Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  16. Spieltag :
Sonntag, 14.11.2010:
  
TG Ober-Roden  -  Spielvereinigung                                                                1:3 (0:1)
 

Wie die Vorrunde begann auch die Rückrunde für die SpVgg mit einem Sieg gegen TG Ober-Roden. Im Auswärtsspiel konnte man sich trotz langer Unterzahl verdient mit 3:1 durchsetzen.

Das Spiel war auf beiden Seiten rar an Tormöglichkeiten, da die Abwehrreihen gut standen und die Offensivabteilungen keine durchschlagskräftigen Ideen entwickelten. Der erste Aufreger im Spiel war ein Rückschlag für die SpVgg. Nach knapp mehr als einer halben Stunde sah Engin Can wegen Nachtretens die rote Karte. Die SpVgg stand nun noch enger, zog sich weiter zurückziehen und versuchte, die Seiten schnell zu verlagern. Dies gelang auch gut und mit dem Pausenpfiff konnte Benjamin Döring, der gut von Okan Sönmez frei gespielt wurde,  sogar die erste Chance zum 1:0 nutzen. In der 2. Spielhälfte agierte die Mannschaft sehr clever. Man stand defensiv weiter gut, so dass der Gastgeber kein Mittel fand und es meist mit langen Bällen probierte, die der SpVgg-Abwehr keinerlei Probleme bereiteten. Selbst zeigte man sich immer wieder durch Konter gefährlich. Thorsten Fürndörfler nutzte dann einen Torwartfehler eiskalt zum 2:0 aus. Nach 70 Minuten fand TG Ober-Roden nach einem weiteren langen Ball doch einmal  erfolgreich den Weg zum Tor und konnte nach einem Absprachefehler der Defensive auf 1:2 verkürzen. Die 1. Mannschaft zeigte sich jedoch nicht geschockt und konnte nach einem schönen Angriff wieder einen 2-Tore-Vorsprung herausspielen. David Behner gelang nach toller Vorarbeit von Jörg Gunkelmann das 3:1. Nachdem auch ein Spieler des Gastgebers einen Platzverweis bekam, ließ sich die SpVgg das Spiel nun nicht mehr nehmen und feierte nach vier sieglosen Spielen endlich wieder einen Erfolg.

Die Mannschaft zeigte neben der guten Organisation auf dem Feld eine ansprechende spielerische Leistung und ging somit als verdienter Sieger vom Platz. In der kommenden Woche will man darauf aufbauen und sich bei TSV Höchst für die 0:5-Hinspielniederlage revanchieren.

 

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Benjamin Knöll, Christopher Höfler, Jörg Gunkelmann, Engin Can, Steffen Kern, Oliver Müller, Okan Sönmez, Benjamin Döring, Thorsten Fürndörfler, David Behner, Jens Reinhardt, Sebastian Ruppert, Stefan Trumpfheller und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg