Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  19. Spieltag
Sonntag, 08.03.2015:
   
Spielvereinigung  -  KSG Georgenhausen                                                          0:1 (0:1)

   

Nach der knappen Niederlage in der letzten Woche gegen den Tabellenführer aus Babenhausen wollte die SpVgg Wiedergutmachung für die 8:0-Niederlage im Hinspiel gegen KSG Georgenhausen betreiben.
Im heimischen Ludwig-Wedel-Stadion startete die 1. Mannschaft wie in den letzten Wochen mit einer Fünferkette und defensiver Grundhaltung. Auch in diesem Spiel verhalf das dem Gegner zu deutlich mehr Ballbesitz und Spielanteilen, aber der SpVgg zu einer sicheren Grundformation ohne dem Gegner große Chancen zu geben. Selbst konnte die 1. Mannschaft zunächst ebenso wenig gefährlich werden, sodass sich für die Zuschauer eine ereignisarme Partie entwickelte. Die schwierigen Platzverhältnisse machten es beiden Mannschaften zusätzlich schwer, längere Ballstafetten zu produzieren. Die erste halbwegs gefährliche Situation der Gäste führte leider direkt zum Führungstreffer. Nach einem Fehler auf der rechten Seite konnte ein Gegner aus der zweiten Reihe abschließen. Der nicht besonders fest geschossene Ball wurde von einer Unebenheit im Boden jedoch so abgelenkt, dass Schlussmann Florian Babiuch nicht mehr heran kam. Somit lief man wie schon die letzten Wochen einem Rückstand hinterher, verließ sich aber dennoch auf die sichere Defensive mit der Hoffnung, einen Glückstreffer zu landen oder gegen Ende des Spiels mit offensiverem Spiel noch den Ausgleich zu erzielen. Zwei Chancen auf den Ausgleich ergaben sich bereits in der ersten Hälfte. Ein Kopfball von Jens Reinhard nach Flanke von Paul Landenberger konnte vom gegnerischen Torhüter pariert werden. Probleme hatte dieser allerdings nach einem Freistoß von Engin Can. Bei einer Kollision mit seinem eigenen Mitspieler ließ er den zunächst sicher gefangenen Ball nochmals fallen, die Situation konnte aber gerade noch so bereinigt werden. Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause, die Einstellung der Mannschaft war aber wie schon in den vergangenen Wochen tadellos.
In Hälfte zwei entwickelte sich ein anderes Spiel. Die SpVgg fasste neuen Mut und setzte die Gäste etwas früher unter Druck. Die resultierenden Fehler führten aber zunächst nicht zu Großchancen, bis der eingewechselte Marius Galinski nach einem Ball über die Abwehr vor dem gegnerischen Gehäuse auftauchte und seinen Meister im Torhüter fand. Trotz schwindender Kräfte der SpVgg mobilisierte man nochmals alles und stellte auf Viererkette und zum Schluss sogar auf Dreierkette um. Eine Großchance sollte allerdings nicht mehr gelingen. Der Gegner machte seinerseits mit einem Freistoß an die Latte und kurz vor dem Schluss mit einer weiteren großen Gelegenheit auf sich aufmerksam, die aber nichts einbrachte.
Die SpVgg setzt ihre Fähigkeiten zur Zeit gut ein. Das ist vor allem der Zusammenhalt und die sichere Defensive. Leider werden die wenigen Fehler aber von den gegnerischen Teams momentan eiskalt bestraft, weshalb nichts Zählbares hängen bleibt. In der nächsten Woche bei SV Sickenhofen und in der Woche darauf in Nieder-Klingen möchte man das ändern und wieder wichtige Punkte entführen.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:
Christian Jung
Der Trainer der 2. Mannschaft zeigte eine tadellose Leistung. In der Fünferkette erledigte er seine Aufgabe souverän und in der Schlussviertelstunde erahnte er viele gegnerische Passwege und verhinderte als Chef der Dreierkette so mehrfach hochprozentige Torgelegenheiten.
  
 

Es spielten: Florian Babiuch, Benjamin Knöll, Felix Termeer, Christian Jung, Nils Allmann, Engin Can, Benjamin Zelger, Paul Landenberger, Jens Reinhardt, Benjamin Döring, Jasper von Petersdorff-Campen, Marius Galinski, Mert Akman, Timo Zotz und André Jung.

 

 

Bilder des Spiels von Benjamin Döring


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg