Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  08. Spieltag :
Donnerstag, 23.09.2010:
  
TV Nieder-Klingen  -  Spielvereinigung                                                             0:1 (0:0)
 

Dank einer weiterhin starken Defensive sorgt die SpVgg als Aufsteiger weiter für Furore. Im schwachen Duell der besten Defensivmannschaften gelang ein knapper 1:0-Sieg bei TV Nieder-Klingen, wodurch man auf den 3. Platz kletterte.

Von Anfang an entwickelte sich ein schwaches und chancenarmes Spiel. Nieder-Klingen stand tief in der eigenen Hälfte und lauerte auf Konter oder schnelle Tempogegenstöße. Die SpVgg fand in der ersten Halbzeit keine Mittel um durch dieses Nieder-Klinger Abwehrbollwerk gefährlich durchzudringen, so dass man den Ball meist auf Höhe Mittellinie in den eigenen Reihen laufen ließ. In der ersten Spielhälfte konnte man so nur einen Torschuss von Benjamin Döring verbuchen. Auf der Gegenseite passierte auch nicht viel. Gestärkt aus zuletzt drei Spielen ohne Gegentor zeigte man sich defensiv sehr zweikampfstark und ließ nichts anbrennen. So neutralisierten sich beide Mannschaften über die gesamte Spielzeit. Auch nach der Pause blieb das Spiel auf schwachem Niveau. Keiner der Mannschaften wollte zu viel riskieren. In der 61. Minute geriet man dann in Unterzahl, als Jens Reinhardt nach einem Foulspiel die gelb-rote Karte sah. Von nun an erhöhte Nieder-Klingen den Druck ohne jedoch die SpVgg-Abwehr in Bedrängnis zu bringen. Es dauerte bis zur 72. Minute bis man mal wieder den Weg in den Strafraum des Gegners fand. Okan Sönmez wurde hierbei unsanft von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Elfmeter. Diesen verwandelte Thorsten Fürndörfler unhaltbar zur 1:0-Führung. Im Anschluss war man nur auf Ergebnis halten aus und durch eine starke Mannschaftsleistung konnte man sogar noch den 2. Platzverweis in der 82. Minute von Engin Can ohne Gegentor überstehen.

Somit gelang der SpVgg der 4. Sieg in Folge und der Sprung auf den 3. Tabellenplatz. Einmal mehr zeichnete die Mannschaft eine gut organisierte Defensive und Geduld im Aufbauspiel aus. Durch solche Erfolge, auch nach schwachen Spielen, kann man zur Zeit neben dem gewonnenen Selbstvertrauen auch weitere wichtige Punkte sammeln und das Polster zu den hinteren Rängen vergrößern. Einen weiteren Schritt will man schon im nächsten Heimspiel gegen SG Ueberau machen.

   

Es spielten: André Jung, Engin Can, Christopher Höfler, Benjamin Knöll,  Jörg Gunkelmann, Daniel Zoller, Jens Reinhardt, Oliver Müller, Benjamin Döring, Thorsten Fürndörfler, Okan Sönmez, David Behner, Stefan Trumpfheller, Jan Giebenhain, Yvo Siegler, Muharrem Türkgülsün und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg