Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 2. Spieltag :
Sonntag, 16.08.2009:
  
Spielvereinigung  -  Germania Babenhausen                                                    4:0 (0:0)
 

Bei hochsommerlichen Temperaturen gelang der SpVgg der erste Saisonerfolg. Im heimischen Ludwig-Wedel-Stadion gewann man gegen Germania Babenhausen mit 4:0.

Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die SpVgg hatte leichte Feldvorteile und etwas mehr Ballbesitz, doch der Gast aus Babenhausen zeigte sich immer wieder brandgefährlich. Die erste Chance im Spiel hatte die SpVgg. Nach 8 Minuten ging ein abgefälschter Schuss von Sebastian Ruppert nur knapp am Tor vorbei. Nach 18 Minuten kam Stefan Trumpfheller nach einem Freistoß zum Kopfball, doch dieser ging ebenfalls neben das Tor. Der Gast kam nun besser ins Spiel, da die SpVgg nicht entschlossen genug zu Werke ging und dadurch viele Bälle im Mittelfeld abgab. Dies nutzte Babenhausen zu schnellen Angriffen. In der 26. Minute bekam der Gast dann die große Chance. Eine Abseitssituation wurde übersehen, so dass ein Spieler allein auf das Tor zulief. Hier zeigte sich aber Schlussmann Sven Quaiser hellwach, als er mit einer starken Reaktion den Rückstand verhinderte. Bis zur Pause bekam die SpVgg noch zwei Chancen. Ein Freistoß von David Behner wurde durch den Torwart an die Latte gelenkt und kurz vor dem Pausenpfiff wurde Jens Reinhardt freigespielt, zögerte jedoch zu lange. Die 2. Spielhälfte begann sehr schleppend. Beide Mannschaften schienen jetzt von der Hitze geschwächt und zeigten kaum Offensivaktionen. So kam die Führung der SpVgg nach 60 Minuten überraschend. Nach einem Eckball von Steffen Kern köpfte Jens Reinhardt aus 12 Metern mustergültig ein. Dieses Tor befreite die Spieler. Direkt im Anschluss machte man Druck auf den Gegner und erkämpfte sich 25 Meter vor dem Tor den Ball. Yvo Siegler leitete diesen zu Stefan Trumpfheller, der auf Jens Reinhardt passte. Jens Reinhardt nahm den Ball direkt ab und ließ dem Gästetorhüter aus 20 Metern nicht den Hauch einer Chance. Nach dem Doppelpack war das Spiel entschieden. Der Gast fügte sich seinem Schicksal und so ergaben sich Räume für die 1. Mannschaft. In der 70. Minute wurde der Libero des Gastes wegen einer Notbremse vom Platz gestellt. Danach hatte man leichtes Spiel und erhöhte in der 77. Minute nach einem Traumpass von David Behner auf 3:0. Stefan Trumpfheller war der Torschütze. Erneut nur 2 Minuten später schlug Stefan Trumpfheller nochmals zu. In den letzten Minuten ergaben sich noch weitere Chancen, die jedoch nicht konsequent genug abgeschlossen wurden.

Aufgrund der 2. Spielhälfte, insbesondere nach der Führung, war der Sieg der SpVgg verdient. Man sah der Mannschaft an, dass man im Spiel nach Vorne noch verunsichert war, doch durch den ersten Torerfolg wurde man deutlich selbstbewusster und sicherer. Dieses Selbstbewusstsein gilt es nun mit in die nächsten Partien zu nehmen. Schon am Donnerstag gastiert man bei SV Sickenhofen. Nächsten Sonntag empfängt man im heimischen Stadion Viktoria Klein-ZImmern.

 

Es spielten: Sven Quaiser, Muharrem Türkgülsün, Jan Giebenhain, Christopher Höfler, Sebastian Ruppert, Jens Reinhardt, Yvo Siegler, Steffen Kern, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Vasco Carvalho Soares, Paul Landenberger, Christian Läutzins und Kai Kirschig.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg