Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


23. Spieltag
Sonntag, 09.03.2008:
  
Spielvereinigung  -  Viktoria Schaafheim                                                          3:1 (2:1)
 

Auch gegen den Tabellenführer Viktoria Schaafheim blieb die SpVgg in dieser Saison im Ludwig-Wedel-Stadion unbesiegt. Man errang in einer spannenden und umkämpften aber nicht unfairen Partie einen 3:1-Erfolg.

In den ersten Minuten neutralisierten sich beide Teams. Man beschnupperte sich und legte Wert auf die Defensivarbeit. Schaafheim war in dieser Phase etwas gefährlicher, doch Dirk von Hammel musste nicht wirklich eingreifen. Mit zunehmender Spieldauer fand die SpVgg besser ins Spiel und fand langsam den Weg nach Vorne. In der 21. Minute gelang dann die Führung, als der Gast vergeblich auf Abseits spielte und Jens Reinhardt aus der Tiefe in die Spitze stürmte und das 1:0 erzielte. Direkt im Anschluss setzte sich Schaafheim auf der rechten Seite der SpVgg durch. Der folgende Querpass in den Strafraum fand einen Abnehmer und schon stand es 1:1. Von den schnellen Ausgleich ließ man sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen. In der 37. Minute konnte man erneut in Führung gehen. Övünc Ilhan verwertete einen Abpraller per Kopf, nachdem sich Cetin Karaman gut über die Aussen durchsetzen konnte. Direkt im Anschluss war die SpVgg aber wieder unkonzentriert und es kam zu einer identischen Situation wie beim Ausgleichstreffer. Dieses Mal war aber Dirk von Hammel nicht zu überwinden. Aus der Pause raus wurde das Spiel hektischer. Die SpVgg kämpfte sich immer mehr ins Spiel und konnte so den frühen Platzverweis von Kapitän José Gravalos verkraften. Er sah in der 56. Minute die gelb-rote Karte. Kurz darauf zeigte die 1. Mannschaft ihre Stärke. Man spielte sehr schnell nach Vorne und so ergab sich eine Chance für Frank Mendel. Dessen Schuss konnte zwar pariert werden, doch im Nachschuss war erneut Jens Reinhardt erfolgreich, der mit einem Schuss aus der Drehung dem Gäste-Keeper keine Chance ließ. Schaafheim wurde nun immer offensiver, doch die SpVgg verstand sich in der Defensive sehr gut, so dass es kaum zu Chancen kam. Nur einmal wurde es richtig gefährlich. Der Gast drang in den Strafraum schoss auch spitzem Winkel an den Pfosten. Der Nachschuss aus 11 Metern konnte dann von der Abwehr aufgehalten werden. In der 79. Minute sah Cetin Karaman die gelb-rote Karte. Mit nun 2 Mann in Unterzahl beeindruckte die SpVgg durch ihren Kampfgeist. Der Tabellenführer Schaafheim erspielte sich kaum hochkarätigen Chancen und musste es meist mit Fernschüssen probieren. Diese waren aber zu unplatziert, so dass Dirk von Hammel keine Probleme hatte. In der Nachspielzeit verlor die SpVgg mit Benjamin Knöll einen weiteren Spieler nach einer gelb-roten Karte. Dies konnte aber Schaafheim nicht mehr nutzen, so dass die SpVgg als verdienter Sieger vom Platz ging.

Die SpVgg bewies an diesem Tag große Moral und zeigte, dass man sich in der Defensive stabilisiert hat. Vor allem die Manndecker waren ein Garant für den Sieg. Auf dieser Leistung muss man nun aufbauen, um in den nächsten Wochen, angefangen mit dem Auswärtsspiel bei FSV Mosbach am kommenden Sonntag, weitere Punkte zu sammeln und sich somit an die Spitze heranpirschen zu können.

       

Es spielten: Dirk von Hammel, Orkan Yilmaz, Benjamin Knöll, Christopher Höfler, José Gravalos, Timo Hammermeister, Christian Läutzins, Jens Reinhardt, Övünc Ilhan, Frank Mendel, Cetin Karaman, Stefan Trumpfheller, Marco Lautenschläger, Christian Jacobi und Tom Stilling.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg