Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 11. Spieltag :
Sonntag, 11.10.2009:
  
Spielvereinigung  -  FSV Groß-Zimmern                                                          3:0 (0:0)
 

Im Spitzenspiel der Kia-Kreisliga A bewies die SpVgg einmal mehr, dass man momentan kaum zu bezwingen ist. In einem ausgeglichenen Spiel setzte man sich gegen Verfolger FSV Groß-Zimmern mit 3:0 durch und baute dadurch die Tabellenführung aus.

Beide Mannschaften setzten auf eine stabile Defensive, so dass das Spiel meist im Mittelfeld stattfand. Chancen waren in der ersten Spielhälfte Mangelware. Zwar hatte die SpVgg Chancenvorteile, doch meist waren dies nur Schüsse aus der Distanz. So war Stefan Trumpfheller erstmals in der 20. Minute mit einem Schuss aus 18 Metern gefährlich, ohne jedoch den gegnerischen Torwart in Bedrängnis zu bringen. Auf der Gegenseite warf sich David Behner in einen Schuss, so dass Schlussmann André Jung nicht eingreifen musste. Der einzige Aufreger in der ersten Spielhälfte passierte in der 26. Minute. Nach einem Freistoß wurde Jan Giebenhain im gegnerischen Strafraum klar zu Boden gestoßen, was jedoch vom sonst starken und souveränen Schiedsrichter übersehen wurde. Bis zur Pause egalisierten sich dann beide Mannschaften wieder. Weiterhin ausgeglichen verlief die Partie in Hälfte 2. Der Gast aus Groß-Zimmern zeigte sich nun aber gefährlicher. So ging ein Schuss aus 18 Metern nur knapp am Tor vorbei. In der 68. Minute wurde Jens Reinhardt bei einem Kopfballversuch im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Thorsten Fürndörfler sicher. Nur 6 Minuten später hatte die SpVgg dann Mithilfe. Ein Schuss aus 20 Metern von Okan Sönmez ließ der gegnerische Torhüter zur 2:0-Vorentscheidung durchrutschen. Groß-Zimmern agierte nun deutlich offensiver und kam auch zu Chancen, die jedoch am Tor vorbei gingen. Die SpVgg bekam ihrerseits Kontermöglichkeiten. So verpasste Arne Schult nach 89 Minuten das 3:0. In der Nachspielzeit rettete dann Jan Giebenhain artistisch vor der Linie, ehe auf der Gegenseite Yvo Siegler einen Abpraller zum 3:0-Endstand nutzte.

Zwar fiel der Sieg der SpVgg zu hoch aus, am Sieg gibt es aber nichts zu rütteln. Die 1. Mannschaft behielt über 90 Minuten die Ruhe und Konzentration und ließ dem Gast kaum Platz zur Entfaltung. Einziger Wermutstropfen ist eine Verletzung vom stark spielenden Sebastian Ruppert, der sich kurz vor Schluss schwer am Knie verletzte. Man hofft auf eine gute und schnelle Genesung. Schon am kommenden Samstag wartet ein Derby auf die SpVgg. Um 16:00 Uhr gastiert man bei SG Raibach/Umstadt.

 

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Christopher Höfler, Jan Giebenhain,  Sebastian Ruppert, Jens Reinhardt, Christian Läutzins, Okan Sönmez, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Paul Landenberger, Yvo Siegler, Arne Schult, Vasco Carvalho Soares und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg