Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  10. Spieltag :
Donnerstag, 03.10.2013:
  
Viktoria Schaafheim  -  Spielvereinigung                                                          1:1 (1:0)

   

Am Tag der Deutschen Einheit kam die SpVgg im Auswärtsspiel bei Viktoria Schaafheim zu einem 1:1-Unentschieden und blieb damit zum dritten Mal in Folge unbesiegt. Nachdem in der ersten Hälfte nicht ins Spiel gefunden wurde, kämpfte man sich zurück ins Spiel und glich das Spiel völlig verdient aus.

In der ersten viertel Stunde wirkte die 1. Mannschaft sehr nervös und machte einige Fehler im Spielaufbau. In dieser Phase stand der Gastgeber sicher und konnte auch mehr Ballbesitz aufweisen, ohne jedoch selbst gefährlich zu werden. Dennoch fiel in der 12. Minute nach einem weiteren Fehlpass im Spielaufbau das 1:0. Ein Pass in die Schnittstelle der Viererkette wurde vom Stürmer prompt bestraft. Nach dem Gegentor fand die SpVgg besser ins Spiel. So hatte man kurz darauf die Chance zum Ausgleich. Nach schönem Kurzpassspiel zwischen Nils Allmann und Stefan Trumpfheller, der eine Flanke in den Rückraum schlug, konnten Sean Hacker und Daniel Zoller nicht erfolgreich abschließen. Im Anschluss zeigte sich die 1. Mannschaft zwar weiter bemüht, doch für richtige Gefahr konnte nicht mehr gesorgt werden. Stattdessen wurde es sich durch zu viele Fehlpässe selbst schwer gemacht. Allerdings hatte man Glück, dass Viktoria Schaafheim die Chancen nicht nutzen konnte. In der 27. Minute lupfte ein gegnerischer Stürmer alleine vor Torwart Tobias Stein den Ball nur knapp über das Tor. Bis zur Halbzeitpause waren die Gastgeber zudem durch einen Pfostenschuss und einen Lattentreffer gefährlich nahe am 2:0. Die SpVgg machte erst wieder kurz vor der Pause auf sich aufmerksam, als Maximilian Wick nach einer Flanke von Stefan Trumpfheller den Ball direkt abnahm, doch der Torwart ihn gekonnt klärte.

Die zweite Halbzeit begann verhaltener als die erste und die ersten zehn Minuten waren durch Mittelfeldaktionen und dem ein oder anderen Distanzschuss geprägt. Die 1. Mannschaft machte in dieser Phase aber den besseren Eindruck, produzierte wenige Fehler und setzte ihrerseits den Gegner früh unter Druck. Nach knapp einer Stunde fiel dann das 1:1. Nach einem langem Ball von Andre Antune zu Sean Hacker auf der rechten Seite, wurde der Ball direkt zu Stefan Trumpfheller weitergeleitet. Dieser schlug nun eine Flanke, die von einem sehenswerten Flugkopfball durch Daniel Zoller zum Ausgleichstreffer abgeschlossen wurde. Keine fünf Minuten später hatte die SpVgg dann sogar die Chance zur Führung. Nach einem Sololauf von Daniel Zoller über das halbe Feld und seiner Flanke in den Rückraum schoss Christian Carneiro etwas zu hektisch über das Tor. Zu klaren Torchancen kam es aber im weiteren Spielverlauf nicht mehr. Distanzschüsse und Flanken, die nicht ankamen, waren noch das Gefährlichste. In den letzten Minuten entwickelte sich jedoch noch einmal ein spannender Schlagabtausch. Die Angriffe wurden auf beiden Seiten kurz vor dem Strafraum teils glücklich, teils gekonnt gestoppt. Nur in der Nachspielzeit zeigte sich die 1. Mannschaft nochmals gefährlich. Nach einem 40-Meter-Ball von Benjamin Knöll hatte Jens Reinhardt die Chance zum Siegtreffer, sein Schuss ging nur jedoch knapp am Tor vorbei.

Die SpVgg kann nach dem Spielverlauf mit dem einen Punkt gut leben. Auf die 2. Halbzeit kann man aufbauen. Am Sonntag erwartet die Mannschaft nun den aktuellen Tabellenführer TSV Lengfeld. Da sollte allerdings von der ersten Minute an volle Konzentration an den Tag gelegt werden.

   

SpVgg-Spieler des Spiels:

Daniel Zoller

Wieder einmal der Antreiber der SpVgg. Vor allem in der zweiten Halbzeit steckte er die Mannschaft mit seiner Aggressivität, Siegeswillen und positive Ansprachen an.

                

Es spielten: Tobias Stein, Felix Termeer, Andre Antunes, Benjamin Zelger, Nils Allmann, Engin Can, Sean Hacker, Jens Reinhardt, Stefan Trumpfheller, Daniel Zoller, Maximilian Wick, Arne Schult, Benjamin Knöll, Christian Carneiro und David Neubert.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg