Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  2. Spieltag
Mittwoch, 27.08.14:
   
Spielvereinigung  -  TSV Seckmauern                                                               2:1 (0:0)

   
In einem engen Spiel holt die 1. Mannschaft durch einen Last-Minute-Treffer von Nils Allmann den ersten Dreier. Nach dem spielfreien Wochenende empfing die SpVgg am Mittwochabend TSV Seckmauern im ersten Heimspiel im Ludwig-Wedel-Stadion.
Die Gäste begannen motiviert und pressten die SpVgg sehr früh, was zu einigen Fehlern in der Anfangsphase führte. Ein resultierender Fernschuss strich nur knapp über das Gehäuse von André Jung. Die 1. Mannschaft versuchte ihrerseits das bewährte Konterspiel aus einer sicheren Defensive zu führen. Es dauerte bis in die Mitte der ersten Hälfte bis man damit gefährlich werden konnte, dann allerdings mit mehreren guten Szenen. Schüsse von Daniel Zoller, Sean Hacker und Jasper von Petersdorff-Campen gingen knapp am Tor vorbei oder wurden vom gegnerischen Schlussmann entschärft. Ab dieser Phase bis zur Pause stand die 1. Mannschaft gewohnt sicher in der Defensive, die Gäste kamen nur über die Flügel zu Chancen; die Flanken kamen aber meist zu ungenau. Nach starken zehn Minuten passierte aber bis zur Halbzeit auf beiden Seiten wenig in Strafraumnähe.
Die zweite Hälfte begann wie die erste aufgehört hatte. Ereignisarm bis die Gäste nach einigen Minuten ein leichtes Übergewicht erzielen konnten. In diesem Zeitraum erkannte Nicolas Strohfuß die Situation und setzte einen gegnerischen Innenverteidiger unter Druck, was zu einem Ballgewinn führte. Ein zielgenaues Zuspiel vor das Tor fand Sean Hacker, der souverän zur 1:0-Führung und dem ersten Saisontor versenkte. Das Tor schockte TSV Seckmauern nur geringfügig. Mit Wut im Bauch spielte der Gast engagiert Angriff um Angriff und drückte die SpVgg in die Defensive. Einige Minuten hielt der Abwehrverbund dem Druck noch stand bis jedoch eine Situation nicht endgültig geklärt werden konnte und der folgende Nachschuss in der 75. Spielminute zum Ausgleich führte. In der Folge bekam TSV Seckmauern Oberwasser und gab sich nicht mit dem einen Punkt zufrieden. In den folgenden Angriffen parierte Schlussmann André Jung mehrmals großartig und verhinderte einen vorentscheidenden Rückstand. Diese Stärkephase wurde zehn Minuten vor Schluss abrupt gebremst als eine rüde Attacke von hinten in die Beine gegen Maximilian Wick zu einer roten Karte für die Gäste führte. Nun witterte die SpVgg wieder ihre Chance und kam zu weiteren guten Gelegenheiten. Fünf Minuten vor Schluss zappelte der Ball nach einem Schuss von Jasper von Petersdorff-Campen sogar im Netz, das Tor wurde jedoch wegen eines Fouls am Torhüter aberkannt. Bereits in der Nachspielzeit führte die Überlegenheit der SpVgg zu einer weiteren und entscheidenden guten Aktion. Sean Hacker setzte sich über die rechte Seite mustergültig durch und brachte eine Flanke über die Traube im Strafraum hinweg zu Nils Allmann am zweiten Pfosten. In aller Ruhe legte er sich den Ball zurecht und schob zum 2:1-Endstand und wichtigen Sieg ein.
Die drei Punkte sind durch die Schwächephase in der zweiten Halbzeit etwas glücklich, jedoch aufgrund der guten Gelegenheiten in der ersten Hälfte und der Überlegenheit in Überzahl nicht unverdient. Am kommenden Sonntag gastiert Germania Babenhausen im Ludwig-Wedel-Stadion. Die verstärkte Mannschaft hofft, am Ende der Saison ganz oben mitzumischen.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:
Sean Hacker
Nicht nur aufgrund seines Treffers und seiner Vorlage ein Garant für den Erfolg. Nahezu jeder gefährliche Angriff lief über den äußerst präsenten und einsatzfreudigen Rechtsaußen.

  

Es spielten: André Jung, Benjamin Knöll, Engin Can, Benjamin Zelger, Benjamin Döring, Nicolas Strohfuß, Sean Hacker, Jens Reinhardt, Paul Landenberger, Daniel Zoller, Jasper von Petersdorff-Campen, Nils Allmann, Maximilian Wick, Fritz Landenberger und David Neubert. 
 
 
Weitere Bilder vom Spiel von Benjamin Döring


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg