Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  17. Spieltag :
Sonntag, 17.11.2013:
  
Spielvereinigung  -  SV Lützel-Wiebelsbach                                                     1:0 (1:0)

   

Am Sonntag, den 16.11.13, gastierte SV Lützel-Wiebelsbach im Ludwig-Wedel-Stadion. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt bot die SpVgg eine herzerwärmende kämpferische Leistung und verdiente sich den wichtigen 1:0-Heimsieg.

Von Beginn an konnten die 1. Mannschaft aus einer organisierten Defensive heraus agieren. Mit einem durch den vorgezogenen Benjamin Knöll zweikampfstarken Mittelfeld wurden bereits in der Anfangsphase nur wenige Chancen zugelassen. Man überließ dem Gast aber das Aufbauspiel und agierte ab der Mittellinie konsequent. Nach Fehlern des Gegners ergaben sich bereits beim Stande von 0:0 einige Kontergelegenheiten. Diese blieben jedoch ungenutzt. Der SV Lützel-Wiebelsbach zeigte sich im Spiel nach vorne unkreativ und strahlte lediglich durch Standards etwas Gefahr aus. Nach einem diskutablen Freistoß gelang der SpVgg in der 38. Spielminute die 1:0-Führung. Engin Can führte diesen flach auf den ersten Pfosten aus, wo Nicolas Strohfuß an den Ball kam und den Ball auf den vors Tor startenden Jens Reinhard spielte, der nur noch einzuschieben brauchte. Bis zur Halbzeit ergaben sich bis auf eine weitere Konterchance der Umstädter keine Gelegenheiten. Nach der Pause sah sich der Gegner gezwungen etwas mehr zu investieren, um den Rückstand zu egalisieren, doch die weiterhin gut stehende Defensive wehrte Angriff um Angriff noch vor einem möglichen gegnerischen Torabschluss ab. Zusätzlich zogen die Gäste den Unmut des Schiedsrichters auf sich, da sie bei jedem Pfiff lamentierten. Das Offensivspiel der SpVgg wirkte nun häufig zu einfallslos, man kam jedoch doch zu Chancen, wenn ein Angriff der Gäste frühzeitig gestoppt und in einen schnellen Gegenstoß umgewandelt werden konnte. Nach ca. einer Stunde zappelte der Ball kurzzeitig im Netz des Gehäuses von SpVgg-Schlussmann Tobias Stein, jedoch wurde Benjamin Knöll beim Kampf um den Ball unmittelbar davor regelwidrig angegangen. Fünf Minuten später ergab sich nach einem Eckball noch eine weitere Gelegenheit für die Gäste. Der Kopfball konnte aber von Benjamin Döring auf der Linie geklärt werden. Dies blieben neben einem Schuss aus spitzem Winkel jedoch die einzigen hochkarätigen Chancen in der zweiten Hälfte auf Seiten der Gäste, während die Gegenzüge der SpVgg mehrere klare Torchancen ergaben, die der starke Gästekeeper jedoch alle parieren konnte.
Unterm Strich steht dank einer kämpferischer Mannschaftsleistung ein knapper aber verdienter Erfolg der SpVgg Groß-Umstadt zu Buche. Sollte die Witterung in der nächsten Woche das Spiel bei TV Nieder Klingen zulassen, wäre ein weiterer Erfolg ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt.

                    

SpVgg-Spieler des Spiels:

Muharrem Türkgülsün

Neben Engin Can in der Innenverteidigung unterband er zahlreiche gegnerische Angriffe sowohl am Boden als auch in der Luft gekonnt, dirigierte die Defensive souverän und leitete zusätzlich ein ums andere Mal gefährliche Gegenstöße ein.

                

Es spielten: Tobias Stein, Muharrem Türkgülsün, Engin Can, Nils Allmann, Arne Schult, Benjamin Knöll, Nicolas Strohfuß, Daniel Zoller, Jens Reinhardt, Benjamin Döring, Jasper von Petersdorff-Campen, Patrick Zoller, Maximilian Wick, Marco Rogalla und André Jung.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg