Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  15. Spieltag :
Sonntag, 08.12.2013:
  
TSV Höchst  -  Spielvereinigung                                                                     3:3 (2:1)

   

Zum Jahresabschluss zeigte die SpVgg im Nachholspiel beim Meisterschaftsfavoriten TSV Höchst eine starke Leistung und war sogar einem Sieg nahe, doch letztlich trennten sich beide Mannschaften mit 3:3-Unentnschieden.

Die SpVgg zeigte sich die ganze Partie über sehr couragiert. Ein Tabellenunterschied war zu keiner Zeit auszumachen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sah man sich allerdings schnell durch eine Unaufmerksamkeit einem Rückstand gegenüber. Ein langer Ball überraschte die Abwehrreihe und landete beim gegnerischen Stürmer, der gekonnt zum 1:0 einschob. Wenig beeindruckt konnte die Mannschaft kurz darauf den Ausgleich erzielen. Nach einer sehenswerten Kombination über Daniel Zoller und Sean Hacker konnte Max Wick den Ball in die Mitte bringen. Stefan Trumpfheller verlängerte gut auf Nils Allmann, der aus acht Metern sicher verwandelte. Trotz der optischen Gleichwertigkeit lag die SpVgg wenig später wieder zurück. Im Mittelfeld war man nur kurz unaufmerksam und ließ einen Heber über die Abwehr zu. Torwart Tobias Stein konnte den ersten Schuss des Gegners zwar noch klären, beim folgenden Nachschuss war er jedoch machtlos. In den verbleibenden 15 Minuten der ersten Hälfte war die SpVgg nun deutlich überlegen, konnte in einigen guten Gelegenheiten den zweiten Treffer aber nicht erzielen. Somit ging es mit einem Rückstand in die Pause. Anders als in den letzten Partien konnte heute an die gute Leistung der ersten Hälfte angeknüpft werden. Vom Tabellenstand des Gegners unbeeindruckt wurde weiter das Spiel gemacht und folgerichtig kam man nach kurzer Zeit verdient zum Ausgleich. Nicolas Strohfuß legt auf Stefan Trumpfheller ab, der zwei Gegner im Strafraum stehen ließ und den Ball mit etwas Glück über den Torwart beförderte. Nur einige Minuten später konnte eben dieser Stefan Trumpfheller sogar die Führung erzielen. Eine zunächst geklärte Hereingabe landete vor seinen Füßen und mit einem platzierten Schuss aus 16 Metern ins rechte untere Eck sah sich die 1. Mannschaft plötzlich auf der Siegerstraße. Die Bemühungen der Heimelf den Ausgleich zu erzielen blieben zunächst erfolglos, da die SpVgg aufopferungsvoll verteidigte und ihrerseits Konterchancen erzielte. Das sichere 4:2, das durch hochprozentige Chancen durchaus möglich und nicht unverdient gewesen wäre,  konnte jedoch nicht erzielt werden. So kam es wie so oft in letzter Zeit, man musste kurz vor Ende noch den Ausgleich hinnehmen. Ein satter Schuss aus 25 Metern genau ins Eck verhalf dem TSV Höchst zu ihrem dritten Treffer fünf Minuten vor dem Ende. Danach wurde die Heimmannschaft ihrer Favoritenrolle zum ersten Mal in der Partie gerecht und wollte in den letzten Minuten doch noch den Sieg erringen. Die Schlussoffensive wurde aber nicht belohnt und so konnte zumindest der einen Punkt gegen den Abstieg aus Höchst mitgenommen werden.

Mit dieser guten Leistung im letzten Spiel des Jahres verbesserte sich die SpVgg in der Tabelle um einen Platz. Da die anderen Spiele an diesem Wochenende abgesagt wurden, kann auf dem 13. und somit einem Nichtabstiegsplatz überwintert werden. Nach dem Pokalspiel gegen TV Nieder-Klingen Anfang März geht es in der Kreisoberliga mit dem Derby bei TSV Richen am 23.03.2014 weiter .

              

SpVgg-Spieler des Spiels:

Stefan Trumpfheller

Mit zwei selbst erzielten Toren und einer Vorlage geht an Stefan Trumpfheller schon rein statistisch kein Weg vorbei. Außerdem überzeugte er durch eine kämpferische Leistung und vielen klugen Pässen sowie als sichere Anspielposition im Sturm.

          

Es spielten: Tobias Stein, Benjamin Knöll, Engin Can, Muharrem Türkgülsün, Nils Allmann, Daniel Zoller, Nicolas Strohfuß, Jens Reinhardt, Sean Hacker, Maximilian Wick, Stefan Trumpfheller, Arne Schult, Benjamin Zelger, Kevin Günther und David Neubert.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg