Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 23. Spieltag :
Sonntag, 11.04.2010:
  
KSG Georgenhausen  -  Spielvereinigung                                                        1:1 (0:1)
 

Trotz einer schwachen Leistung erreichte die SpVgg bei KSG Georgenhausen ein glückliches 1:1-Unentschieden.

Einmal mehr hatte die 1. Mannschaft große Probleme ins Spiel zu kommen. So erspielte sich der Gastgeber früh sehr gute Möglichkeiten. Ein Kopfball konnte gerade noch auf der Linie geklärt werden. Nur kurz darauf gab man einen eigenen Einwurf ab, so dass ein Georgenhäuser Stürmer sich durchsetzen und frei vor das Tor laufen konnte. Im 1-gegen-1-Duell mit Schlussmann André Jung kam er zwar nicht vorbei, doch nur aufgrund eines Fouls des SpVgg-Keepers. Der fällige Elfmeter wurde zum Glück weit am Tor vorbei geschossen. Im Anschluss fand die SpVgg endlich besser ins Spiel und zeigte einige gelungene Offensivaktionen. Nach einem schönen Doppelpass kam David Behner frei durch. Nachdem er auch den Torwart umspielte, wollte er den Ball locker einschieben, doch genau in dem Moment bekam er von hinten in die Hacken getreten, so dass sein Schuss am Tor vorbei ging. Der Schiedsrichter übersah das klare Foul und ließ weiterspielen. Nur kurz darauf setzte sich Jens Reinhardt durch und wurde ebenfalls im Strafraum gefoult. Nun entschied der Unparteiische auf Strafstoß, den Thorsten Fürndörfler mit seinem 20. Saisontreffer souverän zur 1:0-Führung verwandelte. Bis zur Pause kontrollierte die SpVgg die Partie, wurde aber nur noch einmal gefährlich. Wiederum wurde David Behner im Strafraum an der Grenze der Legalität gestoppt, doch ein Pfiff war nicht zu vernehmen. Georgenhausen verbuchte nur noch einen harmlosen Torschuss. Die 2. Spielhälfte hatte ein komplett anderes Bild. Von der SpVgg kam gar nichts mehr. Im gesamten zweiten Spielabschnitt konnte man keinen nennenswerten Torschuss mehr verbuchen. Stattdessen versuchte man das Ergebnis über die Zeit zu retten. Der Gastgeber war nun offensiver und bestimmte die Partie, doch meist probierte er es mit Fernschüssen, die ihr Ziel weit verfehlten. Die SpVgg wurde dann aber in der 77. Minute doch für die schwache Leistung bestraft. Georgenhausen kam endlich einmal durch, worauf André Jung chancenlos war. In der Folge rettete man aber wenigstens den einen Punkt über die Zeit.

Aufgrund der ganz schwachen zweiten Spielhälfte muss man über den Punktgewinn glücklich sein. Insbesondere da der direkte Konkurrent eine Niederlage einstecken musste und somit der Vorsprung auf 8 Punkte angewachsen ist. Nichtsdestotrotz muss sich die SpVgg langsam wieder fangen, will man nicht in den nächsten schweren Spielen diesen Vorsprung noch verspielen.

 

Es spielten: André Jung, Muharrem Türkgülsün, Jan Giebenhain, Christopher Höfler,  Sebastian Ruppert, Jens Reinhardt, Paul Landenberger, Steffen Kern, David Behner, Thorsten Fürndörfler, Stefan Trumpfheller, Yvo Siegler, Vasco Carvalho Soares, Okan Sönmez, Arne Schult und Sven Quaiser.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemeinen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg