Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  17. Spieltag
Sonntag, 30.11.2014:
   
Spielvereinigung  -  Viktoria Schaafheim                                                            2:0 (1:0)

   

Die SpVgg empfing am ersten Advent Viktoria Schaafheim zum Kellerduell im Ludwig-Wedel-Stadion. Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf den Relegationsplatz auf acht Punkte ausbauen, mit einer Niederlage wäre man wieder tief im Abstiegssumpf.
Die 1. Mannschaft war sich der Situation bewusst und ging konzentriert zu Werke. Wie bereits in den letzten Spielen überließ man dem Gegner weitgehend das Aufbauspiel und setzte auf schnelles Umschalten bei Ballgewinn. Die ersten Minuten gehörten ganz der SpVgg. Der Ball lief sicher in den eigenen Reihen und der erste Warnschuss von Felix Termeer konnte vom gegnerischen Keeper so gerade noch zur Ecke geklärt werden. Nur wenige Minuten später durfte man sich über den Führungstreffer freuen. Paul Landenberger bediente mit einem Befreiungsschlag den startenden Jasper von Petersdorff-Campen. Der setzte sich schön gegen seinen Verteidiger durch und wurde von selbigem im Strafraum gefoult. Engin Can legte sich den Ball auf den Punkt und verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 1:0. Die frühe Führung spielte der 1. Mannschaft natürlich in die Karten, denn Viktoria Schaafheim musste nun selbst einen Treffer erzielen. Die Angriffsbemühungen blieben aber bis zur Pause fruchtlos, da die Defensive der SpVgg ab der Mittellinie die Räume gut zuschob und keine ernsthaften Torchancen zuließ. Auf der anderen Seite blieb es aber zunächst auch bei dem einen Treffer, die wenigen Chancen wurden teils durch schlechte Abspiele teils durch Abseitsentscheidungen vergeben. Mit einer verdienten aber knappen Führung ging es dementsprechend in die Pause.
Die zweite Halbzeit verlief wie die erste. Der Gast baute das Spiel auf und die SpVgg reagierte auf Fehler und agierte in der eigenen Hälfte defensiv souverän. Da die Bemühungen der Gäste immer stärker wurden, ergaben sich auch mehr Möglichkeiten zum Kontern. Einige sehr gute Torchancen blieben leider ungenutzt, sodass das Spiel lange auf der Kippe stand. Die schwierigen Platzverhältnisse machten größere Kombinationen allerdings auch äußerst schwierig, was bei beiden Teams zu häufigen Fehlpässen oder Stockfehlern führte. Kurz vor dem Ende gelang dem eingewechselten Christian Carneiro schließlich der umjubelte zweite und entscheidende Treffer. Einen schönen Diagonalball von Benjamin Zelger nahm er mustergültig mit, behauptete sich im Laufduell gegen seinen Gegenspieler und schob im Nachsetzen den zunächst vom Pfosten abgeprallten Ball ins Tor.
Die wichtigen Punkte verhelfen der SpVgg auf den 11. Tabellenplatz und vergrößern den Abstand auf den Abstiegsrelegationsplatz. In der nächsten Woche muss man zu Germania Babenhausen reisen in der Hoffnung, den Schwung aus den beiden letzten Siegen mitnehmen und eventuell einen unerwarteten Punktgewinn einfahren zu können.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:
Jasper von Petersdorff-Campen
Auch heute zeigte er seine aktuell gute Form beim Halten und Verteilen von Bällen. Das Foul an ihm zum fälligen Elfmeter war der erste Baustein zum wichtigen Sieg.
  
 

Es spielten: André Jung, Benjamin Knöll, Felix Termeer, Nils Allmann, Christian Jung, Benjamin Zelger, Engin Can, Jens Reinhardt, Paul Landenberger, Benjamin Döring, Jasper von Petersdorff-Campen, Fritz Landenberger, Christian Carneiro, Mark Rainals und Kai Kirschig.


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg