Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


33. Spieltag
Sonntag, 25.05.2008:
  
PSV Groß-Umstadt  -  Spielvereinigung                                                          2:3 (1:0)
 

Dank einer tollen Moral und eines starken Schlussspurts gelang der SpVgg ein knapper 3:2-Derbyerfolg beim PSV Groß-Umstadt. 

Wie schon in den letzten Wochen zeigte die SpVgg über weite Strecken eine schwache Vorstellung. In der Defensive wurde man nur wenig gefordert und in der Offensive klappte gar nichts. Es fehlte an Laufbereitschaft und Einsatzwillen. So entwickelte sich eine schwache Partie ohne Torchancen mit vielen Fehlpässen. Symptomatisch war die Führung für PSV Groß-Umstadt in der 24. Minute. Die SpVgg machte einen groben Fehler im Spielaufbau, klärte im Anschluss nicht energisch genug und verursachte am Strafraumeck einen unnötigen Elfmeter. Dirk von Hammel war bei diesem chancenlos. Diesem Rückstand lief die SpVgg in der ersten Spielhälfte hinterher. Auch in Hälfte 2 wurde das Spiel nicht besser. Zwar rückte man etwas weiter auf und hatte auch mehr Ballbesitz, zu Großchancen reichte es aber nicht. In der 57. Minute ging der Gastgeber mit der ersten Möglichkeit mit 2:0 in Führung. Erneut war es ein Elfmeter. Dieses Mal warf sich ein Abwehrspieler in einen Schuss und bekam den Ball an den Arm. Der Elfmeter wurde zwar an den Pfosten gesetzt, doch der Ball sprang unglücklich von Dirk von Hammel ins Tor. Die SpVgg musste und wurde nun offensiver. In der 68. Minute gelang Cetin Karaman per Freistoß das 2:1. Und plötzlich begann die SpVgg zu kämpfen. Die Mannschaft ackerte und kämpfte um jeden Ball. So kam man bereits nach 5 Minuten zum Ausgleich. Stefan Trumpfheller besorgte das 2:2. In der Folge erhöhte man von Minute zu Minute den Druck und kam jetzt zu mehreren Chancen. Das erlösende Tor ließ aber lange auf sich warten. Erst in der letzten Aktion im Spiel köpfte Jens Reinhardt eine klasse Flanke von Övünc Ilhan zum vielumjubelten Siegtreffer ein. Nach anschliessender gelb-roten Karte wegen Trikotausziehen für Övünc Ilhan beendete der Schiedsrichter die Partie. 

Somit blieb die SpVgg in der gesamten Saison ohne Derbyniederlage und schickte PSV Groß-Umstadt in die B-Klasse. Da der Tabellenzweite FC Ueberau nur Unentschieden spielte, hat die SpVgg am letzten Spieltag sogar noch die Chance auf den Aufstiegsrelegationsplatz. Hierzu ist ein Sieg gegen SG Ueberau II nötig bei zeitgleicher Niederlage FC Ueberaus beim Meister Viktoria Schaafheim.

                   

Es spielten: Dirk von Hammel, Timo Hammermeister, Benjamin Knöll, Christopher Höfler, Tim Kraft, Daniel Möller, José Gravalos, Jens Reinhardt, Övünc Ilhan, Cetin Karaman, Stefan Trumpfheller, Steffen Kern, Yvo Siegler, Christian Jacobi, Christian Brandenburg und Tom Stilling.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg