Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  11. Spieltag
Sonntag, 19.10.2014:
   
Spielvereinigung  -  TSV Neustadt                                                                     2:0 (1:0)

   
Ein wichtiger Sieg gelang der 1. Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Neustadt. Allerdings zeigte man eine schwache Leistung und profitierte von der Harmlosigkeit der Gäste.
Die SpVgg verschlief den Start des Spiels komplett. Bereits in der ersten Spielminute hatte die Mannschaft Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Nach einem langen Ball wurde auf den Außen geschlafen und so war ein Gästestürmer frei durch. Dessen Abschluss war aber überhastet und ging klar über das Tor. Die SpVgg machte es ihrerseits besser und nutzte ihre erste Möglichkeit eiskalt aus. In der 7. Minute steckte Maximilian Wick den Ball perfekt auf Sean Hacker durch, der dann den herausrückenden Torwart mit einem Heber zum 1:0 überwand. Im Anschluss lief allerdings überhaupt nichts mehr zusammen. Die 1. Mannschaft agierte sehr defensiv und ließ dem Gegner sehr viel Platz im Mittelfeld. Zweikämpfe wurden kaum einmal gewonnen und so erspielte sich der Tabellenletzte ein klares Übergewicht. Doch der Gast zeigte sich viel zu harmlos und so spielte er zwar oft gefällig, doch in Strafraumnähe war dann Schluss. So entwickelte sich ein ganz schwaches Spiel ohne Tormöglichkeiten, in dem die SpVgg kaum einmal mehrere Pässe an den Mann brachte und auch keinerlei Aggressivität und Engagement an den Tag legte. Kurz vor der Pause gab es doch noch etwas zu bestaunen, ein Schuss aus 15 Metern ging jedoch direkt auf den Torwart, sodass sich die 1. Mannschaft mit einer schmeichelhaften Führung in die Pause verabschiedete.
Im zweiten Spielabschnitt war erneut zunächst der Gast gefährlich, als ein Freistoß aus 20 Metern nur knapp am Tor vorbei ging. Die SpVgg hatte nun aber mehr Zugriff, stand defensiv sehr sicher und verbesserte sich im Passspiel, sodass vereinzelt Chancen erspielt werden konnten. Nach einem guten Konter scheiterte Maximilian Wick in der 53. Minute am Torwart. Kurz darauf konnte Jens Reinhardt nach einem Freistoß von Sean Hacker in den Strafraum den Ball zum 2:0 ins Tor lenken. Im weiteren Spielverlauf ergaben sich immer wieder Chancen, doch fehlte die letzte Konsequenz um das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Dies wäre fast in der 70. Minute gelungen. Zunächst scheiterte Maximilian Wick nach einem gut gespielten Konter am Torwart, danach köpfte er eine Flanke nur ganz knapp am Tor vorbei. Auch wenn kein Treffer nachgelegt werden konnte, gab es keinen Zweifel am Erfolg, da der Gast einfach viel zu harmlos war und sich keine Chancen erspielen konnte. Einzig kurz vor dem Ende profitierte TSV Neustadt von einem Fehler der SpVgg. So kam ein gegnerischer Spieler frei zum Abschluss. Vom sonst beschäftigungslosen Torwart André Jung konnte den Ball zunächst abgewehrt, um dann von Jens Reinhardt kurz vor der Linie endgültig entschärft zu werden. Im Anschluss kam nach einer Hereingabe ein Gegner zum Kopfball, der aber problemlos gefangen und somit der verdiente Erfolg gesichert wurde.
Nach so einem schwachen Spiel zählt letztlich nur der Sieg, der nie in Gefahr geriet. Dennoch muss sich die SpVgg in den kommenden Spielen wieder deutlich steigern. Insbesondere im Passspiel passierten zu viele Fehler, wodurch der Gegner immer wieder leicht in Ballbesitz kam. Durch die drei wichtigen Punkte rangiert die 1. Mannschaft nun
mit einem kleinen 5-Punkte-Polster auf den Abstiegsrelegationsplatz auf dem zehnten Tabellenplatz.
  

SpVgg-Spieler des Spiels:
Felix Termeer
In der Innenverteidigung zeigte er eine starke Zweikampfleistung, konnte nie bezwungen werden und spielte gute Pässe im Aufbauspiel.
  
 

Es spielten: André Jung, Felix Termeer, Engin Can, Nils Allmann, Paul Landenberger, Fritz Landenberger, Daniel Zoller, Benjamin Döring, Jens Reinhardt, Sean Hacker, Maximilian Wick, Mert Akman, Benjamin Zelger, Jasper von Petersdorff-Campen und Kai Kirschig.
  
  

Bilder vom Spiel von Benjamin Döring


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg