Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisliga C - 26. Spieltag

Sonntag, 29.04.2012:
  
Spielvereinigung II  -  TSV Lengfeld II                                                               2:2 (0:2)

 

Die 2. Mannschaft zeigte im Heimspiel gegen die starke 2. Mannschaft von TSV Lengfeld Moral und konnte einen 0:2-Pausenrückstand dank einer engagierten Leistung noch zu einem 2:2-Unentschieden drehen.

Die erste Spielhälfte verlief weitestgehend ausgeglichen. Der Gast hatte zwar leichte Vorteile, konnte diese aber nicht in Torchancen ummünzen. Die SpVgg II hielt gut dagegen, wurde aber aufgrund guten Verschiebens TSV Lengfelds früh im Spielaufbau gestört, so dass man es meist mit langen Bällen auf die gut bewachten Offensivkräfte probierte. So kam der Gast zu einfachen Ballgewinnen und konnte die 2. Mannschaftsakteure der SpVgg laufen lassen. Dies zeigte Wirkung, denn die Mannschaft sorgte nicht zum ersten Mal in dieser Saison durch eigene katastrophale Fehler für die Gegentore. Die 1. Chance im Spiel hatte aber die SpVgg II. Nach einem Freistoß kam Christian Läutzins aus knapp 12 Metern zum Kopfball, der pariert werden konnte. In der 21. Spielminute kassierte man das sehr unnötige 0:1. Schlussmann Sven Quaiser dribbelte mit dem Ball aus seinem Strafraum und passte dann dem Gegner in den Fuß. Dessen Heber konnte zwar noch abgewehrt werden, doch der Nachschuss landete im Tor. Trotz des Schocks hielt die 2. Mannschaft weiter dagegen und konnte das Spiel ausgeglichen gestalten. Wenn man mal schnell spielte kam man auch fast zu Chancen, doch der letzte Pass kam einfach nicht an. Nach knapp einer halben Stunde hatte man dann auch noch Pech, als man fälschlicherweise wegen Abseits zurückgepfiffen wurde. Kurz vor der Pause folgte dann der nächste Fehler. Nachdem man den Ball nicht aus der eigenen Gefahrenzone klärte, sondern auf einen Zweikampf aus war, den man schließlich verlor, stand es durch einen unhaltbaren Schuss in den Winkel 0:2. Die 2. Mannschaft fand nach der Halbzeitpause überraschender Weise besser ins Spiel. Der Gast gab nun mehr Räume preis und wollte das Spiel sicher verwalten, doch diese Räume konnten genutzt und das Spiel wieder spannend gemacht werden. Die SpVgg II agierte nun mit deutlich mehr flachen Pässen und steigerte dadurch die Quote der angekommenen Pässe, wodurch sich auch Chancen ergaben. In der 58. Minute wurde man mit dem Anschlusstreffer belohnt. Dieses Mal störte man den Gegner früh, gewann den Ball und Christian Carneiro gelang mit einem sehenswerten Schlenzer aus 16 Metern das 1:2. Nur drei Minuten später stand es schon 2:2. Als der Ball schnell bewegt wurde passte Christian Carneiro mustergültig auf den freien Timo Hammermeister, der jedoch am Torwart scheiterte. Patryk Trybek nahm den Abpraller auf und schoss seinerseits aufs Tor, doch traf nur die Latte. So kam der Ball erneut zu Timo Hammermeister und nun schob dieser überlegt zum 2:2 ein. Im Anschluss spielten beide Mannschaften auf Sieg. Während TSV Lengfeld II sehr offensiv wechselte und dadurch auch deutlich offensiver agierte, zeigte sich die SpVgg II immer wieder durch Konter gefährlich. Man hatte sogar die besseren Chancen, doch Vasco Carvalho Soares vergab gleich zweimal. In der Defensive verlor die 2. Mannschaft zwar etwas die Ordnung, doch mit viel Kampfgeist wurde der Gast in Schach gehalten. Nachdem man bei zwei weiteren Kontern nicht zu einem Treffer kam, hatte der Gegner die letzte Chance im Spiel. Nach einer Unkonzentriertheit kam ein Spieler völlig frei im Strafraum zum Abschluss, verfehlte aber zum Glück das Tor, so dass es am Ende beim verdienten 2:2-Unentschieden blieb.

Aufgrund einer starken zweiten Spielhälfte erarbeitete sich die SpVgg II den einen Punkt redlich. Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg drin gewesen, doch auch mit dem 2:2 ist man sehr zufrieden. Kann an diese Leistung weiter angeknüpft werden, werden in den letzten Spielen sicherlich weitere Zähler folgen und somit eventuell ein einstelliger Tabellenplatz gesichert.

          

Es spielten: Sven Quaiser, Mark Rainals, René Jourdan, Julian Haluska, Dominik Spagl, Christian Läutzins, Andreas Piechotta, Patryk Trybek, Timo Hammermeister, Christian Carneiro, Björn Lamprecht, Mathias Völk, Vasco Carvalho Soares, Timo Zotz, Marco Rogalla und David Neubert.

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg