Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


Kia-Kreisliga A - 7. Spieltag
Sonntag, 14.09.2008:
  
FSV Spachbrücken  -  Spielvereinigung                                                           2:3 (1:2)
 

Dank einer starken kämpferischen Leistung gewann die SpVgg ihr Auswärtsspiel bei FSV Spachbrücken. Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenzweiten gelang ein knapper 3:2-Erfolg.

Das Spiel begann jedoch zunächst mit einem Schock. Es dauerte keine Minute bis man in Rückstand geriet. Ein langer Ball des Gastgebers konnte nicht geklärt werden und schon zappelte der Ball im Netz. Somit war das ganze Konzept früh verworfen. Trotzdem fand die Mannschaft schnell ins Spiel. Jens Reinhardt hatte in den ersten 10 Minuten 2 gute Möglichkeiten. In der 14. Minute wurde wiederum Jens Reinhardt nur per Foul im Strafraum gestoppt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Benjamin Knöll souverän. In der Folge konnte sich keines der Teams klare Torchancen erspielen. Die SpVgg zeigte sich aggressiv und kämpferisch und ließ so den Gastgeber nie richtig ins Spiel kommen. In der 40. Minute ging man dann verdient in Führung. Cetin Karaman zirkelte den Ball vom linken Strafraumeck unhaltbar in den rechten Torwinkel. Im Anschluss drängte Spachbrücken noch vor dem Pausenpfiff auf den Ausgleich, doch die Defensive der SpVgg hielt dem Druck stand. In der zweiten Spielhälfte war die SpVgg weiterhin leicht überlegen. Bereits in den ersten 5 Minuten hatten Steffen Kern und Stefan Trumpfheller gute Möglichkeiten. In der 57. Minute musste man dann aber das 2:2 hinnehmen. Nach einem Eckball köpfte ein gegnerischer Spieler den Ball unhaltbar ein. Erneut zeigte sich die SpVgg nicht geschockt und erzielte nur 6 Minuten später die erneute Führung. Nach tollem Pass von Cetin Karaman hatte Stefan Trumpfheller bei einer Eins-gegen-Eins-Situation gegen den Torhüter keine Probleme. Nachdem Kapitän José Gravalos in der 75. Minute vom Felde verwiesen wurde, erhöhte der Gastgeber nochmals den Druck. Die SpVgg hielt aber gut dagegen und konnte vorerst den knappen Vorsprung halten. In der 85. Minute entschied der Schiedsrichter überraschend auf Elfmeter für Spachbrücken. Nun stand das Spiel auf der Kippe, doch Schlussmann Tobias Heueisen konnte mit einer starken Parade den Elfmeter parieren und somit die 3 Punkte für die SpVgg sichern. Kurz darauf musste auch ein Spachbrücker Spieler nach Notbremse das Spiel verlassen, so dass wieder Gleichzahl herrschte. Dies machte es der SpVgg leichter, das Ergebnis über die Zeit zu bringen.

Mit dem zweiten Sieg in Folge klettert die SpVgg langsam ins Mittelfeld und holte sich Selbstvertrauen für die schweren Spiele nach Winzerfest.

  

Es spielten: Tobias Heueisen, Christian Läutzins, Mark Rainals, Benjamin Knöll, Timo Hammermeister, José Gravalos, Sebastian Ruppert, Jens Reinhardt, Steffen Kern, Cetin Karaman, Stefan Trumpfheller, Christian Brandenburg, Stefan Seibert, Övünc Ilhan und Tom Stilling.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg