Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


18. Spieltag
Sonntag, 03.12.2006:
  
Spielvereinigung II  -  SV RW Radheim                                                            3:2 (3:2)
 

Im letzten Spiel vor der Winterpause gelang der 2. Mannschaft ein ganz wichtiger 3:2-Erfolg gegen den direkten Abstiegskandidaten SV RW Radheim.

Wie schon die letzten Wochen fand die SpVgg gut ins Spiel und ging bereits nach 11 Minuten durch einen tollen Distanzschuss von Ingo Richter in Führung. Nach 20 Minuten folgte dann ein Schock. Torwart Thomas Wörner musste verletzt den Platz verlassen. Da der SpVgg zu diesem Zeitpunkt keine Auswechselspieler zur Verfügung standen, musste Lutz Reeh ins Tor und die Mannschaft mit 10 Mann weiterspielen. In der Folge erhöhte der Gast den Druck und kam bereits nach 25 Minuten zum glücklichen Ausgleich. Danach war Radheim der Führung nahe, doch die SpVgg blieb gefährlich. Stefan Trumpfheller vergab nach einer halben Stunde die große Chance zur erneuten Führung. Bereits 10 Minuten später machte er es aber besser. Mit einem Pass in die Spitze hebelte man die gesamte Gästeabwehr aus und Stefan Trumpfheller hämmerte den Ball unhaltbar in die Maschen. In der 40. Minute wurde die 2. Mannschaft durch Daniel Möller verstärkt, so dass man wieder mit 11 Mann spielte. Zunächst war aber wieder Radheim am Drücker. Kurz vor der Halbzeit gelang dem Gast durch ein Fernschuss der Ausgleich. Die SpVgg konterte aber postwendend. Stefan Trumpfheller wurde im Strafraum gefoult und Ingo Richter machte mit seinem zweiten Treffer die 3:2-Halbzeitführung perfekt. In der zweiten Spielhälfte verstärkte man die Defensive. Radheim übernahm nun die Kontrolle, erspielte sich aber nur wenige Chancen. Stattdessen hatte die SpVgg vereinzelt gute Kontermöglichkeiten, verpasste es aber, das entscheidende 4:2 zu erzielen. Mit etwas Glück und Geschick rettete man in der zweiten Halbzeit den knappen Vorsprung über die Zeit.

Durch den Sieg überholte die SpVgg den Gast in der Tabelle und überwintert auf dem  11. Platz 

      

Es spielten: Thomas Wörner, Lutz Reeh, Uwe Scharkopf, Oliver Rittchen, Victor Machado, Ingo Richter, Alexander Tichai, Timo Hammermeister, Stefan Trumpfheller, Nils Franze, Werner Haluska, Daniel Möller und Rene Jourdan.

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg