Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


11. Spieltag
Sonntag, 30.09.2007:
  
Spielvereinigung  -  FC Ueberau                                                                      3:1 (1:1)
 

Einen starken Auftritt bot die 1. Mannschaft der SpVgg gegen FC Ueberau. Gegen den bis dato ungeschlagenen und souveränen Tabellenführer der Kia-Kreisliga A gewann man verdient mit 3:1.

Von Beginn an fand die SpVgg über ihren starken kämpferischen Einsatz ins Spiel. Für Sicherheit sorgte zudem die frühe Führung. Bereits in der 4. Minute wurde Cetin Karaman im 16er gefoult. Oliver Müller ließ dem Torhüter beim Elfmeter keine Chance und brachte die SpVgg somit in Front. Zwar kam Ueberau nach 11 Minuten nach einer Standardsituation zurück ins Spiel, doch die SpVgg ließ nicht locker. Besonders stark präsentierte sich an diesem Tag die Defensivabteilung, die die gefährlichen Offensivkräfte des Gastes über die gesamte Spielzeit sicher im Griff hatte. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen zu Gunsten Groß-Umstadts. Mit dem 1:1 ging es dann zunächst in die Halbzeitpause. In der 2. Spielhälfte konnte der Gast Övünc Ilhan nach 55 Minuten erneut nur per Foul im Strafraum stoppen. Dieses Mal nahm sich Benjamin Knöll die Kugel und verwandelte souverän zur erneuten Führung. Von nun an machte der Tabellenführer mehr Druck, doch defensiv stand man hervorragend, so dass der Gast zu keinen nennenswerten Chancen kam. Mit einem Konter machte die SpVgg in der 78. Minute die Überraschung perfekt. Vasco Carvalho Soares flankte mustergültig auf Övünc Ilhan, der zum 3:1 einschob. In der Folge brachte die 1. Mannschaft die 3 Punkte sicher nach Hause und beendete somit die kleine Negativserie von 3 Verbandsspielen ohne Sieg. 

Somit zeigte die SpVgg einmal mehr, dass man mit der richtigen Einstellung vor keiner Mannschaft Angst haben muss. Der Sieg war völlig verdient. Schon am Mittwoch muss man sich erneut beweisen, wenn der nächste Aufstiegsfavorit KSG Georgenhausen im Ludwig-Wedel-Stadion gastiert. Das Spiel beginnt am Tag der deutschen Einheit um 15:00 Uhr.

       

Es spielten: Dirk von Hammel, Orkan Yilmaz, José Gravalos, Timo Hammermeister, Christian Läutzins, Tim Kraft, Benjamin Knöll, Jens Reinhardt, Oliver Müller, Övünc Ilhan, Cetin Karaman, Vasco Carvalho Soares, Christian Brandenburg, Frank Mendel und Tom Stilling.

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg    

 

Wetter