Kontakt · Sitemap 

    



 
Home Verein Stadion Fußball Tischtennis Links Bildergalerien Interaktiv

 

  Aktuelles

  Verein

  Stadion

  Fußball

          Aktive

               Mannschaft

               Ergebnisse

               Spielberichte

               Torschützen

               Termine

          Jugend

          Alte Herren

  Tischtennis

  Links

  Bildergalerien

  Interaktiv


04. Spieltag
Sonntag, 28.08.2005:

Spielvereinigung I - SV Reinheim                                                                   3:1 (2:1)

Einen souveränen Auftritt zeigte die SpVgg beim 3:1-Heimspielerfolg gegen den Aufsteiger SV Reinheim.

Nach 10 Minuten abtasten übernahm die SpVgg die Kontrolle. Reinheim spielte defensiv und lauerte auf Konter. Die SpVgg stand aber erneut sehr stark im Defensivbereich und kam durch gutes Passspiel immer wieder zu Großchancen. Nach 12 Minuten hatte dann auch Cetin Karaman die erste 100%-ige Chance auf dem Fuß, doch nach einem schönen Doppelpass konnte der Gästetorhüter den Ball im letzten Moment noch klären. In der Folgezeit erhöhte die SpVgg weiter den Druck und erspielte sich Chancen im Minutentakt, jedoch fehlte noch die letzte Durchschlagskraft. Gerade als das Spiel dann zerfahrener wurde, gelang der SpVgg die 1:0-Führung. Nach gut 30 Minuten war es Cetin Karaman, der einen Pass von Oliver Müller zum 1:0 nutzte. Groß-Umstadt war nun deutlich überlegen und hatte kurz darauf erneut eine Großchance durch Cetin Karaman, der die Reinheimer Defensive nie zur Ruhe kommen ließ. Die klare Überlegenheit hatte aber auch einen Nachteil, die Abwehr begann ab der 35. Minute leichtsinniger zu agieren. Nur dadurch bekam der Gast seine erste gute Möglichkeit, doch der an diesem Tag fast beschäftigungslose Dirk von Hammel hielt glänzend. Doch in der 40. Minute war es dann soweit. Der Schiedsrichter übersah eine klare Abseitsposition, die Reinheim eiskalt zum 1:1 ausnutzte. Der SpVgg gelang jedoch noch vor der Halbzeitpause das wichtige 2:1. Erneut war Cetin Karaman zur Stelle, der mit einer schönen Einzelleistung den Gästetorhüter überwinden konnte. In der 2. Hälfte spielte man weiter aggressiv und kam schon zu Beginn zu weiteren guten Möglichkeiten. Immer wieder gelang es durch Kurzpassspiel über die Flügel die Reinheimer Defensive in Schwierigkeiten zu bringen. Die endgültige Entscheidung ließ aber bis zur 63. Minute auf sich warten. Das 3:1, wiederum durch Cetin Karaman, fiel ebenfalls in einer Phase, als sich der Druck der SpVgg kurz legte und das Spiel zerfahrener wurde. In der Folge hatte Reinheim nichts mehr entgegen zu setzten. Stattdessen brachten sie fiel mehr Härte ins Spiel. Der Schiedsrichter verlor in dieser Phase die Kontrolle und ließ zwei klare Tätlichkeiten der Gäste unbestraft. Die SpVgg ließ sich aber davon nicht aus der Ruhe bringen und kontrollierte das Spiel bis zum Abpfiff.

Der 3:1-Erfolg fiel sogar noch zu knapp aus, da der Aufsteiger aus Reinheim in keinem Moment spielerisch dagegen halten konnte. Die SpVgg dominierte ganz klar das Spiel und ließ sich auch durch Rückschläge nicht aus der Ruhe bringen. Mit 10 Punkten aus 4 Spielen fährt man schon am kommenden Samstag (15:00 Uhr) als Tabellenführer zum TSV Klein-Umstadt. Sofern man an die Leistung gegen Reinheim anknüpfen kann, stehen die Chancen auf den nächsten Sieg sehr gut.


Es spielten:
Dirk von Hammel, Ricardo Costa da Silva, Ulric Wurschy, Michael Dittel, Benjamin Knöll, Oliver Müller, Christian Läutzins, Tim Kraft, José Gravalos, Övünc Ilhan, Cetin Karaman, Holger Preiss, Sergio Goncalves, Björn Ehlers und Roberto Baviera.

 

 

Ergebnisse

   
   

 

Termine

   
   
 

Gästebuch

   
...zum Eintragen von allgemei-nen Nachrichten an den Verein    

 

Forum

   
...zum Diskutieren aktueller Themen rund um die SpVgg