Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kreisoberliga  -  11. Spieltag :
Sonntag, 10.10.2010:
  
Spielvereinigung  -  SV Hummetroth                                                                1:0 (0:0)
 

Die SpVgg erkämpfte sich gegen den Tabellenletzten SV Hummetroth einen knappen Sieg.

In der ersten Spielhälfte entwickelte sich ein schwaches Spiel. Beide Mannschaften konzentrierten sich auf eine geordnete Defensive. Offensiv sollte kaum etwas klappen, so dass beide Schlussmänner beschäftigungslos blieben. Der Ball wurde meist an der Mittellinie hin und her geschoben. So dauerte es bis zur 30. Minute ehe die SpVgg sich gefährlich zeigte, doch der Schuss ging knapp am Tor vor. Das war es aber auch schon in der ersten Hälfte, so dass es mit einem mageren 0:0 in die Pause ging. Die SpVgg kam nun aber deutlich druckvoller und aggressiver aus der Kabine. Dadurch fand man besser ins Spiel und war nun klar spielbestimmend. Bereits in der 47. Minute zeigte man einen schönen Angriff über die Außen, doch in der Mitte traf Benjamin Döring den Ball nicht richtig. Kurz darauf schoss Okan Sönmez aus kurzer Distanz über das Tor. In der Folge hatte man weiter mehr Ballbesitz und war auch spielbestimmend, jedoch nicht zielstrebig genug. Zudem stand Hummetroth sehr defensiv, so dass es kaum Chancen gab. Nach knapp einer Stunde hatte der Gast sogar seine erste Chance. Nach einem langen Ball war der folgende Abschluss aber zu ungefährlich. In den letzten 20 Minuten erhöhte die SpVgg nochmals das Tempo und zeigte sich konsequenter. Dadurch kam man zu guten Chancen. So verpasste Benjamin Knöll die Führung, als er im Strafraum zu lange zögerte. Kurz darauf bekam er den Ball in aussichtsreicher Position nicht unter Kontrolle. Stefan Trumpfheller probierte es dann mal mit einem Schuss aus 18 Metern, der jedoch knapp am Tor vorbei ging. Hummetroth kam einzig in der 82. Minute mit einem Konter vor das Tor der SpVgg, doch Schlussmann André Jung kam schnell heraus und hielt die SpVgg im Spiel. Auf der Gegenseite scheiterte Stefan Trumpfheller mit einem Kopfball am Torwart. In der 86. Minute gelang dann endlich das erlösende 1:0. Okan Sönmez trat einen Freistoß fest in den Strafraum. Hier kam Oliver Müller mit dem Fuß an den Ball und lenkte diesen unhaltbar ins Tor zum viel umjubelten 1:0. In der Folge bekam die 1. Mannschaft mehr Platz und kam zu weiteren Großchancen. Das 2:0 sollte aber nicht mehr gelingen.

Dennoch stand am Ende dank einer Leistungssteigerung in der 2. Spielhälfte ein verdienter 1:0-Erfolg zu Buche. Das 1:0 bedeutete zugleich den 7. Sieg der Saison und der Sprung auf den 2. Tabellenplatz. In der kommenden Woche trifft die momentan beste Defensive der Kreisoberliga auf die Mannschaft von TSV Seckmauern, die zuletzt durch vier Punkte in zwei Spielen ihre ansteigende Form unter Beweis stellten.

 

 

Es spielten: André Jung, Engin Can, Benjamin Knöll, Christopher Höfler, Jörg Gunkelmann, Daniel Zoller, Jens Reinhardt, Oliver Müller, Benjamin Döring, Okan Sönmez, Thorsten Fürndörfler, David Behner, Stefan Trumpfheller, Yvo Siegler, Muharrem Türkgülsün und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg