Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


09. Spieltag
Mittwoch, 03.10.2007:
  
Spielvereinigung  -  KSG Georgenhausen                                                        3:2 (2:1)
 

Drei Tage nachdem man den Tabellenführer FC Ueberau besiegte, legte die SpVgg mit dem 3:2-Sieg gegen den Aufstiegskandidaten KSG Georgenhausen noch einen nach.

In einer ausgeglichenen Partie fand die 1. Mannschaft gut ins Spiel und hatte bereits früh gute Chancen, doch zweimal scheiterte Vasco Carvalho Soares bei hundertprozentigen Möglichkeiten. Die SpVgg blieb geduldig und stand defensiv wieder sehr gut und organisiert. Chancen für den Favoriten aus Georgenhausen waren nicht zu bestaunen. In der 27. Minute gelang dann die verdiente Führung. Die SpVgg setzte gut nach und Cetin Karaman fand bei seiner Flanke Vasco Carvalho Soares, der den Ball sicher über die Linie drücken konnte. Die Mannschaft blieb weiter am Ball und erhöhte nach 41 Minuten sogar auf 2:0. Cetin Karaman wurde von Christian Läutzins auf der linken Seite in Szene gesetzt und ließ dem Torhüter keine Chance. So lief das Spiel bis zu diesem Zeitpunkt perfekt, doch kurz vor dem Halbzeitpfiff kam ein Rückschlag. Nach einem langen Freistoß waren sich Abwehr und Torhüter nicht einig, was Georgenhausen eiskalt nutzte. In der 2. Spielhälfte agierte man dann teils zu defensiv und der Gast übernahm die Spielkontrolle. Nach einer Stunde kam es dann so, wie es kommen musste. Georgenhausen markierte den Ausgleich. In der Folge beschränkten sich beide Mannschaften auf lange Bälle. Die SpVgg fand sich in der Defensive wieder besser zurecht und hielt ihren Kasten sauber. Offensiv gelang jedoch zu wenig. Als die Zuschauer schon fast mit dem Unentschieden abschlossen, profitierte erneut Cetin Karaman von einer groben Unordnung der gegnerischen Defensive. In den Schlussminuten rettete man das 3:2 zum Sieg geschickt über die Zeit.

Dank der guten kämpferischen Einstellung gelang der SpVgg somit eine weitere Überraschung. Zudem gewann man an Selbstvertrauen, mit dem man am Wochenende in Klein-Umstadt zu dem nächsten Dreier kommen möchte. 

       

Es spielten: Dirk von Hammel, Orkan Yilmaz, José Gravalos, Timo Hammermeister, Christian Läutzins, Tim Kraft, Benjamin Knöll, Jens Reinhardt, Övünc Ilhan, Cetin Karaman, Vasco Carvalho Soares, Frank Mendel, Dirk Kilian, Yvo Siegler und Tom Stilling.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg    

 

Wetter