Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


31. Spieltag
Samstag, 10.05.2008:
  
Spielvereinigung  -  SG Raibach/Umstadt                                                        2:0 (0:0)
 

Im Derby gegen SG Raibach/Umstadt konnte sich die SpVgg trotz schwacher Leistung knapp mit 2:0 durchsetzten.

Die Mannschaft fand nur schwer ins Spiel, so dass der Gast schon in den Anfangsminuten einigen Druck ausüben konnte und zu Chancen kam. Diese waren jedoch nicht zwingend genug, um Dirk von Hammel richtig in Bedrängnis zu bringen. Mit zunehmender Dauer stand die SpVgg defensiv besser. Im Angriffsspiel spielte man aber einfach zu langsam und bewegt wurde sich auch nicht gut. So waren Chancen Mangelware. Nichtsdestotrotz hatte man zweimal die große Chance zur Führung. Övünc Ilhan scheiterte frei vor dem Torhüter und Stefan Trumpfheller später nur knapp im Nachschuss nach einem Schuss von Cetin Karaman. Zu Beginn der 2. Spielhälfte war der Gast dann erneut aktiver. Im Mittelfeld stand man zu weit von den Gegnern weg und so geriet die SpVgg mächtig unter Druck. Doch auch diese Phase konnte man unbeschädigt überstehen. In der 55. Minute gelang Stefan Trumpfheller die glückliche Führung. Nach einem langen Ball von Christopher Höfler in den Strafraum überlupfte Stefan Trumpfheller den Torhüter. In der 60. Minute hatte der Gast die große Chance zum Ausgleich. Dirk von Hammel war schon geschlagen, doch Christopher Höfler konnte auf der Linie klären. Im Anschluss bekam die SpVgg Konterchancen, die man aber allesamt teils fahrlässig ausließ. Raibach/Umstadt warf nun alles nach Vorne, blieb aber immer wieder an der SpVgg-Abwehr hängen, so dass Dirk von Hammel nicht mehr ernsthaft geprüft wurde. In der Nachspielzeit köpfte Cetin Karaman nach einer mustergültigen Ecke von Övünc Ilhan zum Endstand ein.

Die Mannschaft konnte zwar nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpften, zeigte aber eine gewisse Abgeklärtheit uns sicherte sich somit den 3. Sieg in Folge. 

                   

Es spielten: Dirk von Hammel, Timo Hammermeister, Benjamin Knöll, Christopher Höfler, Tim Kraft, Daniel Möller, Jens Reinhardt, Steffen Kern, Övünc Ilhan, Cetin Karaman, Stefan Trumpfheller, Marco Lautenschläger, Yvo Siegler, José Gravalos und Tobias Heueisen.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg