minuten zu ein paar brenzligen Situation um und im Strafraum, wo man gegen groß gewachsene Gegner Kopfbälle verlor. Letztlich passierte aber nichts Schlimmeres. Dann fand das Team jedoch besser ins Spiel und erarbeitet sich selbst einige Chancen. Leider konnte in der ersten Hälfte keine der teils guten Möglichkeiten genutzt werden, man ließ dann aber auch hinten nicht mehr viel zu. So ging es leistungsgerecht mit 0:0 in die Halbzeit.
Kurz nach dem Seitenwechsel in der 50. Minute ging der Gastgeber durch einen Sonntagsschuss in Führung: Ein Spieler hielt nach einem hohen Ball aus weiter Entfernung volley drauf und die Bogenlampe segelte über den aufgerückten Torwart André Jung ins Tor. Jetzt war die SpVgg endgültig wachgerüttelt und drängte auf den Ausgleich. Nach mehreren aussichtsreichen Situationen war es schließlich Lucas Soares, der in der 63. Minute halbrechts im Strafraum an den Ball kam und ihn wuchtig unter die Latte schoss. Die 1. Mannschaft wollte nun wie auch letzte Woche das Spiel komplett drehen und spielte auf Sieg. Von SV Lützel-Wiebelsbach kamen in dieser Phase deutlich weniger gefährliche Aktionen als noch zuvor, während man auf der anderen Seite mehrere Möglichkeiten zum Siegtreffer hatte. Hinzu kam das Pech, dass zwei elfmeterreife Situationen nicht geahndet wurden. Jens Reinhard wurde im Strafraum ohne Ball abgegrätscht und nach einer Flanke von Marius Galinski stoppte ein gegnerischer Verteidiger den Ball im Strafraum klar mit der Hand. So blieb es beim 1:1.
Der Gegner präsentierte sich bissig und zweikampfstark und hielt die Partie auch bis zum Ende noch offen, aber auf Grund der guten zweiten Halbzeit und des Chancenplus, sowie den nicht gegebenen Strafstößen, bleibt ein etwas bitterer Nachgeschmack. Da die Konkurrenten im Abstiegskampf aber ebenfalls maximal Unentschieden spielten, bleibt man über die Osterpause auf Rang 12 und damit einem Nichtabstiegsplatz stehen. In zwei Wochen trifft die SpVgg dann auf Schlusslicht TSV Neustadt. Die Tabelle ist im unteren Abschnitt weiterhin sehr eng, so dass noch acht Mannschaften ernsthaft von Abstieg bzw. Relegation bedroht sind. Drei Punkte wären daher extrem wichtig !

 
Es spielten: André Jung, Felix Termeer, Benjamin Döring, Jens Reinhardt, Felix Hartmann, Muharrem Türkgülsün, Paul Landenberger, Engin Can, Lucas Soares, Marius Galinski, Marco Toch, Bruno Silva, Nils Allmann, Niklas Ugalde und Kai Kirschig.

 


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg