Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  14. Spieltag
Sonntag, 09.11.2014:
   
SV Reinheim  -  Spielvereinigung                                                                      4:1 (1:1)

   
Die SpVgg musste bei SV Reinheim die dritte Niederlage in Folge einstecken. Gegen die seit drei Spielen sieglosen Reinheimer spekulierte man zunächst auf einen überraschenden Punktgewinn.
Das Spiel begann wie die meisten der letzten Spiele. Die 1. Mannschaft überließ dem Gegner das Feld und verteidigte besonnen. Die auf einigen Positionen umbesetzte Groß-Umstädter Mannschaft setzte dies von Beginn an sehr gut um und ging sogar durch ein Traumtor von Engin Can in Führung. Einen abgewehrten Ball nahm er nahe der Mittellinie in der gegnerischen Hälfte direkt und versenkte den Ball über den weit herausgerückten Schlussmann in das etwa 40 Meter entfernte Tor. Der Treffer kam der SpVgg entgegen, denn die Hausherren mussten nun etwas tun. Mit einer sicheren Offensive spielten sie Angriff um Angriff ohne jedoch ernsthafte Torchancen herauszuspielen. Kam doch mal ein Ball aufs Tor, konnte ihn André Jung sicher entschärfen. Die Offensive der SpVgg fand aber nahezu nicht statt. Mitte der ersten Hälfte konnte die 1. Mannschaft sich gegen den Druck langsam etwas wehren und ebenfalls die ein oder andere offensive Aktion zeigen. Marius Galinski kam mit einem Schuss zu einer Gelegenheit und ein Doppelpass zwischen ihm und Benjamin Döring sorgte ebenfalls für Gefahr. Mit der letzten Aktion vor der Pause kam der Gastgeber aber doch zum 1:1-Ausgleich. Ein Freistoß wurde präzise ins untere Eck verwandelt.
Die zweite Hälfte begann wie Halbzeit eins. In der Defensive sicher, bemühte sich die SpVgg nun auch selbst ein Tor zu erzielen. Leider wurden die aussichtsreichsten Situationen allesamt durch fragwürdige Abseitspfiffe zunichte gemacht. Stattdessen geriet die Mannschaft in der 80. Minute in Rückstand als ein langer Ball in Richtung Tor nicht geklärt werden und Schlussmann André Jung im Fünfmeterraum angegangen wurde, sodass er den Einschlag nicht verhindern konnte. Der Treffer zählte dennoch. Nur eine Minute später wurde die SpVgg kalt erwischt. Als sie sich zu offensiv postierte fiel die Entscheidung durch die Hausherren. Kurz vor dem Ende musste nach einem Fehler im Mittelfeld noch das unwichtige 4:1 hingenommen werden.
Gegen eine starke Mannschaft konnte die SpVgg sich trotz der Niederlage achtbar aus der Affäre ziehen. Aufgrund der größeren Spielanteile geht der Sieg für SV Reinheim in Ordnung. Ein bitterer Beigeschmack bleibt durch die aberkannten Abseitsentscheidungen, den fragwürdigen Führungstreffer und vor allem die gute Leistung der Mannschaft. Am kommenden Sonntag muss ich die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenführer SV Münster beweisen.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:
Jasper von Petersdorff-Campen
Heute auf der Zehnerposition aufgeboten, behauptete er jeden ihm zugespielten Ball und leitete ihn mit Bedacht weiter, sodass einige aussichtsreiche Chancen entstanden.
  
 

Es spielten: André Jung, Benjamin Knöll, Christian Jung, Nils Allmann, Paul Landenberger, Engin Can, Mert Akman, Jens Reinhardt, Benjamin Döring, Jasper von Petersdorff-Campen, Marius Galinksi, Benjamin Zelger, Christian Carneiro und Fritz Landenberger.


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg