Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv



Kreisliga C  -  28. Spieltag :
Sonntag, 25.05.2014:
  

Spielvereinigung II  -  SV Hering                                                                        4:3 (3:2)

 

Nachdem die 2. Mannschaft bereits am Donnerstagabend den Klassenerhalt inne hatte, da der direkte Konkurrent sein Spiel verlor, ging man unbeschwert in die dritte Partie innerhalb einer Woche gegen den Tabellennachbarn SV Hering.
Beiden Mannschaften sah man von Beginn an, dass es in diesem Spiel um nichts mehr geht und so entwickelte sich ein offenes Spiel. Gleich in der ersten Minute spielte Marjan Pawlowski einen starken Pass in die Spitze. Dort agierte Lukas Eidmann zunächst noch zu unentschlossen und wurde abgeblockt. In der sechsten Minute gelang dann aber die frühe Führung. Patrick Zoller zeigte ein starkes Solo über den halben Platz und lief frei auf den Torwart zu. Anstatt zu schiessen legte er aber quer. Mit etwas Glück kam Christian Carneiro gerade noch an den Ball und so hoppelte sein Schuss ins kurze Eck zum 1:0. Bereits in der 12. Minute legte die SpVgg II nach. Nach einem schönen Angriff flankte Lukas Eidmann von rechts punktgenau auf den freien Christian Carneiro, der per Kopf sein zweites Tor erzielte. Die 2. Mannschaft stand defensiv sicher und so verdiente sie sich diese Führung. Der Gast zeigte sich in der 20. Minute erstmals gefährlich, als ein Freistoß an den Außenpfosten ging. Die SpVgg II konnte das Spiel aber kontrollieren und setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche. Nach etwas mehr als 30 Minuten folgte dann allerdings eine unkonzentrierte Phase. Zunächst vergab der Gast, als im Mittelfeld nicht mit dem Gegenspieler mitgegangen wurde, noch eine Großchance. Doch direkt darauf ging Kai Kirschig bei einem Pass dazwischen, wodurch der Ball so unglücklich abgefälscht wurde, dass dieser in hohem Bogen unhaltbar ins lange Eck segelte. Keine vier Minuten später wurde der Ball zu leicht hergegeben und nachdem es nun schnell ging stand es nach einem Heber plötzlich 2:2. Direkt im Gegenzug konterte die SpVgg II aber mit dem 3:2. Lukas Eidmann nutzte einen Pass von Patrick Zoller zur erneuten Führung. Dies war die beste Antwort und in einer turbulenten ersten Spielhälfte auch der Schlusspunkt. Im zweiten Spielabschnitt ging SV Hering konzentrierter und etwas konsequenter zur Sache, wodurch sich der Gast ein Übergewicht erspielte und Druck ausübte. So musste Schlussmann David Neubert in der 54. Minute in letzter Sekunde dazwischen gehen.
Nur wenn die SpVgg II schnell spielte, kam auch sie zu einigen Möglichkeiten. Zudem wurde es nun interessant. Marjan Pawlowski schoss einen Freistoß hoch in den Strafraum. Dort behinderten sich Abwehrspieler und Torwart, die gemeinsam ein Eigentor produzierten. Zur Überraschung aller entschied der Schiedsrichter jedoch auf Foulspiel. Auch nach dieser Aktion reagierte die 2. Mannschaft stark. Der Ball konnte schnell wieder in Besitz gebracht werden und nach einem schönen Doppelpass gelang Lukas Eidmann mit einem platzierten Schuss ins lange Eck das 4:2. Der Gegner gab aber auch jetzt nicht auf und schlug nur fünf Minuten später zurück. Ein gegnerischer Spieler konnte bei seinem sehr schnellen Solo nicht gestellt werden, marschiert durch die komplette Abwehr und auch am Torwart vorbei zum 4:3. Sogar der Ausgleich war nahe, als die Abwehr kurz darauf erneut nicht gut aussah, der Ball aber gerade noch im eigenen Strafraum geklärt werden konnte. Danach war die 2. Mannschaft wieder dran. Christian Carneio legte im Strafraum auf Christian Läutzins quer, doch dieser konnte den Ball nicht rechtzeitig unter Kontrolle bringen. Im weiteren Spielverlauf agierte die SpVgg II zu langsam und umständlich, wodurch man sich kaum noch Chancen erspielen konnte. Aber auch SV Hering gelang in dieser Phase nur wenig. Zehn Minuten vor dem Ende setzte die 2. Mannschaft mal wieder ein Ausrufezeichen. Der Ball wurde gut laufen gelassen und so kam Lukas Eidmann aus 18 Metern zum Abschluss, traf mit seinem Schuss jedoch nur die Latte. In der 83. Minute traf er nach einer Flanke auf den zweiten Pfosten von Timo Zotz den Ball nicht richtig, brachte ihn nur zurück in die Mitte. Dort fand sich aber kein Abnehmer. Nachdem Christian Läutzins nach einer präzisen Flanke von Uwe Scharkopf per Kopf scheiterte, passierte nicht mehr viel und so konnte die SpVgg II den knappen Sieg über die Zeit bringen.
Letztlich gewann die 2. Mannschaft das Spiel verdient. Auch wenn teils zu viele Fehler gemacht wurden, erspielte man sich doch die besseren Chancen und durfte sich somit über den  zehnten Saisonsieg freuen. Befreit kann nun das letzte Saisonspiel bei FSV Groß-Zimmern II, für die es noch gegen den direkten Abstieg geht, angegangen werden.

          
SpVgg-Spieler des Spiels:
Lukas Eidmann
Mit zwei Toren und einer Vorlage stach der Kapitän in der breiten Offensive heraus und erzielte direkt nach dem Ausgleich das ganz wichtige 3:2.

  

Es spielten: David Neubert, Marco Rogalla, Max Wöhnl, Kai Kirschig, Timo Zotz, Mark Rainals, Christian Läutzins, Marjan Pawlowski, Christian Carneiro, Lukas Eidmann, Patrick Zoller, Andreas Piechotta, Max Doberstein und Uwe Scharkopf.
 
 
Bilder vom Spiel von Benjamin Döring


Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg