Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisliga C  -  1. Spieltag
Sonntag, 17.08.2014:
  
Spielvereinigung  II  -  Germania Ober-Roden III                                                  1:5 (0:4)

   

Kein guter Start in die neue Saison gelang der 2. Mannschaft der SpVgg im ersten Heimspiel gegen Aufsteiger Germania Ober-Roden III. Die SpVgg II zeigte eine schwache erste Spielhälfte, vergab die besten Möglichkeiten und verlor somit auch verdient.
Die 2. Mannschaft fand zu Beginn überhaupt nicht ins Spiel. Der Gegner begann früh zu stören und so gelang kein geordneter Aufbauspiel. Zu schnell wurde der Ball abgegeben und immer wieder machte es sich die Mannschaft mit eigenen Fehlern schwer. Dennoch sorgte man in den ersten Minuten für Gefahr. Nach einem guten langen Ball von Benjamin Knöll war Lukas Eidmann jedoch zu zögerlich. Der Gast war dennoch die bessere Mannschaft und kam nach 16 Minuten durch ein Traumtor zur verdienten Führung. Ein Schuss aus über 25 Metern flog unhaltbar in den Winkel. Den weiteren Spielverlauf konnte die SpVgg weitestgehend ausgeglichen gestalten und so kam man auch mal vor das gegnerische Tor. In der 22. Minute kam Christian Carneiro nach einem guten Angriff über die rechte Außenbahn zum Abschluss, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. In der Folge ermöglichte der sehr unsichere Ober-Röder Schlussmann noch einige Halbchancen, doch
fehlte bei der 2. Mannschaft die letzte Konsequenz. Auch wenn die Gäste die reifere Spielanlage hatten, wäre bis zur 40. Minute ein Unentschieden nicht unverdient gewesen, da Mark Rainals nach einer Ecke nur ganz knapp am Tor vorbei köpfte. Die wenigen Minuten bis zur Pause war die SpVgg II nun aber im Tiefschlag, was der Gegner konsequent zur Entscheidung ausnutzte. Zunächst wurde der Ball nach einer Flanke nicht ausreichend geklärt, wodurch ein Gästespieler zum 0:2 einschießen konnte. Zwei Minuten später klappte die Abseitsfalle nicht und schon stand es 0:3. Die SpVgg II blieb weiter von Sinnen und hatte zunächst Glück, nicht auch noch das 0:4 zu kassieren. Doch dieses Glück hielt nur kurz, denn mit dem Pausenpfiff gelang Germania Ober-Roden III per Abstauber die endgültige Entscheidung.
Die 2. Mannschaft konnte den Schock in der Pause etwas abschütteln und agierte im zweiten Spielabschnitt wieder konzentrierter. Das Passspiel wurde auch verbessert und so konnte das Team immer wieder die Abwehr des Gastes überwinden. Aber leider sollte es nicht mit dem Tor klappen, da auch die besten Chancen teils kläglich vergeben wurden. Passend zum Spiel kam die Mannschaft nach knapp einer Stunde durch ein Eigentor doch noch zum Ehrentreffer. Nach einer Flanke von Spielertrainer Christian Jung sprang der Ball vom Hinterkopf eines Verteidigers ins Tor. Nach dem 1:4 folgten weitere sehr gute Möglichkeiten um das Ergebnis erträglicher zu machen, aber die Chancenauswertung war einfach mangelhaft. Anstatt sich ins Spiel zurück zu kämpfen, was durchaus möglich war, gelang dem Gast in der 77. Minute mit
seiner einzigen guten Chance der 1:5-Endstand. Danach war das Spiel gelaufen und so musste die klare Niederlage akzeptiert werden.
Die 2. Mannschaft präsentierte sich in ihrem ersten Saisonspiel noch nicht als Mannschaft und half durch eine unkonzentrierte Phase bei der Pleite selbst mit. Auch für die Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt belohnte sich die SpVgg II aufgrund der katastrophalen Chancenauswertung nicht. Somit zeigte das Spiel noch viel Arbeit auf. Anstatt den Kopf hängen zu lassen gilt es nun genau daran zu arbeiten, dann wird man sich in den kommenden Spielen sicherlich konkurrenzfähiger zeigen.

     

SpVgg-Spieler des Spiels:
Christian Brandenburg
Christian Brandenburg war einer der wenigen, der seine Aufgaben solide und ohne grobe Patzer erledigte.
  

Es spielten: David Neubert, Mark Rainals, Marco Rogalla, Timo Zotz, Kai Kirschig, Christian Jung, Benjamin Knöll, Max Wöhnl, Lukas Eidmann, Sebastian Ruppert, Christian Carneiro, Timo Hammermeister, Christian Brandenburg und René Jourdan.


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg