Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisoberliga  -  26. Spieltag :
Sonntag, 11.05.2014:
  
TSV Lengfeld  -  Spielvereinigung                                                                      3:1 (1:0)

   

Trotz einer couragierten Leistung musste sich die SpVgg beim Tabellenführer TSV Lengfeld mit 3:1 geschlagen geben.
Die erste Hälfte verlief für die Zuschauer langweilig, das Spiel wurde aber von Taktik und Konzentration geprägt. Die 1. Mannschaft trat defensiv sehr solide auf und ließ kaum Torchancen zu, ebenso fehlte aber in den eigenen Angriffen die letzte Effektivität, sodass der Lengfelder Torwart weitestgehend unbeschäftigt blieb. Die Hausherren hatten mehr Ballbesitz und auch die beiden besten Chancen der ersten Hälfte. Die erste, ein Freistoß des Spielertrainers aus 20 Metern, landete direkt perfekt geschossen im Kreuzeck. Somit lief man früh einem Rückstand hinterher, spielte aber weiterhin sehr gut organisiert und konzentriert weiter. Die zweite, eine Doppelchance, konnte von Tobias Stein gekonnt vereitelt werden. In einem ansonsten ausgeglichenen Spiel ging es mit 1:0 in die Pause.
In der zweiten Hälfte wurde die SpVgg etwas aktiver. Belohnt wurde sie schnell mit dem Ausgleich durch Daniel Zoller. Über Umwege gelangt der Ball an die Strafraumkante und Daniel Zoller schloss mit einer Direktabnahme gekonnt ins linke untere Eck ab. Die SpVgg merkte, dass der Tabellenführer nervös wurde und blieb seiner soliden Defensive treu. Weitere Großchancen konnten aber nicht herausgespielt werden. Dennoch wurde das Spiel lebhafter und man wollte sich nicht mit dem Unentschieden zufrieden geben. In dieser Phase erzielte TSV Lengfeld wiederum durch ihren Spielertrainer die erneute Führung. Ein Stockfehler in der Abwehr ermöglichte ihm eine klare Chance, die er eiskalt ausnutzte. Diesen weitere Rückschlag versuchte die SpVgg ebenfalls auszugleichen, konnte aber nicht die nötige Durchschlagskraft erzielen, auch wenn die Abwehr des Tabellenführers zwischenzeitlich alles andere als Sattelfest wirkte. Mit der ersten wirklich guten Kombination fiel kurz darauf noch das vorentscheidende 3:1. Über die linke Seite kombinierte sich der Gastgeber mit schnellen Pässen vors Tor um dann chancenlos für den SpVgg-Keeper einzuschieben.
Unter dem Strich stand eine gute Leistung der SpVgg und die Erkenntnis, dass auch besser platzierte Teams geärgert werden können. Aufgrund der Anzahl der Torgelegenheiten musste aber das Ergebnis anerkannt und auf weitere Punkte in der nächsten Woche im Heimspiel gegen Hassia Dieburg gehofft werden.
 

SpVgg-Spieler des Spiels:
Jasper von Petersdorff Campen
Mit einer kämpferisch und läuferisch starken Leistung sowie permanenter Präsenz als alleinige Spitze glänzte er offensiv. Defensiv schränkte er die Kreise des Aufbauspielers gekonnt ein, was in einer überdurchschnittlichen Leistung resultiert.

  

Es spielten: Tobias Stein, Benjamin Knöll, Muharrem Türkgülsün, Benjamin Döring, Nils Allmann, Engin Can, Nicolas Strohfuß, Daniel Zoller, Arne Schult, Jens Reinhardt, Jasper von Petersdorff-Campen, Marjan Pawlowski, Stefan Trumpfheller, Maximilian Wick und Kai Kirschig.

   

  

Bilder des Spiels von Benjamin Döring

 


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg