Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga Dieburg/Odenwald  -  30. Spieltag

Sonntag, 29.05.2016:

 

Spielvereinigung  -  SV Reinheim                                                                     6:3 (5:1)

   

Im letzten Spiel der Saison 2015/2016 sorgte die SpVgg mit einem 6:3 (5:1)-Sieg über SV Reinheim vor heimischen Publikum für einen gelungenen Rundenabschluss. Damit konnte man den scheidenden Spielern sowie Michael Knuth in seinem letzten Spiel als Coach der SpVgg einen würdigen Abschied bereiten.
Nachdem der Klassenerhalt bereits vor Wochenfrist unter Dach und Fach gebracht worden war, spielte die 1. Mannschaft frei auf und belohnte sich schon nach neun Minuten mit dem Führungstreffer. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld fand Offensivakteur Marco Becker, der sich in den Rücken der Abwehr geschlichen hatte, den Ball elegant mitnahm und mit einem trockenen Abschluss das 1:0 markierte. Die Führung jedoch hielt nur wenige Minuten, da ging ein Spieler der Gäste nach einem leichten Kontakt im Strafraum zu Boden und bekam einen Foulelfmeter zugesprochen, der den 1:1-Ausgleich bedeutete. Davon unbeeindruckt gelang der SpVgg fast im Gegenzug die erneute Führung, nachdem Linksaußen Bruno Silva einen Rückpass auf den Torwart erahnte, diesen abfing und den Ball sicher zum 2:1 einschob. In dieser Situation zeigt sich einmal mehr, dass die Spieler das offensive 3-4-3 der letzten Wochen verinnerlicht hatten und den Gegner mit gezieltem Pressing in Verlegenheit zu bringen wussten. Nach zwanzig ausgeglichenen Minuten kippte das Spiel nun deutlich zugunsten der Heimelf. Im Mittelfeld hatte man ganz klar die Oberhand und vor allem über die wieder einmal stark aufspielenden Sechser Paul Landenberger und Lucas Soares rollte ein Angriff nach dem anderen aufs Reinheimer Tor. Die ambitionierte Gästeelf, die als Tabellendritter angereist war, hatte dem wenig entgegenzusetzen. So bekamen die Zuschauer im Ludwig-Wedel-Stadion in den letzten Minuten vor der Pause eine wahre Torflut zu sehen: Bruno Silva (36.), Marius Galinski (37.) und Paul Landenberger (41.) legten ein beruhigendes und hoch verdientes 5:1 vor, mit dem es in die Halbzeit ging.
Im zweiten Durchgang schaltete die SpVgg einen Gang runter, was SV Reinheim prompt zum 5:2-Anschluss nutzte. Man verwaltete das Ergebnis und initiierte den ein oder anderen Konter, während der Gast sich noch einmal aufbäumte, um gegen die Demütigung anzukämpfen. Einige Male sah man die Klasse des Gegners aufblitzen, doch die Defensive stand sicher und verhinderte einen weiteren Treffer, bis Engin Can in der 69. Minute nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte sah. Der fällige Freistoß aus halbrechter Position wurde noch abgefälscht und trudelte ins Tor des chancenlosen André Jung, der sein letztes Spiel im Trikot der SpVgg absolvierte. Mit dem 5:3 und nur neun Feldspielern schien der Sieg noch einmal zu wackeln, doch Marius Galinski erstickte die Hoffnungen des Gegners im Keim, als er nach 74 Minuten einen herrlichen Konter zum 6:3-Endstand vollstreckte. 
Am Ende steht mit Tabellenplatz zehn ein mehr als versöhnlicher Abschluss. Die junge Truppe kämpfte lange gegen den Abstieg, machte aber in der Rückrunde einen großen Schritt im technischen und taktischen Bereich und verdiente sich den vorzeitigen Klassenerhalt mit beherzten Auftritten allemal.
Verabschieden muss sich Spielvereinigung neben ihrem Coach Michael Knuth u.a. von verdienten Spielern wie André Jung, Benjamin Zelger, André Antunes, Felix Termeer und Marius Galinski.
Ihnen wünscht man alles Gute.
 
SpVgg-Spieler des Spiels:
Die gesamte Mannschaft
Eine oft bemühte Floskel - doch an diesem Tag fiel es wirklich nicht leicht, aus einer Mannschaft, in der ein Rädchen ins andere griff, einen Spieler hervorzuheben. Der gesamten Mannschaft gebührt ein großes Lob, da es ihr gelang, den Zuschauern und sich selbst einen berauschenden Saisonabschluss zu bereiten.
 
Es spielten: André Jung,
Jens Reinhardt, Niklas Ugalde Recarte, Marcel Sekyra, Paul Landenberger, Lucas Soares, Engin Can, Felix Hartmann, Bruno Silva, Marius Galinski, Marco Becker, Benjamin Döring, Nils Allmann, Felix Termeer, Jonas Rauschenbach und Kai Kirschig.
 
Bilder der Partie von Benjamin Döring
 
Bilder vom Saisonabschluss von Benjamin Döring

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg