Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  5. Spieltag
Sonntag, 07.09.2014:
   
KSG Georgenhausen  -  Spielvereinigung                                                          8:0 (2:0)

   
Nach dem Achtungserfolg in der letzten Woche gegen die starke Mannschaft von Germania Babenhausen wollte die SpVgg an diesem Sonntag erneut einen Anwärter auf die Tabellenspitze ärgern. Bei sonnigem Wetter reiste die 1. Mannschaft zu KSG Georgenhausen, um mit sicherer Defensive und dem nötigen Quäntchen Glück eine Überraschung zu schaffen, was allerdings nicht gelingen sollte. Die SpVgg kam am Ende böse unter die Räder.

Wie schon in der letzten Woche wurde dem Gegner den Spielaufbau überlassen und sich auf die Defensive beschränkt, um dann den ein oder anderen Tempogegenstoß zu setzen. Zunächst funktionierte dies bis auf das Umschaltspiel auch recht gut. Man stand sicher und mit Laufbereitschaft und Einsatzfreude konnten die Gastgeber vom eigenen Tor ferngehalten werden. Als dann im eigenen Aufbauspiel ein Fehler unterlief, wusste der Gastgeber die Unordnung genau zu nutzen und kam nach einem zielgenauen Abschluss aus 16 Metern zur 1:0-Führung. Kurz darauf musste auch noch das 2:0 hingenommen werden. Die eigenen Offensivbemühungen endeten meist in Fehlpässen oder fanden in der gegnerischen Abwehr ihren Meister und somit stand die 1. Mannschaft bereits zur Pause mit dem Rücken zur Wand.
Mit der Maßgabe in der zweiten Halbzeit konzentriert zu Werke zu gehen und überwiegend einfache Pässe zu spielen versuchte die SpVgg sich an der Herkulesaufgabe und scheiterte kläglich. Das trainierte Kurzpassspiel konnte nicht wie gewünscht aufgezogen werden, es kam immer wieder zu Stockfehlern oder ungenauen Zuspielen.  Wie schon in Halbzeit eins resultierten aus den kleinsten Fehlern immer wieder gut vorgetragene Angriffe der Hausherren. Die Hoffnung auf zumindest noch einen Punktgewinn war bereits mit dem frühen 3:0 dahin. Ärgerlicherweise ergab man sich im folgenden Spiel weitgehend seinem Schicksal und hatte den weiterhin torhungrigen Georgenhäusern nicht mehr viel entgegen zu setzen. Die Leidenschaft aus dem letzten Spiel ging verloren und die Konsequenz einen größeren Rückstand verhindern zu wollen schwand zusehends. So musste die Mannschaft die Überlegenheit des Gegners über sich ergehen lassen. Die Kaltschnäuzigkeit mit der diese am heutigen Tage zu Werke gingen erhöhte den Spielstand bis zum Abpfiff auf 8:0.
Schon in der ersten Halbzeit war die Überlegenheit zu spüren, man zog sich jedoch noch achtbar aus der Affäre, so etwas wie in der zweiten Hälfte sollte aber nicht wieder vorkommen, um im Kampf um den Klassenerhalt Erfolge einfahren zu können. Am kommenden Wochenende gastiert SV Sickenhofen in Groß-Umstadt. Der kommende Gegner hatte ebenfalls zwei herbe Klatschen zu verkraften, konnte aber an diesem Spieltag mit einem Unentschieden gegen den Titelanwärter SV Reinheim überraschen.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:
In der letzten Woche war jeder einzelne Spieler hervorzuheben, dieses Mal kann man keinen besonders loben. Jeder Mannschaftsteil hat Fehler gemacht und muss nun versuchen, diese bis nächste Woche abzustellen.
  

Es spielten: André Jung, Benjamin Knöll, Engin Can, Timo Zotz, Nils Allmann, Felix Termeer, Nicolas Strohfuß, Benjamin Döring, Maximilian Wick, Marius Galinski, Jasper von Petersdorff-Campen, Mert Akman, Marco Rogalla, Fritz Landenberger und David Neubert.
 

 
Bilder vom Spiel von Benjamin Döring


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg