Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga - 24. Spieltag :
Sonntag,  11.03.2012:
  
SC Hassia Dieburg  -  Spielvereinigung                                                           0:4 (0:1)
 

Bei Hassia Dieburg gelang der SpVgg ein ganz wichtiger und verdienter Auswärtssieg und hat damit zunächst wieder etwas Luft im Abstiegskampf.

Die 1. Mannschaft wollte an die 2. Halbzeit aus dem Spiel bei TV Nieder-Klingen anknüpfen, aggressiv und früh störend. Dies gelang auch prompt sehr gut, wodurch man die Dieburger Abwehr unter Druck setzte und früh mit 1:0 (9. Min) in Führung ging. Ein Pass von Jörg Gunkelmann musste David Behner nur verlängern und Max Wick markierte den wichtigen Treffer zum 0:1. Aus irgendeinem Grund ließ man dann locker und die Gäste erspielten sich bis zur Pause zwei gute Tormöglichkeiten, die zum Glück nicht genutzt werden konnten. In der Halbzeit sammelte man sich wieder. So konnte man das Spiel in der zweiten Spielhälfte wieder in den Griff bekommen. Dem Foul an Max Wick folgte ein Freistoß, den Spielertrainer Okan Sönmez zur verdienten 0:2-Führung (47. Min) nutzte. Das 0:2 war gleichzeitig der K.O. für Hassia Dieburg, doch die SpVgg wollte noch mehr. Nach nicht mal einer Stunde erkonterte sich die 1. Mannschaft das 0:3. Ein langer Ball von Jost von Petersdorff-Campen fand Max Wick. Dieser konnte sich im Zweikampf durchsetzen und sich darauf mit seinem zweiten Treffer zum 0:3 (55. Min) belohnen. Im Anschluss ließ man den inzwischen hart einsteigenden Gegner laufen. Man kontrollierte das Spiel und zeigte sich in der 78. Minute nochmals gefährlich. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß ließ Stefan Trumpfheller dem Torhüter, der zunächst noch einen Schuss von David Behner parieren konnte, keine Chance und traf zum 0:4-Endstand. Kurz darauf dezimierten sich die Gastgeber nach einem Foulspiel, so dass die SpVgg keinerlei Probleme hatte, das Ergebnis bis zum Ende zu verwalten.

Mit diesem Sieg konnte man sich mal für die Mühen belohnen und Selbstvertrauen für die nächsten wichtigen Spiel tanken, denn schon am Mittwoch geht es weiter. Im Heimspiel gegen TSG Bad König steht ein sehr wichtiges Spiel auf dem Programm.

       

Es spielten: André Jung, Paul Landenberger, Christopher Höfler, Okan Sönmez, Jost von Peterdorff-Campen, Jörg Gunkelmann, Daniel Zoller, Felix Termeer, David Behner, Benjamin Döring, Maximilian Wick, Stefan Trumpfheller, Benjamin Zelger, Benjamin Knöll und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg