Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


08. Spieltag
Sonntag, 24.09.2006:
  
Spielvereinigung  - FSV Münster                                                                     5:1 (2:1)
 

Einen hart erkämpften Arbeitssieg feierte die 1. Mannschaft im Spiel gegen den Aufsteiger FSV Münster.

Die SpVgg begann zwar gut, in den ersten Minuten hatte man bereits eine Chance, doch sehr schnell verlor man das Konzept. Nach 5 Minuten hatte man eine weitere gute Möglichkeit, doch der Schiedsrichter, der sich immer mehr als Gastschiedsrichter präsentierte, entschied fälschlicherweise auf Abseits. In der Folge wurde der Gast besser und die SpVgg geriet ins Hintertreffen. Es gelang kein Spielaufbau mehr. Mit der ersten Chance im Spiel gelang dem Gast die Führung. Anschließend bekam die SpVgg nichts mehr zusammen, abgesehen von mehreren gelben Karten. Wie aus dem Nichts dann der Ausgleich. Ein Freistoß von Tim Kraft nickte Cetin Karaman nach 37 Minuten zum 1:1 ein. Ganze 4 Minuten später nutzte Cetin Karaman den Schock des Gegners aus und schob zur glücklichen Führung ein. Für den negativen Höhepunkt sorgte dann kurz vor der Pause der Schiedsrichter. Er verwies René Jourdan nach einem Allerweltsfoul vom Platz. In Hälfte zwei wurde dadurch der Kampfgeist der SpVgg geweckt. Direkt nach Anpfiff war es wieder Cetin Karaman, dessen Schuss unhaltbar abgefälscht wurde. Die SpVgg wurde nun die Defensive gedrückt und beschränkte sich aufs Kontern. Münster erspielte sich jedoch nur wenige Chancen, die dann teils am Tor vorbei gingen oder von Dirk von Hammel entschärft wurden. Nichtsdestotrotz war es weiterhin eine gefährliche Situation. Diese wurde aber eine viertel Stunde vor Ende bereinigt, als Cetin Karaman einen Konter zum 4:1 nutzte. Nun war das Spiel entschieden. Dennoch konnte Cetin Karaman ein weiteres Mal zuschlagen und dem Spiel mit seinem 5. Tor den Stempel aufdrücken.

Für den 5. Sieg im 6. Spiel musste die SpVgg sehr hart kämpfen. Vor allem in der ersten Hälfte zeigte man eine ganz schwache Leistung. Will man sich an der Spitze etablieren, dann muss man sich in den nächsten Wochen deutlich steigern.

  

Es spielten: Dirk von Hammel, Christian Läutzins, Christian Jacobi, René Jourdan, José Gravalos, Stefan Trumpfheller, Tim Kraft, Daniel Möller, Jens Reinhardt, Frank Mendel, Cetin Karaman, Paulo Palhares, Timo Hammermeister, Oliver Rittchen und Kai Kirschig.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg