Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  1. Spieltag
Sonntag, 10.08.2014:
  
SC Hassia Dieburg  -  Spielvereinigung                                                             4:0 (2:0)

   

Die 1. Mannschaft der SpVgg musste im ersten Saisonspiel eine klare Niederlage einstecken. Mit 4:0 kam man bei Hassia Dieburg, einem Meisterschaftskandidaten, unter die Räder.
Von Beginn an waren die Karten klar verteilt. Die Hausherren ließen den Ball laufen und die SpVgg versuchte sich auf die Defensive zu konzentrieren. Das klappte auch trotz Umstellung auf eine Dreierkette zunächst gut. Es wurden keine ernsthaften Chancen zugelassen, man konnte sich aber selbst ebenso wenig in Szene setzen. Die Angriffsversuche beliefen sich auf lange Bälle ins Nichts oder Fehlpässe. Nach knapp zehn Minuten konnten die Gastgeber dann dennoch in Führung gehen. Eine geschickte Seitenverlagerung schaffte genügend Raum um einen strammen Schuss von links vor das Tor zu bringen. Der ansonsten sichere Nicolas Strohfuß lenkte den Ball unglücklicherweise unhaltbar für André Jung ins eigene Tor ab. Fünfzehn Minuten später konnte Hassia Dieburg die Führung weiter ausbauen. Nach einem Eckball versuchte Maximilian Wick im Strafraum seinen Körper einzusetzen, was der Schiedsrichter als Foul auslegte. Der folgende Elfmeter wurde vom gegnerischen Spielertrainer sicher verwandelt. Von diesem Moment an fing die SpVgg ihrerseits an Fußball zu spielen. Mit feinem Kurzpassspiel kombinierte man sich ein ums andere Mal vor das gegnerische Tor. Engin Can und der aus der A-Jugend hochgezogenen Marius Galinski in seinem Premierenspiel konnten den Schlussmann mit ihren Schüssen jedoch nicht bezwingen.
Nach der Halbzeitpause knüpfte die SpVgg an ihren Aufwärtstrend an und erspielte sich über ein gut organisiertes Mittelfeld weitere Gelegenheiten. Maximilian Wick und Sean Hacker fanden ihren Meister jedoch wiederum im gegnerischen Schlussmann.  Um den Anschlusstreffer zu erzielen rückte die 1. Mannschaft etwas weiter vor und musste in einem schön ausgespielten Konter von Hassia Dieburg den dritten Treffer hinnehmen. Von da an war das Spiel entschieden und das noch folgende 4:0 kurz vor dem Ende war ohne Bedeutung.
Eine nahezu perfekte Chancenauswertung brachte dem Gastgeber ihren Auftaktsieg und der SpVgg die Erkenntnis, dass bloßes Mithalten nach einem 2:0-Rückstand nicht ausreicht um zu punkten. Die Erträge der Arbeit müssen im nächsten Spiel am Mittwoch, den 20.07.14, bei Viktoria Schaafheim eingefahren werden. Am besten mit einer konzentrierten Leistung von Beginn an.
     

SpVgg-Spieler des Spiels:
Mert Akman
In seinem ersten Kreisoberligaspiel für die SpVgg glänzte er durch Laufbereitschaft und Zweikampfstärke. Sichere Passspiele leiteten zahlreiche Angriffe ein.
  

Es spielten: André Jung, Nicolas Strohfuß, Nils Allmann, Benjamin Döring, Benjamin Zelger, Mert Akman, Paul Landenberger, Jens Reinhardt, Engin Can, Sean Hacker, Marius Galinski, Maximilian Wick, Christian Carneiro, Lukas Eidmann, Timo Zotz und David Neubert.


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg