Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga - 12. Spieltag :
Sonntag, 09.10.2011:
  
Spielvereinigung  -  KSG Georgenhausen                                                        0:2 (0:1)
 

Keinen guten Tag erwischte die SpVgg im Heimspiel gegen Aufsteiger KSG Georgenhausen. In einer schwachen Partie verlor man verdient mit 0:2.

Die 1. Mannschaft fand zu keiner Phase der Partie ins Spiel. Während der Gast in den ersten Minuten aggressiver war und früher störte, kam die SpVgg kaum in die Zweikämpfe. Im Spiel nach Vorne fand man keinen Rhythmus, vieles blieb Stückwerk. Erst nach knapp 15 Minuten meldete man sich auch mal im Angriff zu Wort, doch Benjamin Döring traf aus spitzem Winkel nur den Torwart. In der Folge wurde man etwas aktiver, doch mehr als ein schwaches Spiel im Mittelfeld sprang nicht heraus. Beide Mannschaften zeigten sich defensiv gut organisiert und machten viele leichte Fehlpässe. So deutete in dem zerfahrenem Spiel alles auf einen 0:0-Pausenstand hin, doch in der 40. Minute konnte der Gast einen Fehler im Mittelfeld zur 0:1-Führung ausnutzen. Nach einem leichten Ballverlust an der Mittellinie und folgendem Pass in die Spitze war Schlussmann André Jung in einer Eins-gegen-Eins-Situation ohne Chance. Nach der Pause versuchte die SpVgg den Gast früher zu stören. Da KSG Georgenhausen zugleich sehr defensiv agierte und offensiv keine Bemühungen mehr zeigte, konnte man das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern, doch spielerisch sollte nichts klappen. In der 54. Minute endlich mal ein Aufreger. Nach einem schönen Pass in den Strafraum konnte Oliver Müller den Ball über den herauseilenden Torwart heben und wurde darauf von diesem am Bein erwischt, wodurch er zu Fall kam. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch stumm. Kurz darauf zeigte sich auch Stefan Trumpfheller gefährlich, als er es mit dem Rücken zum Tor mit einem Volley-Heber probierte, jedoch knapp am Tor vorbei schoss. Das war es aber dann auch schon. Im Anschluss erspielte sich die SpVgg keine zwingenden Chancen, da man immer wieder viel zu früh im Aufbauspiel scheiterte. Nachdem in der 73. Minute ein Freistoß aus 18 Metern ganz knapp über das Tor ging, hatte die 1. Mannschaft keine Ideen mehr. In der letzten Minute konnte der Gast dann mit dem 0:2 die Entscheidung erzielen.

So verlor die SpVgg nach spielerisch sehr schwacher Leistung völlig gerechtfertigt mit 0:2; kein Beinbruch, aber ärgerlich. In den kommenden Spielen muss man sich nun auch wieder auf die kämpferische Komponente besinnen, dann wird die Leistungskurve sicherlich wieder nach oben zeigen.

             

Es spielten: André Jung, Engin Can, Paul Landenberger, Christopher Höfler, Sebastian Ruppert, Jörg Gunkelmann, Oliver Müller, Daniel Zoller, David Behner, Benjamin Döring, Stefan Trumpfheller, Muharrem Türkgülsün, Okan Sönmez, Vasco Carvalho Soares, Benjamin Zelger und David Neubert.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg