Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 26. Spieltag :
Sonntag, 02.05.2010:
  
FSV Groß-Zimmern  -  Spielvereinigung                                                                  0:0
 

Die SpVgg zeigte an diesem Spieltag endlich einmal wieder ihr wahres Gesicht, musste sich aber beim Tabellendritten FSV Groß-Zimmern mit einem 0:0-Unentschieden begnügen.

Die Mannschaft spielte flüssig nach Vorne, aggressiv und mit dem "Einer für Alle, Alle für Einen"-Prinzip. Allein der letzte Pass in die Tiefe kam zu ungenau. Man hatte das Spiel und Gegner von der ersten Minute an unter Kontrolle. Groß-Zimmern konnte sich nur selten aus der eigenen Hälfte befreien und selbst keine Akzente setzen. Die SpVgg hatte dann auch die erste Chance durch Jens Reinhardt. Er verfehlte jedoch das Tor nur um Zentimeter. Danach hatte Steffen Kern die 1:0-Führung auf dem Fuß, doch der gegnerische Torhüter konnte seinen Schuss gerade noch parieren. In der Abwehr gab es in der ersten Spielhälfte nur eine einzige Unsicherheit, die auch gleich zu einer großen Chance für Groß-Zimmern führte. Schlussmann Andre Jung hielt allerdings den Schuss sowie den Nachschuss sensationell. Leider konnte man an diesem Tag auch kein Kapital aus den Ecken und Freistößen schlagen, da diese meist zu ungenau kamen. In der 2. Spielhälfte konnte sich Groß-Zimmern des öfteren befreien und gestaltete das Spiel ausgeglichen, ohne aber das Zepter in die Hand zu nehmen. Es gab in dieser Phase keine nennenswerte Chancen mehr, weder für die SpVgg noch für den Gastgeber. Die SpVgg hatte aber einige Male das Glück, dass der Tabellendritte einige Überzahlsituationen fahrlässig verspielte. Selbst zeigte man sich noch zweimal gefährlich. Einmal wurde leider ein Handspiel im Strafraum übersehen, beim anderen Mal konnte ein harter Schuss von Stefan Trumpfheller noch pariert werden, so dass es am Ende beim 0:0-Unentschieden blieb.

Aufgrund des Remis schmilzt der Punktevorsprung gegenüber dem Tabellenzweiten FC Ueberau zwar auf vier Punkte, doch nach dieser starken Leistung sieht man den nächsten Spielen sehr optimistisch entgegen; zumal man ja noch alles in der eigenen Hand hat. Am kommenden Wochenende will man nun an die gute Leistung anknüpfen und das Derby gegen SG Raibach/Umstadt für sich entscheiden.

   

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Jan Giebenhain, Christopher Höfler,  Sebastian Ruppert, Jens Reinhardt, Arne Schult, Steffen Kern, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Yvo Siegler, Paul Landenberger, Stefan Trumpfheller, Muhammed Erol und Kai Kirschig.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg