Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 28. Spieltag :
Sonntag, 16.05.2010:
  
GSV Gundernhausen  -  Spielvereinigung                                                        1:3 (0:2)
 

Nach zuletzt zwei Nullnummern gelang der SpVgg ein ganz wichtiger Sieg bei GSV Gundernhausen. Die 1. Mannschaft zeigte ganz starke 60 Minuten, in denen man den Gegner phasenweise an die Wand spielte.

Das Spiel begann mit Paukenschlägen. Bereits nach wenigen Sekunden hatte Thorsten Fürndörfler die erste Chance. Sein Schuss ging jedoch über das Tor. In der 2. und 4. Minute kam Stefan Trumpfheller nach Freistößen an den Ball, doch er scheiterte jeweils knapp. In der 11. Minute war es dann aber soweit. Erneut nach einer Standardsituation, dieses Mal eine Ecke von David Behner, war Thorsten Fürndörfler zur Stelle. Im Gegenzug hatte auch Gundernhausen eine Halbchance. Nach einem Fehler in der Abwehr musste André Jung aber nicht ernsthaft eingreifen. Auf der Gegenseite war Jens Reinhardt dem 2:0 nahe, doch er schaffte es nicht, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Kurz darauf gelang Thorsten Fürndörfler wiederum nach einer Ecke von David Behner das 2:0. Dieses Mal war er per Kopf zur Stelle. Im Anschluss kontrollierte die 1. Mannschaft das Spiel souverän und verpasste eine frühe Vorentscheidung. So wurde in der 28. Minute ein Schuss von Jens Reinhardt gerade noch zur Ecke geklärt. In der 36. Minute konnte man dem Gegner früh den Ball wegnehmen und nach einem Querpass in den Strafraum ließ Stefan Trumpfheller dem gegnerischen Torwart keine Chance. Der Schiedsrichter entschied jedoch auf Abseits.  Bis zur Pause vergab man dann zwei weitere gute Chancen. Gleich zu Beginn der 2. Spielhälfte machte es David Behner besser. Nach einem Pass von Thorsten Fürndörfler umspielte er den Torwart und schob sicher zum 3:0 ein. Nur kurz darauf wurde er im Strafraum klar gefoult, der Pfiff des Referees blieb aber aus. Auf der Gegenseite hatte man Glück, als ein Spieler den herauslaufenden Schlussmann André Jung zwar ausspielte, doch aus äußerer Position nicht treffen konnte. Bis zur 60. Minute bekam man weitere gute Chancen, ließ diese aber allesamt aus und verpasste damit die Entscheidung. Stattdessen nahm man das Tempo raus, machte zudem einige Fehler und brachte damit den Gastgeber zurück ins Spiel. Bereits in der 66. Minute wurde dies mit dem 3:1 bestraft. In der Folgezeit fand man nicht mehr ins Spiel zurück und Gundernhausen konnte nun Druck aufbauen. Die Abwehr hielt diesem aber stand, so dass André Jung nur noch einmal in der 90. Minute ernsthaft geprüft wurde. Die SpVgg hatte bei Kontern noch zweimal Pech, als abgefälschte Flanken knapp vorbei oder an die Latte gingen.

Insgesamt war der Sieg der 1. Mannschaft mehr als verdient. Insbesondere bei Standardsituationen zeigte man sich sehr gefährlich, zudem überzeugte man wieder spielerisch mit schnellem und sicherem Passspiel. So holte man sich das nötige Selbstvertrauen, um nächste Woche das wohl entscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen den Tabellenzweiten FC Ueberau anzugehen.

   

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Jan Giebenhain, Christopher Höfler,  Christian Läutzins, Jens Reinhardt, Paul Landenberger, Steffen Kern, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Arne Schult, Vasco Carvalho Soares, Christian Carneiro, Okan Sönmez und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg