Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Schlappeseppel-Kreispokal  -  1. Runde :
Mittwoch, 01.09.2010:
  
Spielvereinigung  -  Viktoria Aschaffenburg                                                      2:5 (0:3)
 

Die 1. Mannschaft kassierte im Pokal eine erwartete Niederlage. Allerdings fiel die Niederlage gegen Viktoria Aschaffenburg knapper aus, als man vorher erwarten konnte. In einer temporeichen Partie überzeugte die SpVgg durch kämpferischen Einsatz.

Der Gast aus Aschaffenburg übernahm von Beginn an die Kontrolle. Die SpVgg wurde zwar früh gestört und kam kaum einmal in die Hälfte des Gegners, doch konnte man konsequent dagegenhalten. So ließ man in den ersten 15 Minuten keine Chancen zu. In der 18. Minute gelang es sich erstmals zu befreien, doch nach einem langen Ball und Uneinigkeit in der Abwehr nutzte der Gast mit einem schnellen Angriff seine erste Chance zur Führung. In der 22. Minute konnte man dann den ersten Torschuss verbuchen. Ein Freistoß von Okan Sönmez war jedoch zu unplatziert. In der Folge erhöhte Aschaffenburg den Druck und erspielte sich nun eine Reihe an Torchancen, die André Jung allesamt glänzend parierte. In der 37. und 38. Minute sorgte der Gast mit einem Doppelpack für einen beruhigenden Vorsprung. In dieser Phase hatte man zudem Glück, dass ein Schuss nur an den Pfosten ging. Nach der Halbzeit traute sich die SpVgg nun mehr zu. Man attackierte den Gegner früh und spielte mit viel Tempo nach Vorne. Dadurch ergaben sich auch Chancen. Bereits in der 49. Minute konnte Benjamin Knöll per Foulelfmeter nach einem Foul an Benjamin Döring verkürzen. Zwei Minuten später stellte der Gast den alten Abstand aber wieder her. Nach einem Freistoß bekam man den Ball nicht geklärt, so dass nach mehreren Schüssen dieser schließlich im Netz landete. Die SpVgg hielt den Druck weiter aufrecht und konnte sofort wieder auf 2:4 herankommen. Nach einer Flanke von Benjamin Döring musste Jens Reinhardt nur noch einköpfen. Die 1. Mannschaft zeigte sich nun gleichwertig. Nach einer Stunde ließ Aschaffenburg den Klassenunterschied doch noch einmal aufblitzen und spielte die gesamte Abwehr zum 2:5 aus. Im Anschluss war der Gast zwar überlegen, die SpVgg hielt das Spiel aber weitesgehend offen und führte so einen kleinen Schlagabtausch. Bei den vielen Chancen auf beiden Seiten fehlte jeweils nur ein Quäntchen Glück. Einmal traf der Gast sogar noch die Latte, am Endergebnis änderte sich jedoch nichts mehr.

Die SpVgg zeigte eine couragierte Leistung und verkaufte sich insbesondere in der 2. Spielhälfte teuer. Man zeigte sogar phasenweise, dass man mit klassenhöheren Mannschaften spielerisch mithalten kann, doch für jeden Fehler eiskalt bestraft wird.

Nun kann man sich wieder voll auf die Liga konzentrieren; hier steht am kommenden Sonntag das Spiel bei SG Sandbach an.

  

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Jan Giebenhain, Benjamin Knöll,  Jörg Gunkelmann, Engin Can, Jens Reinhardt, Oliver Müller, Okan Sönmez, Benjamin Döring, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Benjamin Zelger, Yvo Siegler, Paul Landenberger und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg