Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga Dieburg/Odenwald  -  16. Spieltag

Sonntag, 29.11.2015:

 

FV Mümling-Grumbach  -  Spielvereinigung                                                       2:3 (2:2)

   

Am 1. Advent trat die SpVgg bei FV Mümling-Grumbach mit der Hoffnung an, endlich die Negativserie zu beenden.
Zunächst sah es nicht sehr gut für die 1. Mannschaft aus, die Gastgeber machten Druck, störten früh und die SpVgg wusste sich nicht zu helfen und folgerichtig lag man schnell mit 1:0 zurück. Nach einem Freistoß konnte ein Abpraller nicht konsequent genug geklärt werden, das Resultat war der frühe Rückstand. In der Folge kam die 1. Mannschaft besser ins Spiel, störte nun ihrerseits die Heimelf früh und kam durch Benjamin Döring zu ihrem ersten Torschuss, der allerdings zur Ecke abgefälscht wurde. Anschließend konnte die SpVgg mehrere gute Aktionen ausspielen und bis in den Strafraum kombinieren, sie blieb aber leider in Chancen durch Bruno Silva und Marco Becker glücklos. Im Gegenteil, es musste sogar noch ein weiterer Rückschlag hingenommen werden. Ein Konter wurde von FV Mümling-Grumbach souverän zu Ende gespielt und so lag man in der Mitte der ersten Spielhälfte bereits mit 2:0 zurück. Nun war eine leichte Verunsicherung bei der SpVgg zu beobachten. Die Spieler waren nicht mehr so aggressiv im Pressing und wirkten etwas angeschlagen. Umso glücklicher war nur kurze Zeit später der Anschlusstreffer. Jens Reinhard warf sich am Sechzehnereck in einen Befreiungsschlag und fälschte diesen unhaltbar ins lange Eck zum 2:1 ab. In der Folge wurde die SpVgg wieder aktiver und witterte ihre Chance. Eine weitere Chance von Bruno Silva wurde im letzten Moment geblockt, aber die 1. Mannschaft machte weiterhin das Spiel. In der Defensive hatte man dann zusätzlich Glück, als ein Abschluss eines gegnerischen Stürmers nur den Pfosten traf. In der 38. Minute konnte die gute Leistung dann aber mit dem Ausgleich gekrönt werden. Ein Eckball von Benjamin Döring fand wiederum Jens Reinhard, der per Kopfball zum 2:2 einnickte. Mit dem Unentschieden ging es dann auch in die Pause. Nach den Anfangsschwierigkeiten machte die SpVgg das Spiel und konnte nach zwei Rückschlägen verdient zum Ausgleich gelangen. Mit ein wenig Glück wären noch mehr Tore möglich gewesen.
In Halbzeit zwei bot sich zunächst ein ähnliches Bild wie zu Beginn der ersten Hälfte. Die SpVgg brauchte ein paar Minuten um ins Spiel zu kommen, stand hinten aber dennoch sicher. Die Offensivbemühungen zeigten aber keine Gefahr bis nach einer Stunde nochmals Jens Reinhard im Strafraum auftauchte und die SpVgg nach einer Hereingabe von Bruno Silva wieder mit dem Kopf in Führung brachte. Von da an änderte sich das Spiel komplett. Die Heimelf gab nicht auf und versuchte mehr und mehr Druck aufzubauen, um den Ausgleich zu erzielen, während die 1. Mannschaft sich weitestgehend auf das Verteidigen besann und nur gelegentlich noch Konter suchte. Glück hatte man nach einem Freistoß der Gastgeber fünfzehn Minuten vor dem Ende, der an die Latte krachte. Der folgende Nachschuss verfehlte ebenfalls nur knapp das Ziel. Der Druck wuchs weiterhin bis zum Ende des Spiels. Der in der Innenverteidigung aufgebotene Lucas Soares warf sich aber gemeinsam mit Nils Allmann und Engin Can in jeden Schussversuch und Paul Landenberger und Felix Hartmann im defensiven Mittelfeld verhinderten schon vorher viele Angriffsbemühungen des Gastgebers. Die rechte Seite war durch Bruno Silva und Niklas Ugalde Recarte nach hinten hin dicht und bot auch bei einigen Kontern noch Entlastung. Die SpVgg kam kurz vor dem Ende auch noch zu zwei Chancen um die Vorentscheidung herbeizuführen, das gelang jedoch nicht. Dennoch rettete man die knappe Führung gegen anrennende Gastgeber über die Zeit und fuhr nach langem Warten endlich wieder drei Punkte ein.
Da einige direkte Konkurrenten ebenfalls gewannen, kletterte man in der Tabelle keinen Platz nach oben, konnte nur vereinzelt den Abstand verkürzen. In der kommenden Woche gastiert Viktoria Schaafheim im Ludwig-Wedel-Stadion und die SpVgg möchte an die Leistung anknüpfen und die nächsten Zähler einfahren.

 
SpVgg-Spieler des Spiels:
Jens Reinhard
Nach mehrwöchiger Verletzungspause kehrte der Kapitän mit seinen drei Toren sehenswert zurück und schoss die SpVgg alleine zum Sieg. Weiterhin gab es heute mehrere Spieler auf Seiten der SpVgg, die eine herausragende Leistung erbracht haben. Nur so waren die drei Punkte möglich.
 

Es spielten: André Jung, Engin Can, Lucas Soares, Nils Allmann, Benjamin Döring, Paul Landenberger, Felix Hartmann, Jens Reinhardt, Niklas Ugalde Recarte, Bruno Silva, Marco Becker, Fritz Landenberger, Jonas Rauschenbach und Marco Rogalla.

 


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg