Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga - 23. Spieltag :
Sonntag,  04.03.2012:
  
TV Nieder-Klingen  -  Spielvereinigung                                                             2:0 (2:0)
 

Die 1. Mannschaft wollte nach der Winterpause alles besser machen, doch am Ende stand man wieder mit leeren Händen da. Obwohl etliche Chancen erarbeitet wurden und der Gegner nur zwei Mal vors Tor kam, verlor die SpVgg das erste Spiel im Jahr 2012 mit 2:0 bei TV Nieder-Klingen.

In der ersten Halbzeit ging man viel zu passiv an die Sache. Kein aggressives Zweikampfverhalten, keine Tempo und keine Anspielstationen. Dennoch hätte man in Führung gehen können. Nach einem tollen Pass von Jörg Gunkelmann stand Maximilian Wick in seinem ersten Einsatz bei den Aktiven alleine vor dem Torhüter, konnte diesen aber mit einem Heber nicht bezwingen. Kurz danach ließ man den Gegner zu leicht über die Außen durchbrechen, eine Hereingabe fand den Kopf eines Spielers des Gastgebers und es stand 1:0. Im Anschluss konnte die 1. Mannschaft keinen Druck aufbauen und sich somit auch keine weiteren Chancen erspielen. Nachdem man sehr weit aufgerückt war, musste man dann sogar das 2:0 hinnehmen. Diesmal über die andere Seite, Flanke, Schuss und Tor. In der zweiten Halbzeit ging die SpVgg gleich vorne drauf und ließ kein Aufbauspiel des Gegner mehr zu. Nun gelang es, sich zu befreien und einige Chancen herauszuspielen. Doch an dem Tag wollte der Ball einfach nicht ins Netz, was auch am guten Keeper des TV Nieder-Klingen lag. Maximilian Wick, David Behner, Stefan Trumpfheller vergaben gute Chancen, mit denen man das Spiel hätte sogar drehen können. Es gab nicht eine nennenswerte Torchance in der zweiten Spielhälfte für die Gastgeber, weswegen die Niederlage einen bitteren Beigeschmack hatte.

Das Auftreten der SpVgg macht trotz des 2:0 Mut und Hoffnung, dass man in den nächsten wichtigen Partien die nötigen Punkte für den Klassenerhalt holen kann.

       

Es spielten: André Jung, Paul Landenberger, Benjamin Knöll, Okan Sönmez, Jost von Peterdorff-Campen, Oliver Müller, Jörg Gunkelmann, Daniel Zoller, David Behner, Benjamin Döring, Maximilian Wick, Christopher Höfler, Stefan Trumpfheller, Benjamin Zelger und Felix Termeer.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg