Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 21. Spieltag :
Sonntag, 21.03.2010:
  
FSV Spachbrücken  -  Spielvereinigung                                                           1:2 (0:1)
 

In einem umkämpften Spiel konnte die SpVgg einen knappen 2:1-Erfolg bei FSV Spachbrücken einfahren.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel mit vielen Zweikämpfen, wodurch bei beiden Mannschaften das Spielerische vernachlässigt wurde. Trotzdem erspielte sich die SpVgg ein Übergewicht. Nach 25 Minuten sorgte Okan Sönmez für den ersten Höhepunkt, als er einen Freistoß direkt verwandelte. Im weiteren Spielverlauf blieb man das aktivere Team und stand insbesondere in der Defensive sicher. Vereinzelt kam man zu Chancen. So vergab Stefan Trumpfheller aus aussichtsreicher Position. Ein weiterer Freistoß von Okan Sönmez ging nur an den Pfosten und im Nachschuss scheiterte Thorsten Fürndörfler. Ebenfalls erfolglos blieb ein Schuss von David Behner aus knapp 14 Metern. So ging die SpVgg mit einer verdienten Führung in die Halbzeitpause. In der 2. Spielhälfte kämpften beide Mannschaften weiter verbissen um jeden Meter. Spachbrücken wachte nun auf und zeigte sich deutlich gefährlicher. Die SpVgg hatte nach 50 Minuten großes Glück, als ein Schuss aus 12 Metern nur knapp am Tor vorbei ging. Auf der Gegenseite schlug man dann eiskalt zu. David Behner bekam den Ball perfekt in Spitze serviert und schloss souverän zum 2:0 ab. Das Tor zeigte aber keine beruhigende Wirkung. Der Gastgeber wurde immer aktiver und setzte die SpVgg-Abwehr unter Druck. Insbesondere mit den langen Bällen hatte man große Probleme. Selbst schloss man die sich bietenden Konter nicht konsequent ab. Nach knapp 20 Minuten schien man das Spiel wieder unter Kontrolle zu bringen, doch genau in diesem Moment fand Spachbrücken zurück ins Spiel. Einen harten Schuss aus 20 Metern konnte André Jung nicht ausreichend abwehren, so dass der Ball doch noch ins Tor flog. Nun ergaben sich Chancen auf beiden Seiten. Nachdem Paul Landenberger mit einem Schuss im Strafraum scheiterte, hatte man nach einer Ecke großes Glück. Der Ball flog an Freund und Feind vorbei. Kurz darauf blockte die Abwehr einen gefährlichen Schuss noch ab. 10 Minuten vor dem Ende wurde Okan Sönmez im Strafraum klar zu Fall gebracht. Doch schon wie letzte Woche vergab man den Elfmeter. Dieses Mal scheiterte Muharrem Türkgülsün. Nun war Spachbrücken wieder an der Reihe. Ein Freistoß aus kurzer Distanz ging sehr knapp am Tor vorbei. Nachdem kurz darauf Yvo Siegler frei durch war, die Chance zur Entscheidung jedoch verpasste, war das Spiel endlich beendet.

So erkämpfte sich die SpVgg in einem schwachen Spiel einen glücklichen 2:1-Sieg gegen stark kämpfende Spachbrücker. In der nächsten Woche trifft man nun auf den starken Aufsteiger TSV Altheim. Im eigenen Stadion will man sich auch wieder spielerisch steigern und die klasse Heimbilanz verteidigen um den Vorsprung in der Tabelle zu halten.

 

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Christopher Höfler,  Sebastian Ruppert, Paul Landenberger, Jens Reinhardt, Okan Sönmez, Steffen Kern, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Yvo Siegler, Jan Giebenhain, Arne Schult, Vasco Carvalho Soares und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg