Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


07. Spieltag
Dienstag, 03.10.2006:
  
Viktoria Klein-Zimmern  -  Spielvereinigung                                                      3:3 (2:2)
 

Beim Tabellenführer Viktoria Klein-Zimmern errang die SpVgg ein mehr als verdienten Punkt. In einem schnellen und kämpferischen Spiel war es die Moral, die der SpVgg auf dem schweren Geläuf noch ein 3:3-Unentschieden rettete.

Das Spiel begann wie schon die meisten Spiele in dieser Saison. Die SpVgg fand schwer ins Spiel und musste bereits nach 8 Minuten einen Rückstand hinnehmen, nachdem Abwehrspieler und Libero überlaufen wurden. Bereits zwei Minuten später kassierte man nach einem kapitalen Torwartfehler das 0:2. In der Folge war die SpVgg bemüht ins Spiel zu kommen, doch der starke Gastgeber ließ es nicht zu. Klein-Zimmern bestimmte die Partie, jedoch gelang es der SpVgg, weitere Chancen des Tabellenführers zu vermeiden. Nach einer halben Stunde kam man dann etwas überraschend zum Anschlusstreffer. Frank Mendel überraschte den Torwart mit einem platzierten Freistoß. Nun sah man plötzlich ein anderes Bild. Die SpVgg machte vor der Pause Druck und nach einem Lattentreffer von Cetin Karaman war es Daniel Möller, der den Nachschuss im Gehäuse des Gastgebers unterbrachte. Nach diesen turbulenten 45 Minuten hatten sich beide Mannschaften die Halbzeitpause redlich verdient. In der zweiten Hälfte zeigte Groß-Umstadt, warum man in dieser Saison so weit oben rangiert. Die SpVgg übernahm die Kontrolle des Spiels. Man störte Klein-Zimmern früh beim Spielaufbau und kam so zu einigen Gelegenheiten. In der Defensive stand man nun sicher, bis auf die 68. Minute, als Klein-Zimmern seine erste Chance in der zweiten Hälfte nutzte. Ein Kopfball trudelte als Bogenlampe über den machtlosen Dirk von Hammel ins Tor. Die SpVgg bewies einmal mehr große Moral. Man spielte weiter nach Vorne, wodurch Klein-Zimmern jetzt zu einigen Kontermöglichkeiten kam, die jedoch nicht zwingend genug waren. Pech hatte man nach 73 Minuten, als der Schiedsrichter ein klares Handspiel übersah. Leider gelang es der SpVgg in dieser Phase nicht, Großchancen herauszuspielen. So sah alles nach einer unglücklichen Niederlage aus, doch in der ersten Minute der Nachspielzeit gelang Cetin Karaman mit einem Schuss in den Torwinkel der verdiente Ausgleich.

Somit trennten sich die beiden Spitzenmannschaften der Kreisliga A mit 3:3, womit beide Teams zufrieden sein können. Die SpVgg zeigte einmal mehr eine kämpferisch überzeugende Leistung und hat weiterhin eine weiße Weste.

  

Es spielten: Dirk von Hammel, Christian Läutzins, Michael Dittel, José Gravalos, Stefan Trumpfheller, Benjamin Knöll, Tim Kraft, Daniel Möller, Jens Reinhardt, Frank Mendel, Cetin Karaman, Alexander Tichai, Oliver Müller, Christian Jacobi, Ingo Richter und Kai Kirschig.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg