Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  20. Spieltag :
Sonntag, 13.03.2011:
  
SV Viktoria Kleestadt  -  Spielvereinigung                                                        2:2 (0:1)
 

In einem sehr spannenden und zum Schluss auch hektischen Derby konnte die 1. Mannschaft bei SV Viktoria Kleestadt durch einen Last-Minute-Treffer einen Punkt  mitnehmen.

Die SpVgg kam gut ins Spiel, war eng bei den Gegenspielern und ließ das Mittelfeld des Gastgebers nicht zur Entfaltung kommen. Da auch Kleestadt defensiv gut stand, gab es auf beiden Seiten kaum nennenswerte Torchancen. Die wichtige Aktion passierte in der 30. Minute, als David Behner nach einem Foulspiel die rote Karte sah und die SpVgg somit 60 Minuten in Unterzahl agieren musste. Man zog sich nun zurück und machte durch cleveres verschieben die Räume dicht. Da Kleestadt nichts mit der Überzahl anfangen konnte, ging die SpVgg durch einen Foulelfmeter in der 40. Minute durch Thorsten Fürndörfler mit 0:1 in Führung. In der 2. Halbzeit hatte der Gastgeber mehr vom Spiel, doch die Chance zur Vorentscheidung hatte Oliver Müller, die er jedoch nicht nutzen konnte. Nach knapp einer Stunde musste die 1. Mannschaft dann den Ausgleich hinnehmen. Dieser war sehr unglücklich, da er aus einer sehr abseitsverdächtigen Situation entstand. Im Anschluss wurde Kleestadt immer stärker. So kam es in der 70. Spielminute zu einem Foulspiel im Strafraum der SpVgg. Den fälligen Elfmeter führte zum 2:1-Führungstreffer für die Kleestädter. Jetzt begann die hektische Phase. Nach einem Zweikampf zwischen Spielertrainer Okan Sönmez und einem Gegenspieler kam es wohl zu einer Tätlichkeit des Gegners, das der Schiedsrichter übersah. Daraufhin kam es zur Rudelbildung und auch Zuschauer rannten aufs Spielfeld. Nach einigen Wortgefechten ging das Spiel aber weiter. Da die Gastgeber das Fussballspielen einstellten und den Sieg über die Zeit retten wollten, agierte die SpVgg in der Schlussphase mit langen Bällen. In der Nachspielzeit, der 94. Minute, kam Jörg Gunkelmann in einem Durcheinander im Kleestädter 16er nach einer Fallrückziehervorlage von Benjamin Döring frei zum Schuss und sorgte damit für den verdienten 2:2-Ausgleichstreffer.

Wenn man die einstündige Unterzahl, die Laufbereitschaft und den Kampf bis zur letzten Minute berücksichtigt, verdiente sich die Mannschaft das Unentschieden. Mit dieser Leistung erhofft man sich nun in den nächsten Wochen endlich den ersten Dreier des Jahres einfahren zu können.

  

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Christopher Höfler, Sebastian Ruppert, Jörg Gunkelmann, Okan Sönmez, Jens Reinhardt, Oliver Müller, David Behner,  Benjamin Döring, Thorsten Fürndörfler, Yvo Siegler, Stefan Trumpfheller, Steffen Kern, Mark Rainals und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg